Dani
Sinn und Sinnlichkeit: Marjolein Bastin Schmuckausgabe Coppenrath Verlag

In der Rubrik „Lady-Tipps“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In den heutigen Tipps stellt Euch Virginia den Roman „Verstand und Gefühl“, auch bekannt unter dem Titel „Sinn und Sinnlichkeit“, von Jane Austen vor. Mit dieser wunderschönen Schmuckausgabe hat sich der Coppenrath Verlag selbst übertroffen! Außerdem mit dabei sind eine Plattform für neue und Vintage-Luxusuhren Chrono24 sowie eine ganz besondere Übernachtung in einem nostalgischen Zug im Bahnhof Rehagen. von Virginia und Dani

1. Sinn und Sinnlichkeit: Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag

Der im Jahr 1811 veröffentlichte Klassiker „Verstand und Gefühl“ bzw. „Sinn und Sinnlichkeit“ zählt neben „Stolz & Vorurteil“, „Mansfield Park“ und „Emma“ zu Jane Austens erfolgreichsten Werken. Obgleich eine schlichte Ausgabe schon lange in meinem Bücherregal steht, war ich kaum noch zu halten, als ich diese Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag entdeckte. Das wunderschön gestaltete Hardcover punktet sowohl mit äußeren als auch inneren Werten. Die Covergestaltung ist einmalig schön und wirkt absolut wertig (wie auch alle anderen Schmuckausgaben des Verlages!). Das romantische Wildrosenmotiv auf der Vorderseite sowie die Goldlettern sind eingeprägt. Neben dem festen Einband wurde im Inneren der Schmuckausgabe dickes, wertiges Papier verwendet. Auf den Seiten finden sich immer wieder zauberhafte kleine Illustrationen der niederländischen Illustratorin Marjolein Bastin in Form von kleinen Blüten, Vögeln und Pflanzen, sowie Einleger mit vielen Extras, die das Herz beim Lesen höher schlagen lassen. (vir)

Sinn und Sinnlichkeit: Marjolein Bastin Schmuckausgabe Coppenrath Verlag

Sinn und Sinnlichkeit: Marjolein Bastin Schmuckausgabe Coppenrath Verlag

Besonders gut haben mir eine historische Karte Londons und der handgeschriebene Brief Willoughbys inkl. beschriftetem Kuvert an Marianne Dashwood gefallen; ein lindgrünes Satin-Lesebändchen rundet das Gesamtpaket ab – eine wirklich gelungene Schmuckausgabe, die dazu einlädt, das Buch immer wieder zur Hand zu nehmen!

2.Chrono24: Wertentwicklung von Uhren verwalten

Die Plattform Chrono24 ist spezialisiert auf Luxus-Uhren, wie Cartier oder Rolex, die dort gekauft oder verkauft werden können. Wie bei Ebay oder ähnlichen Marktplätzen könnt Ihr die Uhren sowohl neu/ungetragen als auch gebraucht kaufen. Unter den Vintage-Uhren befinden sich mitunter begehrte Sammlerstücke und wahre Schätze – teure Raritäten, aber auch Legenden, deren Vorgängermodelle zu erschwinglichen Preisen gehandelt werden. Anders als bei Ebay bietet Euch Chrono24 jedoch absolute Sicherheit: Ihr zahlt den Kaufpreis auf ein Treuhandkonto ein und erst wenn der Verkäufer Euch die Uhr zugesandt hat, wird Euer Geld an ihn ausgezahlt. Außerdem werden die Verkäufer im Vorfeld nach strengen Qualitätskriterien geprüft. Solltet Ihr dennoch an der Echtheit einer Uhr zweifeln, wird der Fall von Chrono24 geprüft und Ihr haltet ggf. Euer Geld zurück. Besonders spannend finde ich die sogenannte „Watch Collection“. Hier könnt Ihr Eure Uhrensammlung online anlegen und verwalten sowie die historische und zukünftige Wertentwicklung der Liebhaberstücke nachvollziehen. So etwas habe ich bisher auf keiner anderen Plattform gesehen.

Mit dem Tool „Watch Collection“ könnt Ihr den Wert einer Uhr schnell und einfach schätzen lassen und ihn im Zeitverlauf im Blick behalten

3. Schlafwagenhotel Bahnhof Rehagen

Seit ich als Jugendliche „In 80 Tagen um die Welt“ und „Mord im Orientexpress“ gelesen habe, träume ich von einer Zugreise mit eleganten Schlafwagen, exzentrischen Mitreisenden und exotischen Stationen. Wem es ähnlich geht, kann in der Nähe von Berlin, im stillgelegten Bahnhof Rehagen, zumindest in einem außergewöhnlichen Schlafwagen übernachten. Zwei Wagons des nostalgischen Zuges wurden in der DDR sogar für die Transsibirische Eisenbahn gebaut. Die Schlafzimmer enthalten viele originale Elemente, aber auch Annehmlichkeiten wie ein Doppelbett (auf Wunsch können jedoch die originial Schlafwagenliegen zugestellt werden) sowie ein eigenes Bad mit Dusche. Christophe und Manja Boyer haben den historischen Bahnhof Rehagen 2010 mit dem Ziel gekauft, einen Ort der Begegnung zu schaffen. Der Bahnhof samt Zug eignet sich also auch perfekt als Eventlocation für Kultur- und Kulinarik-Veranstaltungen.

Schlafwagenhotel Bahnhof Rehagen

Bahn-Romantik: Wie wäre es mal mit einer Übernachtung in einem nostalgischen Zug auf einem stillgelegten Bahnhof?/Bild-Credit: Bahnhof Rehagen

MEHR ZUM THEMA

sinn-sinnlichkeit

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.