Danis liebste Naturkosmetik – Teil 1

naturkosmetik-4

Nach meinem großen Kosmetik-Check haben nicht nur Anita und ich beschlossen, auf Naturkosmetik umzusteigen. Auch in meinem Freundes- und Instagramerkreis konnte ich den einen oder anderen für natürliche Kosmetikprodukte begeistern. Da jetzt ein paar Wochen vergangen sind und ich einige Produkte ausprobiert habe, möchte ich heute ein erstes Fazit ziehen. Ganz vorne mit dabei sind bei mir die Produkte von Weleda und Dr. Hauschka.

Am meisten begeistert bin ich nach wie vor von meiner Sanddorn-Handcreme und dem passenden Duschgel von Weleda. Die Produkte duften so wundervoll, dass man sich reinlegen möchte. Vor allem widersprechen sie dem Vorurteil, dass Naturkosmetik nicht gut richen kann oder darf. Mein zweiter Favorit ist das Haarspray von Sante, das sich ganz toll auftragen lässt und das Haar nicht verklebt. Außerdem bin ich von den Hautcremes von Dr. Hauschka sehr angetan. Vor allem das Körperbalsam und die Augencreme werden es wohl dauerhaft in meinen Kosmetikhaushalt schaffen. Momentan teste ich auch noch die Reinigungslotions von Haschka und werde darüber in einem gesonderten Beitrag berichten.

Auch zur dekorativen Kosmetik werde ich einen extra Artikel verfassen. Empfehlen kann ich aber schon einmal die Wimperntusche von Dr. Hauschka. Durchgefallen sind bei mir leider die Shampoos von Belmar, die in vielen NK-Foren hochgepriesen werden. Mir war die Konsistenz zu dünn und ich hatte nach der Wäsche nicht das Gefühl, dass mein Haar vollständig gereinigt ist. Allerdings bedeutet das nicht, dass die Produkte schlecht sind, sie passen bloß einfach nicht zu meinen Bedürfnissen. Ich habe übrigens noch viele Belmar-Proben hier liegen, wer die Firma einmal ausprobieren möchte, hinterlässt mir einfach einen kurzen Kommentar.

naturkosmetik-1

Das Körperbalsam von Dr. Hauschka riecht toll, lässt sich wunderbar auftragen und sieht in dem chicen Spenderfläschchen dabei auch noch schön aus. Wenn es mal ein bisschen mehr sein soll, dann kommt das Wildrosenöl von Weleda zum Einsatz.

naturkosmetik-2

Möglicherweise verleiht sie nicht so viel Volumen und Länge wie eine herkömmliche Wimperntusche, aber für meine Bedürfnisse reicht die Mascara von Hauschka aus, da ich sowieso mit einer Wimpernzange arbeite und über recht lange dunkle Wimpern verfüge.

naturkosmetik-3

Die Augencreme von Dr. Hauschka soll kleine Fältchen vorbeugen und wird von mir morgens fleißig in die zarte Haut um das Auge herum hineingeklopft. Das Fußbalsam von Weleda riecht schön frisch und ist vor allem nach einem Tag auf einer Messe oder einem langen Stadtbummel herrlich. Die Feuchtigscreme von Weleda nutze ich morgens und komme mit ihr eigentlich auch ganz gut zurecht. Da ich allerdings vor allem in der Kinngegend gelegentlich über Unreinheiten leide, werde ich im Anschluss noch einmal die Melissencreme von Hauschka ausprobieren, denn diese ist extra für Probleme in der T-Zone entwickelt worden.

naturkosmetik-5

Dieses Duschgel von Weleda kann ich jedem nur ans Herz legen. Der Duft ist einfach herrlich, danach kann der Tag beginnen!

naturkosmetik-6

Momentan teste ich auch NK-Zahncremes, denn die herkömmlichen verfügen über einen großen Anteil an Fluoriden, die gesundheitsschädigend sein können. Das Zähneputzen mit der Weleda-Zahncreme war in den ersten Tagen gewöhnungsbedürftig, denn sie bildet kaum Schaum im Mund. Obwohl sie nicht nach Pfefferminz schmeckt, hinterlässt sie einen frischen Atem. Ausprobieren werde ich trotzdem auch noch die lavera-Zahncreme.

naturkosmetik-7

Das Sante-Haarspray ist wahrscheinlich nicht geeignet, wenn Ihr schweren 60er-Jahre-Frisuren Halt geben wollt. Für den Alltag und ein paar fliegende oder wiederspenstige Haare ist es jedoch perfekt. Beim Deo schwört Anita auf das Produkt von Sante, denn es hat keinen Eigengeruch, ich mag die Variante von lavera mit einem leichten Zitronenduft hingegen lieber. Auf welche NK-Kosmetik Anita sonst so setzt, erfahrt Ihr beim nächsten Mal.

Related Posts with Thumbnails

Tags: , , , , ,

12 Antworten zu “Danis liebste Naturkosmetik – Teil 1”

  1. camille Sagte:

    I love your blog and I wanted to know if you can translate it in French or English!

  2. Anna (Stil-Box) Sagte:

    Liebe Dani,

    ich bin aufgrund eures Code-Check-Tipps alle meine Kosmetikartikel durchgegangen und anschließend auch auf Naturkosmetik umgestiegen. Die Weleda-Handcreme habe ich auch und bin beigeistert! Dr. Hauschka werde ich auch ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.blogspot.de/

  3. Vanessa Sagte:

    Hallo Dani,

    ich muss zugeben, dass ich mich mit Naturkosmetik noch nie wirklich beschäftigt habe, aber deine Blogeinträge darüber sind fast ein Grund, das mal zu tun ;) Wo bekommst du denn die Produkte her? Aus der ganz normalen Drogerie? Und wie sieht’s preislich aus? Merkt man da im Durchschnitt einen Unterschied zu Nicht-NK-Produkten?

