Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Wo schläft eigentlich das Pünktchen? – Teil 2

Das Pünktchen schläft bei uns im Schlafzimmer in einem Bett von Babybay, das habe ich Euch in diesem Beitrag verraten. Tagsüber, für ein kleines Nickerchen, liegt Amalia allerdings am liebsten im Wohnzimmer in ihrer Wiege von Leander. Das sanfte Schaukeln lässt sie sofort einschlafen. Die wunderschöne Wiege möchte ich Euch heute genauer zeigen. Außerdem stelle ich Euch das wunderbare Kinderlabel Wurzelzwerge vor.

schlafplatz-4

Die Wiege des skandinavischen Labels Leander sieht nicht nur toll aus: Dank ihrer Ein-Punkt-Aufhängung (an der Decke oder einem Holzstativ) entstehen freie, ruhige Bewegungen in alle Richtungen, die das Kind beruhigen, die Sinne, das Gleichgewicht und die Motorik stimulieren

schlafplatz-6

schlafplatz-5

Sollte die Kleine trotzdem einmal nicht einschlafen wollen, schwören wir auf’s leichte Pucken, also das enge Einwickeln in eine Decke – ganz toll geht das mit den farbenfrohen, gefütterten Decken vom Dawanda-Label Wurzelzwerge, die mit einem Klettverschluss versehen sind

Bild-Credit Wiege Leander ganz oben: Leander.com

Merken

Merken

Merken


11 Kommentare
  • zappelgeck sagt:

    zu allererst: nach wie vor wünsche ich euch mit eurem nachwuchs alles erdenklich gut – vor allem gesundheit und viel freude – das ist das wichtigste :-) aber ich muss jetzt mal etwas kritischer werden: deine/eure bisherigen posts waren informativ und schön – auch eure entscheidung, keine fotos vom nachwuchs zu zeigen finde ich mehr als richtig. was mich stört ist aber, dass eure aktuellen posts wie werbung für die eingesetzten möbel/spielsachen wirken… das liest sich wie im katalog – eigentlich schade, denn vielmehr wäre euer glück wichtig zu teilen und nicht die marken/hersteller. dazu nur mal ein beispiel, vielleicht zum konstruktiven diskutieren: https://netzpolitik.org/2015/frontal-21-schleichwerbung-im-netz-gekaufte-blogger-manipulierte-kids/

  • Maja sagt:

    Ich muss leider Zappelgeck recht geben. Ich lese hier lange und gerne mit aber das ist mir jetzt auch schon aufgefallen. Auf IG hast du geschrieben die Decke hast du zugesandt bekommen aber hier ist es nicht als Werbung angegeben. Schreib doch einfach dazu was Werbung ist und was ihr selber gekauft habt und die Leser sind informiert. Wäre ja doof wenn hier auch die Diskussion mit Werbung losgeht die auf anderen Blogs so extrem sind.
    LG
    Maja

  • zappelgeck sagt:

    mir gehts insbesondere um einen ganz anderen eindruck den man bekommt: einerseits wird aus rücksicht/schutz zum kind jedes foto vermieden (was ich nach wie vor auch am besten und lobenswert finde!), andererseits wird das kind selbst mit seiner ausstattung an (gesponsert oder nicht!) equipment präsentiert und vermarktet … das steht im widerspruch zu der eigentlich vollausfüllenden elternfreude… ich hätte ehrlich gesagt, keinerlei lust, das drumherum wie im prospekt zu beschreiben/bewerben.. ich würd die zeit mit dem nachwuchs nutzen, die vergeht nämlich extremst schnell (!)

  • Daniela sagt:

    Bei allem Respekt,den Kommentatoren gegenüber.
    Ich stelle mir die Frage
    „Geht es hier um angemessene Kritik oder um das Kritisieren selbst?“

    Aus eigener Erfahrung muss ich dazu sagen, dass man als Mutter sehr schnell persönlich angegriffen oder kritisiert wird.
    Als wäre man ab sofort jemand, der schulbuchmässige Unterstützung benötigt und jegliche Autonomie verloren hat.
    Das Leben unter Mütter gleicht oft einem Haifischbecken.Es wäre schade, wenn dies hier in diesem Blog Einzug halten würde

    Wo liegt den bitte der Unterschied ob ein Outfit, eine Einrichtung oder ähnliches ausführlich und liebevoll beschrieben wird, dass die Lady persönlich betrifft oder ob es um den kleinen Nachwuchs geht?!

