Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Banderas Seidenarmbänder

Wir lieben es, Euch hier auf dem Blog kleine Newcomer-Labels und Geheimtipps vorzustellen. Eines dieser Unternehmen ist Banderas Seidenarmbänder von Annika Rohde. Die studierte Forstwirtin und Agrarwissenschaftlerin ist momentan in Elternzeit – eine Zeit übrigens, in der viele Frauen sich noch einmal umorientieren oder selbstständig machen. Bei Annika entstand im letzten Sommer die Idee für wundervolle Armbänder aus hochwertiger Seide.

Seidenarmbänder: Ein farbenfroher Blickfang

Annikas Seidenarmbänder sind eigentlich ein Zufallsprodukt. Die Agrarwissenschaftlerin näht sehr gerne in ihrer Freizeit und so „lagern“ auf ihrem Arbeitstisch immer ein paar hübsche Stoffreste, die zu schade zum wegwerfen sind. An einem heißen Sommertag 2017 saß sie gerade grübelnd über einem neuen Schnittmuster als sie – ganz in Gedanken – einen Rest Baumwollstoff um ihr Handgelenk wickelte. „Ich war verblüfft, wie gut sich das bisschen Farbe macht“, erzählt sie. Denn: Annikas Kleidungsstil ist normalerweise eher schlicht und meistens in Blau-, Grau- und Cremetönen gehalten, sodass das farbefrohe Bändchen ein richtiger Blickfang ist. Annika war begeistert, und „opferte“ erst alte Seidentücher, dann kaufte sie bunte Seide im Stoffladen. Sie probierte und tüftelte, bis der erste Prototyp stand.

Bei ihren Freundinnen lösten die „Banderas Seidenarmbänder“ große Bewunderung aus – die ersten Bestellungen trudelten ein. „Mein Mann war es jedoch schließlich, der mich dazu ermunterte, die Armbänder in verschiedenen Farben zu fertigen und zu verkaufen. Er hat mich davon überzeugt, dass sie auch anderen Frauen genauso gut gefallen würden“, sagt Annika. Seitdem nutzt die Forstwirtin vor allem Instagram als Verkaufsplattform. Alternativ könnt Ihr eine E-Mail schreiben an banderas.seidenarmbaender@gmail.com. Für die Zukunft ist auch ein eigener Onlineshop geplant.

Jedes "Banderas Seidenarmband" ist ein Unikat von Annika Rohde

Jedes „Banderas Seidenarmband“ ist ein Unikat, denn die Armbänder werden von Annika nicht nur handgefertigt – durch die bunten Muster auf der Seide sieht auch noch jedes Armband aus dem gleichen Stück Stoff individuell und ein bisschen anders aus als der Rest der Kollektion Banderas Seidenarmbänder: Ihre Seide kauft Annika Rhode bevorzugt auf Reisen

Ihre Seide kauft Annika Rohde bevorzugt auf Reisen und achte dabei immer darauf, dass die Stoffe hochwertig und die Farben exzellent sind…

Annika Rohde mit ihren "Banderas Seidenarmbändern"… doch erst zuhause nach dem Nähen kann sie erkennen, ob das Ergebnis wirklich ihren Vorstellungen entspricht – jedes Tuch ist also eine neue Überraschung//Übrigens: Jedes Armband kostet 28 Euro inklusive Versand; bei einer Bestellung von zwei und mehr Bändern reduziert sich der Preis auf 25 Euro pro Stück

Perfect Match: Mein Banderas-Seidenarmband "Isabell" und SchwesterSchwester-Tasselohrringe

Perfect Match: Mein Banderas-Seidenarmband „Isabell“ mit floralem Muster in Gelb, Pink und Blau (siehe Stoff ganz oben) passt hervorragend zu meinen Tassel-Ohrringen von SchwesterSchwester

Daniela Uhrich mit dem Banderas Seidenarmband "Valentina"

Mein Armband „Valentina“ in knalligem Orange und sanftem Creme trage ich sehr gerne lässig, z.B. zu einem geknoteten weißen T-Shirt, einer marineblauen 7/8-Hose und Pretty-Ballerinas mit Tassel


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.