Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Bergschuhe für Kinder von Timberland

Amalia war schon als Baby mit uns in den Bergen unterwegs – am Anfang im Tragetuch, dann in der Kraxe und inzwischen läuft sie auch schon viele Strecken alleine – da darf natürlich auch das richtige Schuhwerk nicht fehlen. Wir haben uns nach einiger Überlegung für die mittelhohen Stiefelchen von Timberland entschieden. Diese eignen sich dank des stabilen Fußbettes und der Höhe nicht nur gut zum wandern, sondern sind auch ideale Alltagsschuhe.

Pokey Pine: Perfekt für Alltag und Berge

Wir greifen nun schon zum zweiten Mal zu den halbhohen Kinderstiefeln von Timberland – denn uns überzeugt die Qualität der amerikanischen Schuhmarke nicht nur bei den Erwachsenen. Der Pokey Pine 6In Boot* kommt im klassischen „Timbi-Design“ daher: Strapazierfähiges, wasser- und schmutzabweisendes Nubukleder in Beige und ein gepolsteter „Kragen“ in Dunkelbraun, dazu zweifarbige Schnürsenkel und eine abriebfeste Gummisohle für einen guten Halt. Der Pokey Pine verfügt außerdem – sehr praktisch – über einen seitlichen Reißverschluss, der das Anziehen der Schuhe deutlich erleichtert. Für Amalia sind die Schuhe momentan ideal, denn sie trägt sie auch im Alltag sehr gerne.

Fjällräven Kånken für Kinder in Gelb

Latzhose (von Jacadi), Sonnenhütchen, ein Fjällräven Kånken und natürlich die „Timbis“ – Los geht’s zur Bergtour!

Timberland Pokey Pine 6In Boot

Wir haben das Modell Pokey Pine nun schon zum zweiten Mal bestellt, weil Amalia mit ihnen so gut zurecht kommt

Timberland Boots für Kinder

An den Schuhen überzeugt die Qualität, das Design und die Funktionalität – was will man mehr?

Timberland Pokey Pine Stiefel

Übrigens: Auch ich habe bei meinen ersten Bergtouren noch meine Timberlands getragen

*die Stiefel wurden uns kostenfrei von Footway zur Verfügung gestellt

MEHR ZUM THEMA


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.