Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Sandalen von Menthe et Grenadine

Nachdem ich Euch in den letzten Monaten bereits die zauberhaften Label Anna und Paul sowie Pololo vorgestellt habe, möchte ich Euch auch in dieser Saison wieder Amalias Schuhe zeigen. Entschieden haben wir uns für das deutsch-französisch-englische Unternehmen Menthe et Grenadine, das wunderbar klassische, zeitlose Kinderschuhe herstellt. Im Gegensatz zu den meisten Mädchensandalen, die wir im Schuhgeschäft um die Ecke hätten kaufen können, sind die Schuhe ganz schlicht – sowohl farblich als auch vom Design. Stattdessen punkten sie durch tolle Qualität.

Die Liebe für’s Landleben blieb

Bevor es Katharina von Massenbach nach Frankreich verschlug, verbrachte sie eine wunderschöne Kindheit in den Bergen, in der Nähe von Kufstein. Inzwischen lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann Christian in England, doch die Liebe für’s Landleben blieb. Und auch die für kleine Manufakturen und Handarbeit. Da sie es sehr schwierig fanden, erschwingliche Kinderschuhe von guter Qualität, gesunder Paßform und klassischem Stil zu finden, gründeten die beiden 2011 ihr eigenes Schuhlabel. Bis heute entscheiden sie jedes Detail ihrer Entwürfe selbst: Passform und Design, Innen- und Außensohle, Details wie Leder-Perforation oder stoffbezogene Ränder und Verschlüsse. Gefertigt werden die Menthe-et-Grenadine-Schuhe in kleinen europäischen Familienunternehmen, die noch das Handwerk des traditionellen Schuhherstellens beherrschen. Und ich muss sagen: Das merkt man den Schuhen an. Das Leder riecht wunderbar und fühlt sich sehr gut an. Und Amalia liebt die wunderschönen Sandalen seit dem ersten Augenblick.

Getestet: Sandalen von Menthe et Grenadine

Wir haben uns für das Modell „Hubert“ in Dunkelblau entschieden, da es in dieser Farbe zu vielen Kleidungsstücken in Amalias Schrank passt, die Schuhe sind aber auch in Weiß und Dunkelbraun erhältlich//Amalias süße Shorts stammt übrigens von Tartine et Chocolat, dazu trägt sie ein weißes Trägertop mit Lochstickerei

Sandalen von Menthe et Grenadine

Die Schuhe sind inspiriert von Sandalen aus Katharinas Kindheit in Frankreich, sie sind zeitlos schön und sehen zu Shorts genauso hübsch aus wie zu Kleidern 

Im Test: Mädchen-Schuhe von Menthe et Grenadine

Der Hubert ist vorne offen, sowohl die Innensohle als auch das Obermaterial sind aus hochwertigem europäischem Leder gefertigt, die Sohle besteht aus rutschfestem und flexiblem Naturgummi

MEHR ZUM THEMA

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


3 Kommentare
  • Charlotte sagt:

    Liebe Dani, das sind wunderschöne Sandalen! Vielen Dank für den tollen Tipp, das Label kannte ich noch gar nicht.

    Viele liebe Grüße
    Charlotte

  • M.Daniela sagt:

    Danke liebe Dani für dieses Bericht.Es ist gar nicht so leicht in Deutschland hochwertige und schöne aus Leder verarbeitete Kinderschuhe zu bekommen.Ich kaufe unsere 2 mal im Jahr in Belgien…Diesen Spätsommer wird dies aber nicht klappen und da kommt Menthe er Grenadine wie gerufen

  • Dani sagt:

    Liebe M.Daniela,

    ja ich finde das auch echt schwierig und freue mich immer sehr über Neuentdeckungen wie Menthe et Grenadine! Um welche Labels handelt es sich denn bei den belgischen Firmen – kann man die online nicht bestellen?

    Herzliche Grüße
    Dani

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.