    Wir alle lesen doch gerne die Blogbeiträge und seit die kleine Maus da ist, gehört sie nun mal zum Leben von Dani dazu.Selbstverständlich möchte sie andere an dieser Freude teil haben lassen UND gerade weil sie die Zeit mit Ihrem Kind geniesst, hat sie gewiss auch den Wunsch uns Blogleser daran teilhaben zu lasen.
    Ihre Entscheidung keine Bilder von Ihrer Tochter zu bloggen, zeigt doch wie verantwortungsbewusst sie als Mutter handelt.

    Ihre Beiträge zu der Einrichtung der Kleinen, lese ich persönlich sehr gerne.
    Es ist nun mal eine neue Richtung,die vielen Müttern unter uns auch grosse Freude bereiten wird.
    Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass in Deutschland im Bezug auf Kinder oft nur
    „bunt,schrill,Ikea“ gilt und das ist sehr schade.
    Ich selbst habe sehr viel in Frankreich gekauft,aber auch in England und Spanien.
    Persönlich mag es gerne schlicht und edel. Somit trifft Dani mit diesen Beiträgen genau meinen Geschmack.

    Ich kann Dir also nur Mut machen liebe Dani Deinen Beiträgen als Mama treu zu bleiben.
    Vichykaro hat im übrigen absolute Klasse.

  • zappelgeck sagt:

    es geht hier (nachweislich) um angemessene kritik, denn es werden eindeutige und nachvollziehbare gründe für eine andere meinung dargelegt.

    das thema mit den angriffen auf mütter bringst du, daniela, als erste hinein. und das finde ich absolut überraschend und unpassend – niemand hat in irgendeinerweise den status mutter oder das verhalten als mutter angesprochen oder kritisiert… es ist natürlich leicht, mit diesem themenaufriss für verständnis zu sorgen – nur lies mal bitte die beiträge worum es geht: es geht um WERBUNG bzw. schleichwerbung, die so emotionslos geschrieben wurde, wie in prospekten – um mehr nicht (aber auch nicht um weniger). das thema „mütter“ hier mit reinzubringen ist unsachlich. und um nur ganz kurz deine kritik zu „ikea“ zu kommentieren: ikea und die produkte sind bzw. können nicht nur in einzelfällen sowohl sinnvoller als auch ökologischer produziert sein, als so manches hochpreisprodukt…

    und zu alledem: beiträge und diskussionen sind nicht automatisch „kritik“ – blogs sind öffentlich, sollen und dürfen zum mitreden anregen und wenn das erfolgt, darf man meinungen, die nicht immer der eigenen entsprechen müssen, nicht pauschal als kritik oder gar „kritik der kritik wegen“ abkanzeln…

  • S.G. sagt:

    Zunächst einmal: Texte ohne Großschreibung sind einfach furchtbar zu lesen.

    Ich sehe das ganze Thema mit Werbung/Schleichwerbung nicht ganz so kritisch – schließlich sind wir alle mündige Verbraucher und ich würde im Traum nicht daran denken, sämtliche Produkte, die in irgendwelchen Blogs vorgestellt werden, nachzukaufen. Blogs – seinen es nun private oder (semi)kommezielle sehe ich wie Prospekte/Anzeigen in Magazinen.

    Aber nun zum Beitrag: Diese Wiege sieht wirklich interessant aus, sowas habe ich vorher noch nicht gesehen. Für unser Baby habe ich die Stokke Sleepi gekauft – bisher waren alle Bekannten höchst zufrieden. Nur dass dort keine „normalen“ Himmel daraufpassen finde ich etwas lästig.
    Tipps von schönen Dawanda Shops mag ich gerne – hier ist einer von mir: Sangotrade bietet tolle Kinderprodukte an, einfach mal selbst reinschauen!

