Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Freitagsfund*: Die BE 2161Q von Burberry

Ich bin ein Fan von Burberry-Brillen und besitze darum nicht nur eine Sonnenbrille des britischen Traditionslabels sondern auch eine Brille mit Sehstärke. Mir gefällt das klare, klassische und sehr elegante Design der Gestelle. Auch in der aktuellen Kollektion habe ich mich wieder in einige Modelle „verguckt“. Ganz besonders angetan hat es mir die BE 2161Q, die in vier verschiedenen Varianten erhältlich ist: Braun, Beige Havana, Dark Havana und Beige.

Die BE 2161Q aus der Burberry Trench-Kollektion gefällt mir nicht nur aufgrund der wunderbaren warmen Farbtönen, in denen sie erhältlich ist – die Brauntöne mit den goldenen Bügeln und die Beige-Töne mit den silbernen Bügeln stehen fast jedem Hauttyp – sondern vor allem auch aufgrund ihrer Cat Eye Form. Rahmenformen im Katzenaugen-Look passen am besten zu ovalen, herzförmigen und rechteckigen Gesichtern. Vor allem letztere lässt die Brillenform sehr viel weicher wirken. Die BE 2161Q wurde aus Azetat gefertigt, ein Material, das die Brille leicht und widerstandsfähig macht. Schließlich passt das ausgefallene Rahmenmodell mit seiner klassischen Farbgebung sowohl ins Business als auch in die Freizeit – natürlich am besten zu einem Trenchcoat. Im Internet könnt Ihr die BE 2161Q z.B. bei Edel Optics* erwerben.

Bild-Credit: http://www.edel-optics.de
*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Edel Optics entstanden

Merken

Merken


15 Kommentare
  • Desirée sagt:

    Hallo Dani,
    bekommst du eigentlich die Aufforderung ein Shopping-Portal zu posten? Oder ist das freiwillig bzw. weil die Brille ein Werbegeschenk war?
    Ich finde nämlich, dass man seinen lokalen Optiker unterstützen sollte…

  • M.Daniela sagt:

    Also ich finde auch, dass man den lokalen Optiker unterstützen sollte.
    Da mein Optiker hier vor Ort immerzu klassische Modelle führt, bin ich mir ziemlich sicher eines dieser Schmuckstücke dort zu finden.

    Burberry steht für Noblesse und Alltag der Dame in einem.

    Ich kopiere ja nicht gerne den Stil anderer, da ich denke man muss sich und seine Person selbst leben und jeder sollte sich darin treu sein.
    Aber entschuldige bitte liebe Dani, an dieser Brille komme ich nicht vorbei. ;-) Zumal ich dieses Jahr eh noch eine neue Brille in Auftrag geben wollte. Diese Gestelle werde ich mir genaustens ansehen.
    Denn auch ich liebe Burberry.
    Hoffentlich sieht mein Gesicht das auch so und die Brille kleidet mich, ;-)

  • M.Daniela sagt:

    Ja und ich möchte noch hinzufügen, dass ich durchaus auch im Netz bestelle. Meine Kontaktlinsen kommen bei mir immer per Post. Viel mir gerade noch zu dem Thema ein…

  • Dani sagt:

    Hallo ihr zwei,

    natürlich bin auch ich dafür, den lokalen Optiker zu unterstützen. Ich hatte einen ganz wunderbaren Optiker in Würzburg bei dem ich fast alle meine Brillen gekauft habe und der mir inzwischen meine Kontaktlinsen postalisch zuschickt. Jedes Jahr zu Weihnachten bekomme ich eine Weihnachtskarte von ihm. Das ist noch echter Service. Allerdings ist dies ein Onlineblog und das bedeutet, dass ich a) Bilder von den Produkten benötige die ich vorstelle und b) jedem Leser die Möglichkeit bieten möchte, sie online zu erwerben.

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Die zwei unteren Modelle gefallen mir extrem gut! Sehr schickes Teil!

