Dani
Lady-Tipps: Rockmanufaktur, Weleda Pflegeöle & Elphi At Home

In der Rubrik „Lady-Tipps“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In den heutigen Lady-Tipps stellen wir Euch die fabelhaften Wickelröcke der Rockmanufaktur vor, ein Label des österreichischen Modehauses Leopoldinger. Außerdem mit dabei sind die empfehlenswerten natürlichen Pflegeöle von Weleda und ein Kulturprogramm der Hamburger Elbphilharmonie für’s heimische Sofa: #ElphiAtHome.

1. Wickelröcke von der Leopoldinger Rockmanufaktur

Inmitten der Melker Altstadt, einem kleines Städtchen zwischen Wien und Linz, befindet sich das Modehaus Leopoldinger. Das über 80-jährige Traditionshaus wird in 3. Generation von Doris Leopoldinger-Barbato und ihrer Tochter Laura Tremmel geführt. Auf zwei Etagen findet Ihr hier Damenmode und Tracht (z.B. von Susanne Spatt) sowie Damen-, Herren und Kinderschuhe – alles klassisch aber mit modernem Touch. Doch noch viel spannender: Doris und Laura haben ein hauseigenes Label mit dem Namen „Rockmanufaktur“ (hier geht’s zum Instagram-Profil) mit absolut fabelhaften Wickelröcken und -kleidern gegründet. So farbenfroh-fröhlich und klassisch schön! „Wir vernähen exklusive und ausgefallene, traditionelle Stoffe, die wir mit Begeisterung und Akribie suchen und finden!“, sagt Laura Tremmel. Erwerben könnt Ihr diese in Melk, im Onlineshop oder bei Pop-up-Stores wie dem Tiefen Graben 8.

Wickelrock von der Leopoldinger Rockmanufaktur

Die Röcke und Kleider der Rockmanufaktur zeichnen sich häufig durch einen weit schwingenden, a-linienförmigen Schnitt und einen farbenfrohen Schärpengürtel aus/Bild-Credit: Leopoldinger

Leopoldinger Ges.m.b.H
Kirchenplatz 2-3
3390 Melk

2. Natürliche Pflegeöle von Weleda

Seit unserer Umstellung auf ein plastikfreies Badezimmer nutze ich keine Cremes mehr – weder eine Tagescreme, noch eine Nachtcreme oder eine Bodylotion. Stattdessen verwende ich, im Winter genauso wie im Sommer, ein gutes Naturkosmetik-Hautöl und brauche nicht mehr. Neben den wunderbaren Ölen von Dr. Hauschka schätze ich die natürlichen Öle von Weleda sehr. Beide Firmen nutzen für ihre Öle Glasflaschen. Und da sie wirklich sehr ergiebig sind – ein Öl hält bei mir mehrere Monate – lohnt der etwas höhere Preis. Besonders gut gefallen mir das Rosen- und Sanddornöl. Beide Öle duften fantastisch und zaubern eine wunderbar weiche Haut. In der Schwangerschaft habe ich außerdem das Schwangerschaftspflegeöl gegen Dehnungsstreifen von Weleda sehr gerne verwendet. Übrigens nutze ich sogar für meine Haare Öl, z.B. ein Rizinusöl für trockene Haarspitzen und ein Arganöl für empfindliche Kopfhaut. Ihr findet die Öle beispielsweise bei der Shop Apotheke zusammen mit einer Vielzahl an Naturkosmetik-Produkten.

Natürliche Pflegeöle von Weleda

Wusstet Ihr, dass Weleda schon seit mehr als 90 Jahren natürliche Pflegeöle entwickelt?/Bild-Credit: Weleda

3. Elphi auf dem Sofa

Kinos, Theater- und Schauspielhäuser, Opern – sie alle haben aktuell aufgrund der Coronakrise geschlossen. Viele Institutionen haben sich darum digitale Programmangebote überlegt – so auch die Hamburger Elbphilharmonie: Unter dem Titel #ElphiAtHome könnt Ihr an einem vielfältige Programm teilnehmen, zu dem virtuelle Hausführungen ebenso gehören wie halbstündige Konzerte in kleinen Besetzungen, die aktuell im leeren Großen Saal der Elbphilharmonie mit ferngesteuerten Kameras aufgenommen werden. Auch Ausgaben der „Elbphilharmonie Sessions“ – Clips mit ausgewählten Musikern, die in den vergangenen Monaten in der Elphi gastierten – bereichern das Angebot. Allabendlich gibt es zudem im Verbund mit den Partnerhäusern der European Concert Hall Organisation (ECHO) einstündige Konzertformate, die sich aus bereits vorhandenem Material der Konzerthäuser speisen.

#ElphiAtHome

Was wann wo zu sehen und zu hören ist, erfahrt Ihr in der Programmübersicht, die fortlaufend erweitert und aktualisiert wird/Bild-Credit: Elbphilharmonie

MEHR ZUM THEMA


2 Kommentare
  • Lauren sagt:

    Liebe Dani,

    die Röcke sehen ja toll aus -sehr besonders und chic! Ich muss immer schmunzeln, wenn jemand die Weleda Öle empfiehlt, da ich nahezu süchtig nach den Sanddornprodukten bin. Sie riechen so überaus himmlisch, dass sie leider keine zwei Monate bei mir halten :-). Welche Produkte nutzt noch von Weleda? Ich bin auch ein großer Fan der Handcreme, die sofort einzieht.

    Liebe Grüße
    Lauren

  • Dani sagt:

    Hallo lieben Lauren,

    ja die Sanddornprodukte machen wirklich irgendwie „süchtig“, deshalb verwende ich diese unverschämt lecker duftende Handcreme auch nicht mehr. Und natürlich, weil wir inzwischen auf Plastikprodukte verzichten.

    Herzliche Grüße
    Dani

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.