Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Daniela Uhrich vom Lady-Blog

Da Ihr Euch bei Instagram so begeistert über meinen London-Look gezeigt habt, möchte ich Euch das Outfit, das ich während des Interviews mit Kostümdesignerin Alexandra Byrne getragen habe, gerne genauer zeigen. Entschieden habe ich mich für Kleidung und Accessoires in Boredaux, Gold und Anthrazit – Farben, die ich mit London in Verbindung bringe. Über ein schwarzes Seidenkleidchen von Laura Ashley habe ich einen kuschligen grauen Cashmere-Pullover gezogen. Damit der November-Look durch den ebenfalls grauen Wollmantel und die schwarze, blickdichte Strumpfhose nicht zu düster wird, habe ich ihn mit farbenfrohen Accessoires in Boredaux und Gold aufgepeppt.

Outfitpost Lady-Blog: Wollmantel von Boden

Perlenarmband von Celia von Barchewitz

Ist das Armband von Celia von Barchewitz* nicht großartig? Es besteht einerseits aus ovalen weißen Süßwasserzuchtperlen und andererseits aus schwarzem Rochenleder. Habt Ihr gewusst, dass man aus der Haut des Fisches so wunderschönes Leder herstellen kann? An den goldenen Verschlüssen (die übrigens zum Anlegen des Armbandes geöffnet werden können) befindet sich ein kleiner Anhänger mit dem Logo des Unternehmens

Perlenarmband von Celia von Barchewitz

Das junge „Made in Germany“ -Label Célia von Barchewitz ist eine Hommage von Sylke Schumann an ihre Großmutter, von der sie die große Liebe zu edlem Perlenschmuck erbte. Doch obwohl die Perle immer im Mittelpunkt von Sylkes Kreationen steht, kombiniert sie die voluminösen Designs stets mit witzigen Extras wie Bommeln oder unkonventionellen Materialien wie Leder und Horn. Die Perlen bezieht Sylke Schumann direkt bei Züchtern und Perlenhändlern auf den Philippinen – der persönliche Kontakt garantiert nachhaltige und faire Bedingungen.

Sonnenbrille RL8135 von Ralph Lauren

Bei Brillen bin ich ein Wiederholungstäter: Nachdem ich nun mehrmals von Burberry-Brillen und -Sonnenbrillen enttäuscht wurde (der Stoff an den Bügeln löste sich jedes Mal nach einer Weile) bin ich zu Ralph Lauren gewechselt. Mein letztes Modell habe ich leider verloren, doch auch mit diesem – etwas größeren – , leicht cat-eye-förmigen Nachfolgemodell (RL8135)* bin ich sehr zufrieden, denn das Design passt zu fast jedem Look

Vintage-Tasche von Longchamp

Ich glaube, meine Vintage-Longchamp habe ich Euch noch nie auf dem Blog gezeigt? Ich finde das bordeauxfarbene Täschlein mit dem kleinen goldenen Anhänger einfach zauberhaft; Und es passt perfekt zu meinen Ferragamos…

Bordeauxfarbenen Ballerinas von Salvatore Ferragamo

coat: Boden (also here)/dress: Laura Ashley (also here)/shoes: Salvatore Ferragamo/bag: Longchamp

Armband von Celia von Barchewitz

Erster großer Auftritt nach der Schuh-Reperatur – meine boredauxfarbenen Ballerinas von Salvatore Ferragmo

*das Armband und die Sonnenbrille wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt

Merken

Merken

Merken

Merken


2 Kommentare
  • Minna sagt:

    Schönes elegantes Outfit. Ich mag ja die Schuhe von Ferragamo, auch wenn ich selber noch immer keine habe denke ich dass sie in keinem Schuhschrank fehlen sollten. Das Armband finde ich interessant.

  • Katharina sagt:

    Ein sehr schöner Look! Die Schuhe finde ich traumhaft und sie passen wirklich toll zur Tasche.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.