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    http://www.i-like-shoes.de

  • Desirée sagt:

    Liebe Dani,
    online Blog heißt ja nicht gleich ein Kaufportal zu verlinken. Wenn man die Brille will, findet man sie mit Seriennummer, Name oder Beschreibung auch so lokal beim Optiker oder im Internet. Ich denke, da brauchst du nichts verlinken. So macht es für mich nicht den Eindruck eines Modeblogs, sondern eines Werbeblogs. Ich meine klar, du willst davon leben, aber dennoch – ich finde das steht dem Ladyhaften konträr gegenüber …

  • M.Daniela sagt:

    Liebe Desireé,

    ich empfinde diese Stutenbissigkeit, wie sie leider häufig bei Frauen weilt,sehr unangebracht und alles andere als ladyhaft.Kehre doch mal in Dich und überlege was Dich wirklich stört. Für mich als begeisterte Leserin dieses Blogs ist es nämlich nicht wirklich nachvollziehbar,warum Du so agierst. Ist es Neid?
    Ich finde es sogar sehr angebracht einen Beitrag zu verlinken, denn im Alltag habe ich wenig Zeit.
    Falls mich etwas begeistert, bin ich zeitlich oft nicht in der Lage danach zu forschen.
    Dank Beiträgen wie diesen wird es mir leicht gemacht.Ob ich es dann im Netz ordere oder beim Händler vor Ort,bleibt den Umständen überlassen.Gerade als Mutter von mehreren Kindern, kaufe ich vieles im Netz. Anprobieren daheim ohne Einkaufsstress – ein Segen.
    Auch habe ich schon viel im Ausland gekauft. Ohne Linktipps von Bloggern wäre ich nie fündig geworden.
    Gestern wollte ich mit meinem Beitrag dem Ganzen eine andere Richtung geben.
    Ohne Dich bloß zustellen zurück zu dem Blick auf den Artikel, der im Übrigen wunderschön dargestellt ist.Leider hast du das nicht verstanden.
    Also ein Tipp von mir. Lese,genieße wenn es Dir gefällt und ansonsten überfliege es und nutze die Energie für andere Interessen der Lady. Menschen anzuprangern gehört nicht dazu.

  • Desirée sagt:

    ich finde Kritik im Leben immer gut; zumal es sich nicht gegen Dani als Person richtet. Zumal ich von mehreren stummen Leserinnen weiß, dass sie es ganz genau so sehen. Ich mag es halt nicht, wenn ein Modeblog irgendwie fast nur noch wie ein Werbeblog wirkt. Wenn dir meine kritische Anmerkung nicht gefällt, kannst du sie ja auch, nach deinem Vorschlag, überlesen. Und warum da Neid hinterstecken sollte verstehe ich kein Stück. Warum sollte jemand neidisch sein?

  • Desirée sagt:

    und by the way: Per copy und paste dauert es nur wenige Sekunden im Internet nach einem Artikel zu suchen. Dürfte auch als Mutter kein Problem sein…

  • M.Daniela sagt:

    Ich denke, was uns alle miteinander verbindet ist doch eine gewisse Art zu leben.Dazu gehört, das Schöne zu sehen und auch wahrzunehmen. Wusstet Ihr, dass im Oktober das Jahr der Dankbarkeit beginnt?
    Ich weiß,das wirkt nun erst einmal völlig deplatziert.
    Aber mir kam der Gedanke, lasst uns doch einfach dankbar sein miteinander hier im Austausch zu stehen.
    Dankbar, dass wir hier auch bei Kritik freundlich und oftmals liebevoll miteinander umgehen können.
    Da habe ich großen Respekt vor Dani, wie sie immer gelassen und sehr souverän auf Kritik reagiert. Da kann ich persönlich noch viel lernen.
    Aber auch dankbar für die Anregung und viele liebevolle Arbeit, die hier in diesem Blog steckt.
    Das ist nicht selbstverständlich. <3

    Ja und Desireé du hast recht, ich hätte es wahrscheinlich überlesen sollen.Daher entschuldige ich mich bei Dir.
    Ich denke vieles ist schnell geschrieben und im Netz ist es leichter Kritik zu üben als im Privaten, aber man darf nie außer acht lassen, dass es doch persönlich ankommen kann. Da lerne ich im Übrigen heute auch hier dazu.
    Daher also von mir
    Danke für alle Anregungen und schönen Eindrücke hier.

