Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Weiße Schnürschuhe: Der Lady-Trend Oxford Shoes

Ob Hosenanzug, Manschettenknöpfe oder Einstecktücher – wir Frauen adaptieren gerne mal Stücke aus der klassischen Herrengarderobe. Einer der schönsten Trends sind allerdings elegante Schnürschuhe des Gentlemen, die für die Lady neu aufgelegt werden. Besonders schwer verliebt bin ich in Budapester und Oxford-Schuhe in weiß oder einem hellen Creme-Ton. Kombiniert mit einem luftigen Outfit sind sie meine Lieblinge für diesen Sommer.

Der klassische Herren-Schnürschuh

Zu den klassischen Herren-Schnürschuhen zählen der Oxford- und der Derby. Der Oxfordschuh mit seiner geschlossenen Schnürung (umgedrehte V-Form) wurde von Oxford-Studenten Mitte des 19. Jahrhunderts getragen. Er ist deutlich eleganter als der Derby. Dieser geht vermutlich auf einen etwas fülligeren Earl aus der Grafschaft Derby zurück. Die offene Schnürung (V-Form), die sich leicht weiten lässt, erleichterte ihm der Einstieg in die Schuhe. Der Derby galt lange als Freizeitschuh und dient als Vorbild für den Budapester. Gerne sind Schnürschuhe mit einer Brogue-Verzierung versehen. Der Half-Brogue besitzt eine dezente Lyralochung und eine Rosette auf der Spitze. Der Full-Brouge galt lange als Golfschuh. Der Herzog von Windsor trug ihn jedoch auch zu gesellschaftlichen Anlässen und machte ihn so weltweit bekannt.

Der Schnürschuh für die Lady

Die Damen-Schnürschuhe sind aus der klassischen Herrengarderobe adaptiert und gehen spielerisch mit den typischen Merkmalen um. Prinzipiell würde ich Euch empfehlen, Teile aus der Herrengarderobe nicht zu streng zu kombinieren. Zu einem Hosenanzug würde ich also High Heel statt Herrenschuhe tragen. Die weißen Schnürschuhe kann ich mir wunderbar zu weißen Shorts und einem weißen Poloshirt oder farbigen Shorts und einer verspielten Bluse vorstellen. Meine Favoriten sind die Modelle 4, 9 und 10. Gefallen sie Euch auch so gut?

1. Asos: Wildleder, abgenähtes Bahnendesign, Perforierungen, mandelförmige Zehenpartie
2. Ecco: zweifarbiges Old-West-Leder, atmungsaktiv, rutschfeste Sohle
3. John Bakery: Schnürschuhe mit Lack-Effekt, runder Spitze und Ledersohle
4. Open Closed: Schnürschuhe aus Wildleder mit aufgesetzter Naht, Leder- und Gummisohle
5. Kennel + Schmenger: Lackleder, Gummibündchen, runde Spitze, Leder- und Kunststoffsohle
6. Gabor: geschmeidiges Leder, schlanke Passform, Lyralochung, Ziernähte, runder Spitze
7. Mellow: rahmengenäht, cremefarbenes Lack-Leder, Lyralochung, runde Spitze, Ledersohle
8. Schoot: leicht, Waffelprofil-Sohle, blaue Schnürsenkel, Lyralochung, Ziernähte
9. Ralph Lauren: zweifarbige Brogues aus cremefarbenen Wildleder und hellbraunen Maschen
10. Sophia Tartufoli: Lederschnürer mit Lack-Effekt, runder Spitze und Ledersohle


4 Kommentare
  • Bettina sagt:

    Aaaahh, die sind ja toll!! Vor allem die Nummer 10!

  • Stefanie L. sagt:

    Liebe Dani,

    eine schöne Auswahl hast du da getroffen. Mir gefallen die schmalen Varianten von Kennel+Schmenger und Gabor am besten, da man sie auch mal zu einem Rock tragen kann.

    Viele Grüße
    Stefanie

  • Sybille sagt:

    Liebe Dani,

    das sind wunderschöne Schuhe. Einfach ideal für den Sommer. Mir persönlich gefällt das Modell No. 3 am besten!

    Liebe Grüße
    Sybille

  • Liliane sagt:

    Super schön, vor allem für den Sommer. Immer dunkle Fraben ist ja auch langweilig. Passt perfekt zu einer farbigen Hose!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.