    Alles Liebe,
    Vanessa

  4. Birgit Sagte:

    Hallo Dani,

    danke für deinen schönen Bericht! Wie du ja weißt, bin ich auch ein großer Fan des Weleda Sanddorn Duschgels. :-) Haarspray benutze ich gar nicht, aber manchmal könnte ich schon eines vertragen – das von SANTE hört sich gut an, eventuell teste ich es mal.

    Bei den Produkten von Dr. Hauschka gibt es auch das ein oder andere, das ich noch ausprobieren möchte. Da ich auch oft mit unreiner Haut in der Kinngegend zu kämpfen habe, suche ich etwas Wirkungsvolles, aber dennoch Sanftes, die Quittencreme merke ich mir auch mal vor.

    Übrigens, ich habe auch schon vor Monaten auf eine NK-Zahncreme gewechselt, ich verwende “alviana” (Kräuter). Man bekommt sie bei Alnatura, ich weiß aber gerade nicht, ob es eine Eigenmarke ist.

    Ich freue mich schon auf deinen und Anita’s Bericht über dekorative NK-Kosmetik! :-)

    Alles Liebe,
    Birgit

  5. Eva Sagte:

    Dr. Hauschka steht auch ganz oben bei mir im Kurs. Die Augencreme verwende ich auch – hoffentlich hilfts langfristig gesehen. :)

    Weleda mag ich auch sehr- zu Zeit stehe ich auf das Wildrosen-Duschgel und die Granatapfel Bodylotion.

  6. Corinna Sagte:

    Ich benutze auch überwiegend Naturkosmetik. Von Alverde über Lavera bis hin zu Weleda – es gibt so viele tolle Produkte! Ich benutze aber auch gerne ganz natürliche Mittel, wie z.B. pures Kokosöl als Haarkur, in die Tagescreme gemischt oder als Ersatz für die Bodylotion.
    LG Corinna

    http://thecharmingdress.blogspot.de

  7. Dani Sagte:

    Dear Camille, thank you! I’m thinking about it, but this means so much more work… :-)

    Liebe Vanessa, ich kaufe sie im Tegut und im Naturkaufhaus. Preislich liegen die Sachen von Weleda zwischen 5 und 10 Euro, die von Dr. Hauschka zwischen 10 und 20 Euro. Also schon etwas teurer als Nivea und Co. aber es lohnt sich. Und Clinique und Co. kosten noch viel mehr.

    Liebe Birgit, ja ich weiß, wir teilen die “Leidenschaft” für diese Duschgel! :-) Die Zahncreme muss ich mal probieren, danke für den Tipp!

    Liebe Corinna, Kokosöl als Ersatz für Bodylotion? Das klingt spannend – mach doch mal einen Blogbeitrag daraus!

  8. Schmunzel Sagte:

    toller beitrag! ich versuche mich auch auf nk umzustellen. was mich mal interessieren würde, kauft ihr immer nur die mini pröbchen? ich frage nur, wegen dem preis-leistungsverhältnis…

  9. Dani Sagte:

    Liebe Schmunzel,

    bis auf die Melissencreme von Hauschka habe ich immer die Originalgrößen gekauft, ich lag zum Glück bisher aber auch nicht völlig daneben. :-) Ach ja, und die Shampoos waren Tester vom Unternehmen.

    Liebe Grüße
    Dani

  10. Lauren Sagte:

    Ich versuche auch immer mehr auf NK umzusteigen. Viele Produkte von Alverde finde ich sehr gut, ganz abgesehen von den sehr günstigen Preisen! Vor allem die Augencreme mit Augentrost von Alverde finde ich toll, schön reichhaltig und zieht trotzdem schnell ein!
    Zahncreme ohne Flourid stehe ich kritisch gegenüber. Vor einiger Zeit war ein Test in der Stiftung Warentest und die NK-Zahncremes haben alle sehr schlecht abgeschnitten, da Flouride für die Kariesprophylaxe nötig sind und den Zahnschmelz härten. In anderen Zeitschriften stand auch schon des Öfteren etwas dazu. Ich bin auch kein Zahnarzt, aber vielleicht gibt es hier mal jemanden der sich damit wirklich auskennt und dazu äußern kann.

    Liebe Grüße
    Lauren

  11. Dani Sagte:

    Liebe Lauren,

    ich habe meinen Zahnarzt vor kurzem darauf angesprochen. Er meinte, Kinder benötigen unbedingt Zahnpasta mit Fluorid, bei Erwachsenen ist es ausreichend, wenn man 1x die Woche beispielsweise mit dem Elmex Gelée putzt.

    Herzliche Grüße
    Dani

  12. strawberrymouse Sagte:

    Ich steige seit einiger Zeit (weil nach und nach^^) auch auf NK um.
    Deshalb finde ich es auch spannend mich durch Testurteile zu lesen.
    Als Zahncreme verwende ich jetzt die Logodent daily care Zahncreme ohne Flourid.
    Vom Putzgefühl her ist die super und schmeckt nach Minze, ein “Muss” für meine Zahncreme.
    Das Weleda Duschgel werde ich mir auf jeden Fall mal merken (zur Zeit benutze ich eins
    von Lavera).

Kommentar hinterlassen