Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Dani
Stilkunde: Fünf moderne Blusenarten von ETERNA*

{*enthält Werbung für ETERNA} Dass ich ein großer Fan von ETERNA-Blusen bin, wisst Ihr ja. Neben meiner schlichten weißen Seidenbluse besitze ich schon seit vielen Jahren eine klassische weiße und eine zeitlos hellblaue Bluse mit Manschettenknöpfen. Die Blusen sind großartig verarbeitet und sehen auch nach vielen Wäschen aus wie neu. Doch das Passauer Unternehmen kann nicht nur Business, wie ein Blick in die aktuelle Frühjahrskollektion verrät.

Meine 5 liebsten modernen Blusen von ETERNA

Ich bin nach wie vor der Meinung: In den Kleiderschrank der Lady – sprich in einen Kleiderschrank, der auf eine zeitlose, klassische Mode ausgerichtet ist – gehört mindestens eine weiße Bluse, denn sie passt zu nahezu jedem Anlass und lässt sich vielfältig kombinieren. Hier haben wir Euch ein paar weitere Blusen-Klassiker vorgestellt. Doch wer, wie ich, im Business und im Alltag sehr häufig Blusen trägt, der kann durchaus auch mal in eine moderne Variante investieren. Dass diese durchaus klassisch aussehen kann, und länger als eine Saison Bestand hat, beweist uns ETERNA in ihrer aktuellen Frühlingskollektion. Ich stelle Euch heute meine fünf liebsten modernen Blusenmodelle vor.

1. Die ärmellose Bluse

Die ärmellose Bluse ist keine neue Erfindung, sondern wurde schon von Audrey Hepburn und Jackie Kennedy mit Vorliebe getragen. Sie sieht zu kurzen Shorts oder einer 7/8 Hose wunderbar klassisch-sportlich aus und passt damit perfekt zum Preppy-Look. Ich freue mich darum sehr, dass die ärmellose Bluse zurück ist. Einziges Manko: Bei starken Oberarmen oder einem breiten Kreuz solltet Ihr lieber ein anderes Blusenmodell wählen. Bei ETERNA findet Ihr schlichte Varianten in weiß genauso wie Modelle mit Streifen und zartem Muster. Letztere schreit förmlich: Hamptons!

ärmellose Bluse von eterna

2. Die Bluse mit geknoteten Ärmeln

Ich selbst besitze eine Bluse mit geknoteten Ärmeln und kann dem neuen Trend viel abgewinnen. Die Blusenart ist in der Regel eher kastig geschnitten, gewinnt aber durch das Schleifchen wieder eine feminine Note. Auf diese Weise sind Blusen mit geknoteten Ärmeln gleichzeitig lässig und elegant – ein Umstand, der mir in der Mode stets sehr gefällt. Ihr könnt die Blusenvariante sehr gut hineingesteckt in einen (A-Linien-)Rock tragen – so wie auf meinem Foto -, sie sieht aber auch zu Jeans und Ballerinas zauberhaft aus. Bei ETERNA findet Ihr unifarbene und gemusterte Varianten.

Bluse mit geknoteten Ärmeln von eterna

3. Das Hemdblusenkleid

Auch das Hemdblusenkleid ist ein Modeklassiker der – zum Glück – zurück ist. Denn was gibt es im Sommer besseres, als sich für den Strand, den Garten oder den Spielplatz mal eben ein Hemdblusenkleid „überzuwerfen“. Die fröhlich-lässigen Kleider sehen immer angezogen aus und man fühlt sich einfach wohl in ihnen. Tragt im Alltag zum Beispiel einen Dutt und Sandalen dazu, für den Aperol an der Beachbar werft Ihr Euch einen Pullover über die Schultern und tragt farbenfrohe Statementohrringe dazu. Vor allem in das blau-weiße Modell habe ich mich schwer verknallt.

Hemdblusenkleid von eterna

4. Die Bluse mit Glockenärmeln

Blusen mit Glockenärmeln kamen letztes Jahr in Mode, genauso wie Pullover und sogar Mäntel mit ausgestellten Ärmelenden. Mir gefällt der verspielte, feminine Trend unglaublich gut und ich bin schwer davon überzeugt, dass man ihn auch tragen kann, wenn er nicht mehr bei jeder großen Modekette zu finden ist – oder sogar gerade dann.  Blusen mit Glockenärmeln sehen meines Erachtens besonders gut zu Leggings oder einer anderen engen Hose aus. Auch 7/8-Hosen könnt Ihr gut dazu kombinieren. Wer sich nicht so richtig traut, kann die Bluse ja in schlichtem Weiß wählen.

Bluse mit Glockenärmeln von eterna

5. Die Bluse mit gerüschtem Stehkragen

Blusen mit Stehkragen finde ich großartig, und wie ich hier schon schrieb, kann man sie besonders gut zum Blazer tragen, denn sie verhindern, dass zwei Reverskragen übereinander liegen. Eine besondere Form des Stehkragens ist der gerüschte Stehkragen. Bei ETERNA habe ich gleich mehrere Varianten dieser zauberhaften Blusenart gesehen. Besonders gut gefällt mir das Modell in Hellblau. Tragt die Stehkragen-Blusen am besten reingesteckt in die Hose. Wem die Rüschen „zu viel“ sind, kann auch mal einen Kelchkragen ausprobieren, dieser ist weniger verspielt und cooler.

Bluse mit Stehkragen von eterna

*dieser Beitrag ist in Kooperation mit ETERNA entstanden

MEHR ZUM THEMA


1 Kommentar

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.