Der Messestand von PiP auf der Ambiente

Neben den Fashion-Weeks haben sich in den letzten Jahren auch immer mehr Design-Wochen in vielen europäischen Städten etabliert. Für mehrere Tage kommen renommierte Designer und Youngsters zusammen, um ihre neuesten Kreationen zu präsentieren und gewähren auch Laien einen Blick hinter die Kulissen. Designstudios, Galerien, Künstlerateliers, Hochschulen und Museen der Stadt stellen dafür ein buntes Programm aus Ausstellungen, Vorträgen, Workshops, Diskussionsrunden, Partys und Märkten auf die Beine. von Daniela Schär

1. Die großen Drei

Ganz oben auf der Liste stehen natürlich die etablierten Mailänder Design Week Fuorisalone (17.-22. April 2012), die Pariser Design Week (10.-16. September 2012) und die Kölner Design Week Passagen (14.-20. Januar 2013). Im Rahmen der Wochen finden die Einrichtungs- und Möbelmessen Salone Internazionale del Mobile in Mailand, die Maison & Objet in Paris und die imm cologne in Köln statt. Die ersten beiden Messen öffnen ihre Pforten leider nur für das Fachpublikum, bei der imm cologne sind an den letzten drei Ausstellungstagen auch Privatpersonen zugelassen.

Modernes Design auf der imm cologne

Modernes Design auf der imm cologne, der Einrichtungs- und Möbelmesse Köln/Foto: Kölnmesse

2. London und Helsinki

Das London Design Festival (15.-23. September 2012) wird im Herbst so manchen Design-Liebhaber in die Themse-Metropole locken. Insbesondere zu Interior- und Fashion-Design erwarten die Besucher eine Fülle an Ausstellungen und Events. Im letzten Jahr zählte man gut 300 Veranstaltungen und mehr als 1.200 Designer aus aller Welt reisten an, um ihre neuen Projekte vorzustellen. Einen Höhepunkt bildet die Ausstellung 100% Design im Londoner Earl’s Court. Hier heißt es jedoch schnell sein: Nur an den letzten Tagen können Privatpersonen einen Blick auf die neuesten Trends werfen und die Kartenanzahl ist begrenzt.

Ein weiteres reizvolles Ziel für Design-Enthusiasten dürfte in diesem Jahr ein Besuch der finnischen Hauptstadt Helsinki sein. Denn das ganze Jahr über feiert die World Design Capital 2012 die Kreativität und Schaffensfreude. Aus dem vollgestopften Programm sticht neben der Helsinki Design Week (6.-16. September 2012) und der Messe Habitare (12.-16. September 2012) vor allem die OpenHouseHelsinki (14.-16. September 2012) hervor. In deren Rahmen öffnen sich für neugierige Besucher die Türen zu privaten Wohnungen. Auf Insider-Stadtführungen erfahren sie im Anschluss allerlei Interessantes über die Architektur und das Leben in der Stadt.

3. Heimische Design-Wochen

Doch Ihr müsst nicht unbedingt quer durch Europa reisen, auch hierzulande erfreuen sich Design-Events einer stetig wachsenden Beliebtheit. So feiert etwa das Berliner DMY International Design Festival in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag. Vom 6.-10. Juni 2012 präsentieren zahlreiche junge Designer ihre Kreationen und Projekte in den Hangars des Flughafen Tempelhof. Der Fokus liegt auf der Sparte Produktdesign und reicht von Schmuck über Möbel und Wohnaccessoires bis hin zum modernen Fahrzeugdesign.

In Leipzig zählt derweil die Designers Open jedes Jahr mehr Besucher. Vom 25.-28. Oktober 2012 zeigen vor allem junge Nachwuchsdesigner ihre kreativen Ideen für das zukünftige Produkt-, Interieur und Modedesign. Während sich Fachleute wie Laien auf der DO/Industry über die neuen Entwicklungen und Materialien informieren, bietet der DO/Market allerlei Originelles, das käuflich erworben werden kann. Darüber hinaus gestalten zahlreiche Galerien, Werkstätten und Institutionen das Programm mit, darunter auch das GRASSI-Museum.

Ein Blick auf das Berliner Design-Festival

Ein Blick auf das Berliner Design-Festival auf dem Flughafengelände Tempelhof /Foto: Jürgen-Schröder

Unsere Gastautorin Daniela Schär ist Geschäftsführerin der Lichtkultur GmbH und deshalb schon aus Berufsgründen auf allerlei Design-Wochen unterwegs. Im zweiten Teil stellt Euch Daniela einige sehenswerte Design-Museen vor//Ganz oben: Der Messestand von PIP Home auf der Konsumgütermesse Ambiente


3 Kommentare
  • Sybille sagt:

    Ein schöner Artikel. Toll, dass jetzt auch Design hier thematisiert wird. Vielen Dank.

  • Dani sagt:

    Ja Danke Daniela! Ich würde vor allem gerne im Rahmen der OpenHouseHelsinki in die Wohnungen der Finnen spitzen – die sind bestimmt ganz fabelhaft eingerichtet…

  • Leoniee sagt:

    Gibt es etwas vergleichbares in Deutschland? Das würde mich sehr interessieren. Ich ziehe demnächst um und wollte meine Wohnung komplett neu einrichten. Was haltet ihr von home24 ? Dort gibt es sehr viele shabby chic Sachen sowie Landhausstil, ich mag den schwedischen Look am liebest. Liebe Grüße, Leo

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.