  • Dani sagt:

    Liebe Desirée,

    ein letztes Wort dazu: Es gibt sicherlich stille Leser, denen ich zu viele Produkte vorstelle und andere, denen ich zu viele Babythemen behandle. Die Lady-Tipps, Buchvorstellungen oder Veranstaltungsberichterstattungen, die uns immer viel Zeit kosten, werden allerdings kaum geklickt. Gut kommen fast immer die Outfitposts an, aber ein reiner Outfitblog soll das hier nicht werden. Du siehst man kann es nicht allen Recht machen und ich versuche hier eine möglichst breite Mischung zu präsentieren.

    Und ich muss Dir leider widersprechen: Auf einen Blog gehören Links, sonst kannst Du auch eine Zeitschrift lesen. Niemand wird gezwungen auf die Links zu klicken.

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Ihr Lieben,
    Zu Werbung, Sponsoring und Kooperationen auf Blogs kann man stehen, wie man will. Doch ist es einfach so, dass man, sobald man Fotos/Collagen mit Produktfotos auf dem Blog hat, auch die Quelle angeben, dh. verlinken MUSS. Ich habe zB. überhaupt keine Kooperationen/Werbung, trotzdem brauche ich natürlich ab und zu für Collagen Produktfotos und muss mir das OK für die Bildverwendung holen.
    Liebe Dani, die Burberry-Brillen finde ich auch sehr schön.
    Liebe Grüße,
    Claire

  • Kay sagt:

    Ich lebe in einer Kleinstadt und das Angebot lokaler Optiker ist leider entsprechend. Und es ist auch selten möglich, dass diese ein bestimmtes Modell zur Ansicht ordern können. Ich bin daher nicht undankbar, wenn Bezugsadressen im Netz genannt werden. Es muss sie ja niemand nutzen, bzw. kann man sich auch nach Alternativen umschauen. Habe ich gemacht, die wirklich sehr schönen Gestelle gibt es bei Mitbewerbern teilweise deutlich günstiger ;-) Ich sehe das eher als netten Service für uns Leserinnen, denn als penetrante Werbung für bestimmte Onlineanbierer an.

    Und, da kann ich meiner Vorschreiberin nur zustimmen: Wer sich mal die Mühe macht, sich mit Bildrechten zu beschäftigen und vor allem auch mit den möglichen Sanktionen, wenn man gegen diese verstößt, dem wird sich auch der Grund für die Nennung der Bildquelle erschließen …

    Beste Grüße, Kay

  • Desirée sagt:

    Ihr lieben,
    mir ist es nie um die Nennung der Bildquelle gegangen, die Dani immer gesondert (auch mit anderer Schrift) angibt; Sondern einfach generell, das man aufpassen muss, dass es nicht zum Werbeblog überwechselt. Das man eine Bildquelle angeben muss, weiß ich auch.
    Ganz liebe Grüße
    Marianne

  • Vienna Lady sagt:

    Liebe Dani, vielen Dank für den Link zum British Shop :-) soeben ist meine Erstbestellung eingetroffen und passt wie angegossen :-)) mir gefallen die Links zu den Bezugsquellen ( meinetwegen auch Kaufempfehlung) weil es mir schlicht und ergreifend Zeit spart. Im übrigen finde ich deinen Blog einfach wunderschön – Wohnen&Garten – sei Dank. Viele liebe Grüße – Vienna Lady

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.