• Du wirst niemals eine New Yorkerin außerhalb ihres Badezimmers antreffen, die einen Haargummi trägt, erklärte Carrie Bradshaw einst ihrem Freund Burger. Als dieser kurze Zeit später eine Dame mit Haargummi in einem angesagten Manhattaner Club ausmachte, stellt sich schnell heraus: Die Modesünderin kommt aus New Jersey. Auch Carries Haare werden in der Folge der 6. Staffel von Sex and the City durch einen Gummi gehalten. Dieser ist allerdings dünn und schwarz – ein Zopfgummi.

    Weiterlesen
  • Einatmen. Ausatmen. Kein menschliches Organ ist für die Entstehung eines Parfums so entscheidend wie die Nase. Im Duftparadies Frankreich heißt ein Parfumeur darum auch schlicht: Le Nez, die Nase. Der Hersteller eines Parfums muss in der Lage sein, mehr als zweitausend Duftsorten zu unterscheiden und zu verwenden. Neroli, Cananga, Ylang-Ylang, Zibet oder Catoreum, natürlich oder synthetisch, blumig oder fruchtig – Parfum ist nicht gleich Parfum.

    Weiterlesen
  • Plitsch platsch: Die ungemütliche Jahreszeit hat begonnen. Doch wie sagten schon unsere Großeltern? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Und mit dem richtigen Schuhwerk kann sogar ein trüber Regentag Lust auf frische Luft machen. Ob auf einer Landpartie, bei der Jagd oder beim Spaziergang mit dem Hund: Gummistiefel sind praktisch und bringen mit knalligen Farben oder extravaganten Details ein bisschen gute Laune in die grauen Monate.

    Weiterlesen
  • Wenn ich in den letzten Jahren ein neues Schumacher-Teilchen irgendwo im Internet oder in einer gutsortierten Boutique entdeckte, war mein einziger Gedanke nur noch: Muss ich unbedingt haben! Seit September kann man die Mode von Dorothee Schumacher nun auch in einem Online-Shop erwerben – gut für die Seele, schlecht für den Geldbeutel. Doch wer benötigt schon Nahrung, wenn er von Luft und Schumacher leben kann.

    Weiterlesen
  • Es ist nicht schwarz sondern rosa, lila, hellblau, hellgrün. Es ist nicht einfarbig sondern bunt gemustert. Es ist nicht klassisch elegant sondern traditionell und sehr figurbetont. Es wird wohl weniger im Theater und eher auf Volksfesten getragen. Trotzdem macht das Dirndl dem Kleinen Schwarzen Konkurrenz: Es lässt jede Frau bezaubernd aussehen, ist zeitlos und versprüht etwas Tradition in unserer schnelllebigen Welt.

    Weiterlesen
  • „Interessiere Dich für andere, wenn Du haben willst, dass andere sich für Dich interessieren. Respektiere Dich selbst, wenn Du willst, dass andere Dich respektieren sollen.“ Dieses Zitat von Adolph Freiherr von Knigge gilt natürlich nicht nur für eine Lady. Dennoch sollte es sich jede Lady zu Herzen nehmen. Ebenso wie die zehn Lady-Regeln, die wir für Euch zusammengestellt habe und die eine Lady garantiert von jeder anderen Frau unterscheiden.

    Weiterlesen
  • Er macht aus jeder Frau eine Lady. Bis in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts gehörte er zum täglichen Outfit, war unentbehrlich für eine Dame, symbolisierte Wohlstand und sollte möglichst einzigartig sein: der Hut. Egal ob Regenhut, Jagdhut, Sommerhut, Reithut, Hochzeitshut oder Sonnenhut – der Mut zum oben-mit-Look wird belohnt, denn kaum ein anderes Accessoire kleidet Euch stilvoller.

    Weiterlesen
  • Schon die alten Römer trugen Sandalen. Damals war die Schuhauswahl allerdings etwas eingeschränkter als heute. Als sich die Eroberer anschickten auch die nördliche Hemisphäre zu erobern, mussten sie notgedrungen Wollsocken in ihre Sandalen ziehen. Das sah nicht nur merkwürdig aus, sondern schmerzte. Deshalb beschlossen die Italiener gute Schnürschuhe herzustellen und diese auch im Sommer zu tragen. Die Geschichte ist vielleicht etwas vereinfacht dargestellt, aber in der Tat gibt es keinen Grund warum Ihr Euch oder Eurer Umwelt Flip Flops oder andere Zehensandalen antun solltet.

    Weiterlesen
  • Schwedische Mode? Das war lange Zeit allerhöchstens ein Synonym für zwei rote Buchstaben: H und M. Mittlerweile ist Mode aus Skandinavien kein Insider-Tipp mehr, sondern geht auf Expansionskurs. Der 2004 gegründete, größte skandinavische Online-Shop Nelly.com versendet nun auch nach Deutschland. Mehr als 400 verschiedene Modemarken aus Skandinavien könnt Ihr dort finden. Ein guter Grund, die skandinavische Mode genauer unter die Lupe zu nehmen.

    Weiterlesen