Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Outfitpost: Modisch am Berg

Wer kennt sie nicht, die Herrschaften in beigen Outdoorhosen, kurzärmligen, kaki-braun-karierten Hemden und XXL-Regenjacken? Die Zeiten, in denen Wander- und Outdoorbekleidung alleine auf den funktionellen Nutzen Wert legt, und den modischen Aspekt völlig außer Acht lässt, sind allerdings seit einigen Jahren vorbei. Labels wie Mammut, The North Face, Arc’teryx oder Icebreaker produzieren farbenfrohe, gutgeschnittene Hosen und Oberteile.

Die Teil sehen zum Teil so sportlich-chic aussehen dass man sie am liebsten auch im Alltag tragen möchte. Der Trend zu knalligen Farbtönen wie Pink, Gelb, Neongrün oder Himmelblau sieht nicht nur toll aus, er hat auch den Vorteil, dass man Euch in den Bergen leichter findet, wenn Euch etwas zustoßen sollte. Schon etwas länger habe ich mit einem Bergrock geliebäugelt und jetzt habe ich es endlich gewagt, und mir eine Variante von Dynafit zugelegt.

merino-10

Der Bergrock von Dynafit und das Merinoshirt von Icebreaker habe ich gestern Abend auf einer wundervollen Wanderung auf den Tiroler Heuberg eingeweiht

merino-5a

merino-1

Ich bin ein großer Fan von Merinoshirts, denn das natürliche Material fühlt sich angenehmer auf der Haut an als Synthetikstoffe und es riecht nicht so schnell wie ein Shirt aus Polyester; vor allem die Kleidungsstücke von Icebreaker kann ich Euch sehr empfehlen

merino-6

Warum nicht einmal einen Rock in den Bergen ausprobieren? Die Wanderröcke verfügen natürlich über eine integrierte Hose, sodass Ihr ohne Probleme kraxeln könnt

merino-2

shirt: Icebreaker (via Ladenzeile)/skirt: Dynafit/
shoes: The North Face/jacket: Odlo

merino-9

merino-7

merino-5

merino-8

Auf dem Tiroler Heuberg hatten wir gestern Abend eine fantastische Sicht auf den Wilden und den Zahmen Kaiser und konnten einen traumhaft schönen Sonnenuntergang genießen

MEHR ZUM THEMA:

Merken


11 Kommentare
  • Rena sagt:

    Ich bin begeistert von Deinem Bergrock, der ist auf jeden Fall ein nachahmenswertes Beispiel für meinen üblichen Berglook! Denn ich bin absolut Deiner Meinung, dass in die Berge gehen nicht automatisch bedeutet, sämtliche Freude an Mode außer Acht zu lassen :)

    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.com

  • Helena sagt:

    Liebe Dani,

    Dein Outfit sieht wirklich super aus und macht Lust auf Wandern. Ich habe einen Joggingrock, der Deinem Wanderrock sehr ähnlich sieht und ebenfalls eine integrierte Hose darunter hat. Ich hatte erwartet, dass der Rock die Bewegungsfreiheit einschränken würde, aber das ist überhaupt nicht der Fall.
    Du hast mich auf jeden Fall dazu inspieriert, meinen Joggingrock auch mal beim Wandern zu tragen.

    Viele Grüße

  • Maja sagt:

    Ich lebe im Winter in Icebreaker. Die Unterwäsche (lang oder kurz) und langärmelige Shirts für darüber sind einfach unschlagbar für mich Frostbeule. Seit ich mit den Sachen im Winter rumlaufe friere ich nicht mehr.
    Daher von mir auch die Empfehlung: Mädels wer friert der soll sich Icebreaker kaufen. Gibt es in verschiedenen Stärken und sind modisch und sind auch nach vielen Wäschen noch top
    LG
    Maja

  • Eva sagt:

    Der Bergrock hat mit sofort an einen der Laufröcke erinnert, mit denen ich seit einiger Zeit immer wieder liebäugle. (Dazu müsste ich ja auch wieder anfangen zu laufen:) )
    Beim Wandern werde ich weiterhin lange Hosen tragen, da damit die Beine vor Kratzern, Brennnesseln und Zecken geschützt sind.
    Wenn ich rustikal unterwegs bin, dann sehe ich eben auch so aus. ;)

  • Sophie sagt:

    Haha, Dani ist selbst beim Wandern schicker gekleidet als so mancher Oberstudienrat bei der Zeugnisvergabe!

  • Dani sagt:

    Liebe Eva,

    bei der Hitze geht man in langen Hosen echt kaputt… Meine Alternative sind himmelblaue Shorts. :-)

    Herzliche Grüße und fröhliches Wandern + Joggen
    Dani

  • Stil-Box sagt:

    Liebe Dani,

    wie schön, dass es auch „anders“ geht! Daumen hoch für das sehr chice Outfit! Ich hoffe Dir geht es gut. Wann bist du denn wieder mal in Frankfurt?

    Liebe Grüße und bis bald
    Anna

    http://stil-box.net/

  • Silke sagt:

    Liebe Dani,

    die T-Shirt Farbe ist toll. Kräftige Farben sind sehr viel besser als der kaki-Einheitslook.
    Die Rock-Idee ist als klasse. Ich trage sehr viel liebe Röcke als Hosen

    Wenn Du noch einen Tipp für eine adäquate Kopfbedeckung hast? Gerade bei diesen Temperaturen „verbrennt“ man selbst im Wald doch recht schnell.

    Liebe Grüße Silke

  • Dani sagt:

    Liebe Silke,

    ich benutze meistens eine normale Kappe. Die rutscht mir nicht vom Kopf und sieht sportlich aus. :-)

    Liebe Grüße
    Dani

  • meyrose sagt:

    Tolle Bilder. Das Shirt ist klasse, das Material klingt sehr vielversprechend. Leider gibt es das nicht in meiner Größe, sondern nur eine Nummer zu klein :(
    Liebe Grüße
    Ines

  • Nadine sagt:

    Liebe Dani,

    mit dem tollen Outfit lässt sich jeder Berg bezwingen! Die Farbe des T-Shirt ist super und der Rock ist auch genial. Sportlich und doch ladylike und chic!

    Liebe Grüße
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at/

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.