• Nachdem wir vor einer Weile beschlossen hatten, von zwei Einzel- zu einer großen Decke zu wechseln, stand ich plötzlich vor der Qual der Wahl: Welche Decke ist nun die Richtige? Vom Material über die Herstellung, die Dicke bis zu den unterschiedlichsten Größen gibt es einfach eine unglaublich große Auswahl an Bettdecken. Eher zufällig bin ich dann auf das wunderbare Schweizer Label Zizzz gestoßen, dass ich Euch unbedingt an’s Herz legen möchte.

    Weiterlesen
  • In der Rubrik „Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In unseren heutigen Tipps stellen wir Euch die wunderschöne Kinderbekleidung von Loulou des Indes vor. Gründerin Daphné Ghesquière lässt sie unter fairen Bedingungen in Indien fertigen. Außerdem mit dabei ist die „Landpartie“ – ein Zusammenschluss von 9 Museen rund um München sowie meine neue iPhone-Hülle aus Holz.

    Weiterlesen
  • Lübeck ist immer eine Reise wert! Für alle Modebegeisterten gibt es jetzt noch einen Grund mehr das Hansestädtchen zu besuchen: Das Museumsquartier St. Annen ermöglicht Euch mit der wunderbaren Ausstellung Chanel, Dior, Pucci … Modemythen der 50er bis 70er Jahre noch bis zum 29. Juli einen Blick in die Sammlung von Monika Gottlieb, welche die Besucher in die goldenen Jahre der Haute Couture entführt – die 1950er, 60er und 70er Jahre. von Sybille

    Weiterlesen
  • Heute sind wir zu Besuch bei Dagmar von Tschurtschenthaler. Im Jahr 2000 erfüllte sich die Mutter von vier Töchtern mit der Gründung von Indian Affairs einen Traum und bringt seitdem indische Schals und klassische Kinderkleidung nach Deutschland. Besonders am Herzen liegen ihr eine faire Produktion und Wertschöpfungskette. Außerdem engagiert sich Dagmar beim Barefoot College und ermöglicht vor allem Mädchen aus der Kaste der Unberührbaren eine Schulbildung. Ihre wunderschöne Altbauwohnung in München-Schwabing ist geprägt von ihrer Liebe für Indien.

    Weiterlesen
  • Gentlemen (und natürlich auch Ladies) aufgepasst: Das neue TWEED ist im gutsortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. Dieses Mal geht es unter anderem um Top-Weine aus Griechenland – die viel besser sind als Ihr Ruf, wovon ich mich kürzlich selbst überzeugen konnte, denn wir haben auf den Kykladen ein wunderbares Weingut besucht (dazu bald mehr). Außerdem geht es um Rennräder im 80er-Jahre-Design und die besten Sneaker für den Herren. Auch von mir ist wieder ein Artikel dabei: Auf sechs Seiten beschäftige ich mich mit Naturkosmetik für den Gentleman.

    Weiterlesen
  • Und weiter geht’s in unserer Reihe Lady sucht Gentleman: Teresa lebt nach dem Motto: „Was hält Dich wirklich auf, Deine Träume zu erreichen?“. Sie ist 27 Jahre alt, 164 cm groß und Angestellte bei einer Behörde. Nach ihrem Studium blieb die gebürtige Thüringerin in Berlin und genießt seitdem die kulturelle, kulinarische und kreative Vielfalt der Hauptstadt. Außerdem reist sie gern. Nur jemand, der diese Erlebnisse und den Alltag mit ihr teilt, fehlt noch.

    Weiterlesen
  • Wir Deutschen verbinden die griechische Küche immer mit viel Fleisch, doch dem ist gar nicht so. Vor allem auf den Kykladen werden sehr viele Hülsenfrüchte, Salate und Getreide wie Bulgur und Couscous gegessen. Ein Klassiker ist Taboulé: Der Sommersalat wird mit Bulgur oder Couscous zubereitet und schmeckt einfach köstlich! Meine persönliche Lieblingsvariante möchte ich Euch heute vorstellen. Sie ist schnell gemacht und sehr bekömmlich. Probiert es mal!

    Weiterlesen
  • In der Rubrik „Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In unseren heutigen Tipps stellen wir Euch die fabelhaften bestickten Loafers des deutschen Labels SchoSchoes vor, die in Mailand herstellt werden. Außerdem mit dabei ist das sehr berührende Buch „Hundert – Was du im Leben lernen wirst“ und meine Tipps für eine bessere Immunabwehr dank einer Probiotika-Kur.

    Weiterlesen
  • Heute stelle ich Euch Bücher von drei Autorinnen vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Annemarie Selinkos charmanter Roman „Heute heiratet mein Mann“ erschien 1940, Alma M. Karlin schrieb ihre Autobiografie „Ein Mensch wird“ 1930/31. Und Anoushka Roshani erzählt in ihrem aktuellen Werk „Komplizen“ von ihren Eltern. von Sybille

    Weiterlesen