Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Vera Wang Hochzeitskleider

Es ist die Hochzeit des Jahres: Wenn am 29. April in der Westminster Abbey die Glocken läuten und His Royal Highness Prince William of Wales seiner Verlobten Catherine Elizabeth Middleton das Ja-Wort gibt, werden das zwei Milliarden Fernsehzuschauer auf dem ganzen Globus verfolgen. In welchem Kleid Kate heiratet, ist ein Geheimnis. Sollte es vor der Hochzeit gelüftet werden, hat die zukünftige Prinzessin zwei Roben in Reserve. Doch eigentlich kommt für das Brautkleid nur eine Designerin in Frage: Vera Wang.

Von der Kunstgeschichtsstudentin zur Moderedakteurin

Vera Wang ist bekannt für ihre extravaganten Kleidungsstücke, berühmt wurde sie jedoch mit ihren traumhaften Hochzeitsroben – ein Umstand, der wie so oft aus der Not geboren wurde. Doch der Reihe nach: Als Tochter chinesischer Einwanderer wuchs die 1949 geborene Vera Wang wohlbehütet in der Upper East Side Manhattans auf. Nach einem Studium der Kunstgeschichte am Sarah Lawrence College und an der Pariser Sorbonne arbeitete sie 16 Jahre lang als Senior Fashion Editor für die Vogue.

Von der Redakteurin zur Designerin

Nachdem sie die Stelle der Chefredakteurin nicht erhielt, wechselte Vera Wang 1985 zur Polo Ralph Lauren Corporation und übernahm die Position des Design Director für Damen-Accessoires. Mit der Ehe sollte ihr Leben jedoch erneut eine Wendung nehmen: Als Vera Wang nämlich 1989 ihre Hochzeit mit dem Golfausstatter Arthur Becker plante, fand sie kein Kleid, das ihren Vorstellungen entsprach. Kurzerhand beschloss sie selbst ein Hochzeitskleid zu entwerfen.

Von der Designerin zur Unternehmerin

Doch bei einem Kleid sollte es nicht bleiben: 1990 eröffnete Wang einen Hochzeitssalon im New Yorker Carlyle Hotel und war damit eine der ersten, die Haut Couture Brautmode entwarf. Und was für welche! Die langen Stoffbahnen und Taftschichten, die Tüllblumen, Federn und Seidenschleifen machen aus jeder Braut eine Preppy Princess. Für ihre außergewöhnlich schönen Kompositionen erhielt Wang schon zahlreiche Auszeichnungen, beispielsweise den Womenswear Designer of the Year Award.

Von der Unternehmerin zur Ikone

Und doch gibt es für einen Künstler keine größere Auszeichnung, als den Applaus des Publikums. Vera Wang kann sich nicht beklagen: Unter anderem ließen sich Jennifer Lopez, Victoria Beckham, Uma Thurman, Heidi Klum und Chelsea Clinton für den schönsten Tag ihres Lebens von Wang einkleiden. In einer Sex-and-the-City-Folge tritt die heiratsaffine Charlotte in einem Wang-Kleid vor den Traualtar, im Film zur Serie trägt Carrie bei ihrem Vogue-Shooting ein Brautkleid der Designerin.

Vera Wang: Hochzeitskleider für Prinzessinnen

Und heute…

.. kann man sich mit der Prêt-à-porter-Kollektion Simply Vera auch im Alltag wie eine Prinzessin kleiden. Die Kleidungsstücke könnt Ihr bei der amerikanische Ladenkette Kohl’s erwerben. Neben Nachtwäsche, Brillen, Parfüm und Schuhen produziert die ehemalige Eiskunstläuferin Wang nach wie vor Trikots für den Eiskunstlauf. Auf Davidsbridal.com erhaltet Ihr mit der White by Vera Wang Kollektion Brautkleider schon ab 600$. Normalerweise kostet eine Vera-Wang-Robe 2000-12.000$.


5 Kommentare
  • Schöne Flitterwochen sagt:

    Ich will sofort noch einmal heiraten, wenn ich diese Kleider sehe. Ein Traum. Aber ich muss korrigieren: Es sind nicht nur Hochzeitskleider für Prinzessinnen, sondern auch für Königinnen :-)
    Vor allem das Champagner-farbene Kleid ist der Renner!

  • tina sagt:

    Schick – da hat mein Lieblingsdesigner in Sachen Brautkleider wirklich Konkurrenz!
    http://denmark-en-vogue.de/designer-brautkleider-extravagante/

  • Louis Carabini sagt:

    ………In Kurze wird es die Hochzeitskleider von US-Designerin Vera Wang bei Browns Bride dem Brauttempel in London zu kaufen geben angeblich zu leistbaren Preisen. Auf rund 1200 qm sollen dann die Modelle aus Vera Wang s Brautimperium an die Frau gebracht werden.

  • Charlotte sagt:

    Das deutsche Pendant dazu ist Lilly. Die aktuelle Sonderkollektion ist fast genauso schick wie Vera.

  • Cinderella Rocks sagt:

    wirklich bezaubernd – traumhaft schön

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.