  • Carlotta sagt:

    Ich seh das wie S.G.. Solange Dani hier nichts vorstellt, was ihr eigentlich nicht gefällt (aber davon kann man wohl eher nicht ausgehen, wenn sie die Produkte in ihrem zuhause nutzt), habe ich nichts gegen Produktvorstellungen. Ganz im Gegenteil, ich freue mich immer besonders über schöne Produktvorstellungen von Firmen die ich noch nicht kenne. Die Wiege finde ich auch super!

  • Dani sagt:

    Liebe Maja, lieber Zappelgeck,

    ich nehme die Kritik gerne an und versuche in Zukunft noch transparenter zu arbeiten. Die Wiege und das Beistellbett haben wir uns selbst gekauft. Die Decke und den Betthimmel habe ich in der Tat – wie bei Instagram geschrieben – kostenlos bekommen, jedoch ohne eine Verpflichtung. Ich würde hier nie etwas vorstellen, das mir nicht gefällt.

    Ich bin wirklich begeistert von der Puckdecke, die nicht nur vom Design sondern auch von der „Wirkung“ überzeugt. Und der Himmel passt mit dem hübschen Vichykaromuster einfach perfekt zu uns. Ich möchte Euch Leser hier an den Produkten teilhaben lassen, die mich überzeugen. Häufig stecken viele Stunden Recherche hinter den Produkten die wir uns zulegen. Und vielleicht kann ich ja der einen oder anderen Mama damit helfen. Gerne weise ich aber künftig genauer darauf hin, was ich zur Verfügung gestellt bekommen habe.

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Constanze sagt:

    Liebe Mädels,

    ich garantiere euch, dass wir hier nichts vorstellen, von dem wir nicht auch überzeugt sind. Bekommen wir Produkte zugesandt, die uns nicht zusagen, werden sie hier auch nicht „beworben“. In diesem Blog steckt nicht nur viel Liebe und Herzblut, sondern auch ( ganz besonders Danis Seite aus) Arbeit. Diese Arbeit muss sich auch lohnen. Zeit und Equipment kosten Geld, also freuen wir uns über Sponsoring. Ich denke auch, dass wir dies ganz gut transparent machen.
    Natürlich ist es in letzter Zeit ruhiger auf dem Blog geworden und die Artikel sind auch teilweise knapper als sonst. Dani ist Mutter! Das Pünktchen fordert die volle Aufmerksamkeit, da habe ich den größten Respekt, dass sie es schafft überhaupt schon wieder zu arbeiten.

  • Mari sagt:

    Die Wiege ist wirklich wunderschön. Schade, dass unsere Kleine schon viel zu groß dafür ist.

    Ich finde die Tipps zur Babyausstattung sehr angenehm und inspirierend, ich freue mich immer über neue Beiträge.

    Wer macht den bei euch die tollen Fotos?

  • Rilana sagt:

    Liebe Dani,

    ich freue mich ebenfalls über Deine Beiträge, insbesondere wenn sie Produktvorstellungen sind. Und zwar, weil es (meistens) meinen Geschmack trifft! So wie dieser Beitrag hier.
    Dass manch einer einen Vergleich zu einem „Werbekatalog“ zieht, würde ich nicht unbedingt als Kritik sehen. Gut gemachte Werbekataloge schaue ich mir sehr gern an ;-) Dennoch habe ich Deinen Blog nie als einen solchen gesehen. Du präsentierst, was du gut findest, und ich bin froh, wenn ich dadurch oft was tolles Neues entdecke, auf das ich selbst nicht gekommen wäre oder nicht gewusst hätte woher zu nehmen.

    Dass Du nun explizit dazu schreiben möchtest, wenn Du etwas gesponsert bekommen hast, finde ich trotzdem gut.

    Zum Thema Mutterglück gibt es zahlreiche andere Blogs. Ich mag diesen gerade, weil er mich einfach nur über schöne Sachen informiert.

    Alles Gute weiterhin und herzliche Grüße

    Rilana

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.