Emil bellt: Dackel Ralph erklärt die Welt!

Oktober 16th, 2014, Sybille

Dackel Emil

Wer wäre besser geeignet, die Welt zu erklären, als ein Dackel? Ich mache das ja auf dem Lady-Blog schon seit einiger Zeit. Jetzt gibt es ein ganzes Buch dazu. Nein, nicht von mir. Das Buch heißt „Dackel Ralph erklärt die Welt“ und wurde von der in Australien lebenden Grafikerin Serena Hodson verfasst. Serena Hodson hat für das Buch nicht nur Ralph, den Dackel ihrer Schwester, sondern auch ihre beiden Hunde Rocco und Simon in den unterschiedlichsten Situationen fotografiert und dazu immer die passende Lebensweisheit parat. Wenn Dackel Ralph zum Beispiel mit einer Duschhaube in der Wanne sitzt, dann heißt es dazu „Reinlichkeit kommt gleich nach Treue“. Die drei Hunde sind wirklich coole Models und sehen auch in den verrücktesten Kostümen immer gut aus. (Natürlich ist der Dackel das attraktivste Model – ist ja klar!). Ein feines, kleines Buch, das nicht nur Dackelliebhaber erfreut.

La Mamounia: Ein Hotel wie aus 1001 Nacht

Oktober 14th, 2014, Dani

lamamounia-8

Obwohl meine Reise nach Marrakesch schon einige Tage zurückliegt, muss ich noch häufig an die wunderbare Zeit dort denken. Selten hat mich eine Stadt und ein Hotel so beeindruckt. Das altehrwürdige La Mamounia liegt nur wenige Gehminuten vom Zentrum mit dem berühmten Gauklerplatz Dschema-el-Fna und den geschäftigen Souks entfernt. Den prominenten Ort verdankt das Hotel seiner langen Geschichte: Die marokkanische Eisenbahngesellschaft errichtete 1923 inmitten der zauberhaften Gärten des Prinzen Moulay Mamoun das erstes Luxushotel des Landes. Heute zieht es ins La Mamounia vor allem stilbewusste Jetsetter.

Den gesamten Beitrag lesen »

Lady-Tipp: Westwing, Helpling & Cartier

Oktober 12th, 2014, Dani

westwing-tipp

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher oder Läden. Dieses Mal dreht sich alles um Wohnen und Design. Wir stellen Euch „Das große Buch der Wohnstile“ von Westwing-Gründerin Delia Fischer vor, mit dem Ihr Euren Wohnstil bestimmen oder Euch einfach nur inspirieren lassen könnt. Im Angebot haben wir die Website Helpling, über die Ihr kurzfristig und ohne Bindung Haushaltskräfte buchen könnt. Schließlich möchten wir Euer Augenmerk auf den neuen Werbespot von Cartier und Bruno Aveillan lenken – wie sein Vorgänger eine Augenweide!

Den gesamten Beitrag lesen »

Unterwegs auf dem Berliner Manufakturentag

Oktober 11th, 2014, Alexandra

manufaktur-4

Vergangenes Wochenende besuchte ich in Berlin den Manufakturentag der Initiative Deutsche Manufakturen – ein Zusammenschluss 23 mittelständischer Unternehmen, die in Deutschland nicht nur ihren Firmensitz, sondern auch ihre Produktionsstätten haben. Wie das Wort Manufaktur schon andeutet, werden zudem mindestens 90 Prozent ihres Produktionsprozesses tatsächlich mit der Hand ausgeführt. Dieser Gedanke fasziniert mich besonders, denn es bedeutet, dass die Sattel, das Porzellan oder die Pinsel echte Unikate sind. von Alexandra

Den gesamten Beitrag lesen »

