Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Outfitpost: Très français mit Petit-Bateau-Ringelpulli

Auch wenn ich im Süden von Deutschland lebe, liebe ich die Küstenregion des Landes und alles was dazu gehört: das Meer, den Wind, das Kreischen der Möwen, ein gutes Fischbrötchen und natürlich auch den maritimen Look. Wetterfestes Ölzeug und Wachsjacken finden sich in meinem Kleiderschrank darum genauso wie Gummistiefel, Segelschuhe und jede Menge Ringelpullover. Von Shirts in blau-weiß-gestreift kann ich einfach nicht genug haben und mindestens einmal in der Woche wird einer meiner Lieblinge ausgeführt. Seit Kurzem befindet sich nun ein chices neues Exemplar von Petit Bateau in meinem Besitz, das ich bei herrlichstem Spätsommerwetter zu einem dunkelblauen Faltenrock und Pretty Ballerinas kombiniert habe.

petitbateau-5a

petitbateau-1a

petitbateau-3a

sweater: Petit Bateau/skirt: Esprit/flats: Pretty Ballerinas/watch: Paul Hewitt

petitbateau-4

petitbateau-11

Das Marinère aus schwerem Baumwolljersey ist extra weit geschnitten, vorne mit dem roten Schriftzug „marin“ und hinten mit einer süßen Kellerfalte versehen

petitbateau-6

petitbateau-7

petitbateau-8a

petitbateau-9a

Das Schöne an Streifenpullis: Sie können zu fast allem kombiniert werden! Dass der Petit-Bateau-Pullover nicht nur zum Faltenrock, sondern auch zur Röhre eine gute Figur macht, werde ich Euch in einem der nächsten Outfitposts zeigen

Merken


9 Kommentare
  • Sandra T. sagt:

    nur schade, dass der Pullover so sehr weit geschnitten ist und damit Danis tolle Figur komplett verhüllt …

  • Sybille sagt:

    Ich liebe Ringelshirts, muss mich aber auch Sandras Meinung anschließen…. Danis tolle Figur ist leider gar nicht zu sehen;-)

  • Kathrin Anselm sagt:

    Hallo Dani,

    ich habe gerade gelesen, dass es diese Marinière auf Deinem Blog zu gewinnen gibt – wie toll!
    Ich würde das schöne Stück jetzt zum Herbst folgendermaßen stylen.
    Vielleicht gefallen Dir meine Ideen ja?
    Liebe Grüße, Kathrin

    1) Klassisch-lässig
    Mit Skinny Jeans – entweder schön clean als Dark Wash (z.B. Lee oder JBrand, bei langen Beinen) – oder Skinny Boyfriends (z.B. die wunderschönen Josefina in Extra Broken von 7forallmankind).
    Denkbar sind dazu Accessoires in glänzendem Schwarz (nicht Lack), also Gürtel & Tasche sowie schmale Chelsea Boots auf Hochglanz poliert.
    ‚For a pop of colour‘ würde ich entweder rote Lackballerinas (z.B. India oder Henrietta von French Sole), die das rot vom Schriftzug aufgreifen, dazu kombinieren oder aber blaue Lackballerinas und dazu eine kleine Schultertasche in Grün cross-body getragen (z.B eine 90er Jahre LV Cartouchiere Epi in Grün oder Rot).
    Wenn es kühler ist, kann man drunter noch ein Jeanshemd anziehen (das eher washed, würde ich denken) und die Ärmel hochkrempeln. Die Mariniere vorne noch etwas lässig in den Hosenbund stecken – fertig :-)

    2) Etwas eleganter
    Gut vorstellen kann ich mir die Marinière auch in Verbindung mit einer schmal geschnittenen 7/8 Hose in dunkelblau und dazu elegante Lack High-Heels (z.B. die tollen Sheilas von LK Bennett) in Schwarz oder Dunkelblau oder vielleicht ein Modell mit Schleife? Dazu z.B. eine lange Perlenkette (120-150cm), die bis zum Nabel geht – und sich ein wenig for Coco Chanel fühlen. Wer längere Haare hat, kann einen lockeren Seiten-Knoten stecken.

  • Alnis sagt:

    Die Fotos sind sehr geschmackvoll und dein Outfit gefällt mir sehr gut, besonders deine Uhr.
    Liebe Grüße
    Alnis

    http:// alnisfescherblog.wordpress.com

  • Liebe Dani,

    Dein Outfit gefält mir sehr gut und macht direkt Laune wieder mal an die See zu fahren!

    Lieben Gruß,
    Moni von Lady Stil

  • Maja sagt:

    Mir gefällt es auch sehr. Ich hab auch grad Lust auf das Meer bekommen :)
    LG
    Maja

  • Dani sagt:

    Liebe Sandra, liebe Sybille,

    ich finde, es muss nicht immer alles hauteng sein, mir gefällt dieser lässige Style. Aber trotzdem danke für das liebe Kompliment. ;-)

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Katrin sagt:

    Ein tolles Outfit wobei mir diese Marke bislang vorallem für Babykleidung und Nachtwäsche bekannt war! Für meine kleine Tochter hab ich einiges dieser Marke, da alles irgendwie so maritim gehalten ist und uns dieser Stil sehr gefällt. Da muss ich doch mal schaue ob ich da auf für mich fündig werde! Das Oberteil ist echt schön und sieht so aus als ob man damit auch ein Paar noch von der Schwangerschaft übrigen Pfunde kaschieren könnte!
    Beste Grüsse Katrin

  • Micha Be sagt:

    Hallo, das ist wirklich ein tolles Shirt. Trotzdem würde ich es mit Jeans kombinieren,mit einer weißen oder/und in blau. Oder auch in einer roten Jeans, da ich nicht so gerne kurze Röcke trage. Habe leider nicht so schöne Beine oder so ne tolle Figur wie Dani. Ich würde mich wahnsinnig freuen wenn ich auch mal etwas gewinne,und dann noch ein so schönes Shirt.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.