Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Flammkuchen mit karamellisierten Birnen & Rucola

Der Herbst beschenkt uns heuer mit besonders viel saftigem Obst und knackigen Nüssen – in den Gärten biegen sich die Zweige fast bis zum Boden und können ihre Last kaum noch tragen. Auch wir können uns vor Äpfel und Birnen kaum retten und ich versuche das Obst darum auch immer mal wieder in die herzhafte Küche zu integrieren. Besonders genial ist dieser Flammkuchen mit karamellisierten Birnen und Rucola geworden. Unbedingt mal ausprobieren!

Ihr benötigt:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Öl
  • 3-4 Birnen
  • 4 TL Zucker
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Quark
  • Rucola und frische Kräuter wie z.B. Petersilie

 

Und so wird’s gemacht:

Heizt Euren Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vor und erstellt zunächst den Flammkuchenteig: Mischt Mehl, Wasser, Salz und Öl zu einem Teig, verknetet ihn gut und rollt ihn auf dem Backpapier aus. Bestreicht ihn dann mit Kräuterquark (mixt Quark dafür mit frischen, klein geschnittenen Kräutern wie z.B. Petersilie, Schnittlauch o.ä.). Erhitzt in einer kleinen Pfanne 2 EL Öl und schwitzt 1-2 Knoblauchzehen darin an, würzt sie mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker. Sehr lecker schmecken auch rote Zwiebelscheiben und/oder Walnüsse auf dem Flammkuchen – beides könnt Ihr zusammen mit dem Knobi anschwitzen. Lasst das Ganze kurz abkühlen und gebt es dann über den Kräuterquark.

Inzwischen könnt Ihr Eure Birnen schälen, vierteln und in feine Spalten (ca. 0,5 cm) schneiden. Lasst dann in einer Pfanne 3 TL Zucker karamellisieren und fügt die Birnen hinzu. Schwenkt sie kurz durch und gebt sie dann als oberste Schicht auf den Flammkuchen. Lasst den Flammkuchen nun etwa 15 bis 20 Minuten im Ofen backen, bis er die gewünschte Bräunung erhalten hat und bestreut ihn zum Schluss mit frischem Rucola! Ein Herbst-Träumchen!

Flammkuchen mit karamellisierten Birnen & Rucola

Der Herbst beschenkt uns dieses Jahr mit reichlich Birnen die auch in die herzhafte Küche integriert werden können

Flammkuchen mit karamellisierten Birnen & Rucola

Ein Herbst-Träumchen: Flammkuchen mit Kräuterquark, Knoblauch, karamellisierten Birnen und Rucola – Ihr könnt auch noch rote Zwiebel und Walnüsse dazugeben

MEHR HERBST-REZEPTE


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.