Freitagsfund: Reitsport-Kollektion von Barbour Gold

Oktober 10th, 2014, Dani

Womens- Gold Label- Passade Quilt

Bisher habe ich meine Kleidungsstücke von Barbour vor allem bei Frankonia, in Wertheim Village oder im Ausland geshoppt. Alle Wachjacken- und Tartan-Fans können sich jedoch mit mir freuen, denn seit kurzem gibt es endlich auch einen deutschen Barbour-Onlineshop. Und nicht nur das: Exklusiv im Online-Shop könnt Ihr die Barbour Gold Kollektion erwerben. Zum Herbst/Winter 2014 ließ sich Designerin Amanda Harlech von ihrer Leidenschaft für Pferde und den britischen Country Lifestyle inspirieren und kreierte eine an den Reitsport angelehnte Kollektion mit klassischen Reitjacken, kurzen Wachsjacken, Steppjacken und Tweed-Blazern.

Den gesamten Beitrag lesen »

Auf Reisen: Legendäres La Mamounia in Marrakesch

Oktober 8th, 2014, Dani

lamamounia

Es geht wieder auf Reisen! Ab morgen werde ich zusammen mit meiner besten Freundin vier Tage im marokkanischen La Mamounia verbringen – eines der besten Hotels der Welt. Yves Saint Laurent hat hier gewirkt, die Filme „Marokko“ mit Marlene Dietrich, „Der Mann, der zu viel wusste“ von Hitchcock sowie einige Szenen von Sex and the City 2 wurden hier gedreht und Winston Churchill kam jeden Winter um auf seinem Balkon zu malen. Das Luxushotel imponierte durch seine opulente Einrichtung, weitläufige Gärten und einen Pavillon mit einem 2500 Quadratmeter großen Spa-Bereich. Zudem befindet sich die Anlage mitten im farbenfrohen, orientalischen und geschichtsträchtigen Marrakesch, nur wenige Gehminuten vom berühmten Markt Dschema al-Fna entfernt. Ich bin sehr gespannt und werde Euch hoffentlich mit vielen tollen Impressionen aus dem Märchen-Land versorgen können.

Bild-Credit: La Mamounia

Das neue TWEED-Magazin ist da!

Oktober 6th, 2014, Dani

tweed-1

Die Ausgabe 5/2014 von TWEED, dem Magazin für den Gentleman mit Faible für den britischen Lifestyle, ist seit dem 23. September im Handel erhältlich. Dieses Mal geht es um die besten Hersteller von Rasierpinsel, Uhren-Klassiker, junge Brauereien und einen Boom in der Maßkonfektion – leben wir in einer Zeit der Rückbesinnung auf alte Werte? Auch ich habe an diesem schönen Heft wieder mitgewirkt. In einem 7-seitigen Artikel erfahrt Ihr allerhand über die Geschichte des Regenschirms, einige Regeln und Anekdoten. Außerdem stelle ich Euch die weltweit besten Schirm-Manufakturen vor. Ich freue mich, wenn Ihr einmal hinein schaut.

Den gesamten Beitrag lesen »

Emil bellt: VIPs

Oktober 4th, 2014, Sybille

Kennt Ihr Choupette? Das ist doch die Katze vom Karl Lagerfeld, um die er einen totalen Kult betreibt. Also ich kannte bisher nur unseren Hofkater Theo und der ist dick und groß und will nie mit mir spielen. In der Zeitung hat er noch nie gestanden. Geschweige denn, dass er eine eigene Internetseite hat. Aber diese Choupette ist ja nicht nur in den Medien unterwegs. Jetzt hat sie gerade erst einen Vertrag mit einer Kosmetikmarke bekommen. Was gibt es denn da? Pinsel aus Katzenfell? Oder Nagellack für die verwöhnte Katzenkralle? Hm. Ich finde es ja viel reeller, wenn man für handfestes Hundefutter wirbt. Und Nagellack würde ich erst gar nicht an meine Pfote lassen. Außerdem hat Karl eine Taschen- und Accessoirekollektion mit einem merkwürdigen Comic-Katzengesicht entworfen. Stilvoll geht anders – sagt auch Frauchen.

Den gesamten Beitrag lesen »