Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Outfitpost: Hochzeitsgast in Grün und Weiß

Den heutigen Outfitpost könnt Ihr gleichzeitig als Teil 3 unseres Hochzeitsspecials verstehen, denn, ganz klar, es geht um die Kleidung der Gäste auf einer Hochzeit. Ich persönlich bin ein großer Freund von Hüten und nutze jede mögliche Gelegenheit um sie zu präsentieren. Hochzeiten sind da natürlich ein fabelhafter Anlass. Vermeiden solltet Ihr als Gast die Farben Schwarz und Weiß. Auch lange Kleider sind in der Regel tagsüber eher unpassend. Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel zu beachten. Tragt farbenfrohe, hochwertige Coctailkleider in Pink, Gelb, Rot, Grün, Orange oder Blau und kombiniert sie mit Paschminaschals oder einem Gehrock. Schöner Schmuck, eine Clutch und farblich passende Pumps runden das Outfit ab.

hochzeit-4

hochzeit-1a

Die Fotos wurden am Wochenende auf der Hochzeit eines guten Freundes im wunderschönen Garten des Juliusspitals in Würzburg aufgenommen

Foto

hochzeit-3

hochzeit-2

dress: Hallhuber (thank you!)/clutch: Julianes Manufaktur (also seen here)/heels: JustFab

Merken


18 Kommentare
  • Stil-Box sagt:

    Liebe Dani,

    ein grünes Kleid für eine Hochzeit finde ich sehr passend. Dein Hut ist auch besonders schön und stimmig zum restlichen Outfit. Es ist so schade, dass man so selten die passende Gelegenheit hat, um Hüte zu tragen. Ich habe festgestellt, dass man mit Hut im Café, in der Stadt oder im Museum tatsächlich oft merkwürdig angestarrt wird. Warum eigentlich? Ich finde Hüte nciht altmodisch!

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.net/

  • Rena sagt:

    Genau so stelle ich mir die angemessene Kleidung eines Hochzeitsgastes vor. Du siehst wunderschön aus und das Kleid ist ein Traum. Der Hut hat es mir natürlich besonders angetan! Mich macht es immer direkt traurig, wenn ich die Masse der Hochzeitsgäste sehe, die heutzutage schwarz trägt, denn ich finde auch, dass das gar nicht geht – genauso wie weiß. Eine schöne Alternative für uns Bayern finde ich allerdings noch Dirndl :)

    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  • Sehr schöner Look. Besonders die Tasche gefällt mir super.

  • Amalia sagt:

    Was für ein schönes Kleid! Der ausgestellte Rock, die Länge – einfach toll!

    LG
    Amalia

  • Constanze sagt:

    Ein tolles Outfit! Sommerlich, festlich, farbenfroh! Und wie schön, dass du einen Hut getragen hast.

    Heute habe ich aber mal eine Frage an euch: Habt ihr ein Wort für diese Art Kleider?

    Cocktailkleid verbinde ich immer ein wenig mit dem Kleinen Schwarzen, ein Sommerkleid ist leichter und legerer…
    Zu meiner Mama sag ich immer „Wie mein Geblümtes, das rosa und graue Kleid, das ich nachmittags bei Jettes Hochzeit anhatte.“
    Jetzt könnte ich immerhin auch sagen: „So in der Art, wie Danis Grünes von Hallhuber.“

    Aber wer, der diese speziellen Kleider nicht kennt, versteht das schon? :)

    Ich bin gespannt auf eure Antworten!

    Alles Liebe
    Constanze

  • Clara sagt:

    Liebe Dani,

    sehr, sehr schönes Outfit! Besonders der Hut hat es mir angetan. Darf ich fragen, woher der ist?

    Liebe Grüße

    Clara

  • Dani sagt:

    Liebe Clara, der ist aus einem Hutgeschäft in Würzburg – leider ohne Label. :-)

    Herzliche Grüße und danke für Eure lieben Kommentare!
    Dani

  • Sandra T. sagt:

    Liebe Constanze,

    ich habe gar keine Ahnung, würde es aber spontan – aus dem Bauch heraus – Fiftys-Kleid nennen, denn es hat so seine Anlehnungen an die Kleider der 50er Jahre.
    Ich erinnere mich, dass ich von meiner Mutter ein Original Petticoat-Kleid aus den 50ern geschenkt bekam als junges Mädchen und es hatte genau diesen Schnitt. Das kann kein Zufall sein ;o)

    Herzliche Grüße
    Sandra T.

  • Amalia sagt:

    Tea dress? Eigentlich unübersetzbar (wie smoking jacket), aber oft: Tee(stunden)kleid.

    LG
    Amalia

  • Sandra T. sagt:

    Ja, genau, Amalia, das trifft es doch!
    ;o) Sandra T.

  • Tanja sagt:

    Danke für den Beitrag. Ich bin im Juni auf 2 Hochzeiten eingeladen und habe, wie soll es auch anders sein, noch nichts zum Anziehen. Nun habe ich doch Lust auf Farbe bekommen.
    Ich werfe mal den Vorschlag einen Fascinator zu tragen in die Runde und bin auf Meinungen gespannt.
    Ich halte ihn für eine tolle Alternative zum Hut und man kann eine nette Frisur drumherum kreieren.

    Liebe Grüße
    Tanja

  • Constanze sagt:

    Liebe Amalia,
    Teestundenkleid klingt wunderbar! Das klingt nicht nur nach Earl Grey, Scones und Gurkensandwich, sondern auch nach Tanzte und Backfischzeit!

    Liebe Tanja,
    Fascinator find ich auch toll, aber nur, wenn er richtig sitzt, zur Frisur passt und (entschuldigt den etwas blöden Begriff!) die Attitude passt. Es darf nicht verkleidet oder gewollt aussehen.

  • Dani sagt:

    Den Ausdruck Teestundenkleid finde ich toll! :-)

    Und Fascinator mag ich sehr, haben auf der Hochzeit meine beiden Freundinnen getragen.

  • Silberdistel sagt:

    tolles Kleid, aber mit den Accessoires dazu siehst zu zwar sehr elegant, aber auch viel älter aus als du bist… ich finde du hättest es etwas peppiger kombinieren dürfen.

  • T. sagt:

    Sehr schöner Look! Passt alles toll zusammen und zu einer Hochzeit!!

  • Amalia sagt:

    @Silberdistel: Hier ist es m.E. gar nicht so sehr der Fall, aber grundsätzlich gebe ich Dir recht, allzu perfekte Outfits machen tendenziell älter – ich erlaube mir daher als anti-ageing-Mittel neuerdings gelegentlich den einen oder anderen Stilbruch ;)

    LG
    Amalia, die sich dennoch vor Begeisterung soeben das Hallhuber-Kleid in fliederfarben bestellt hat.

  • Lukas sagt:

    Hallo Dani,

    schick! Im Gentleman-Blog haben wir übrigens mal dem Thema „Hochzeitsanzug für den Bräutigam“ gewidmet:

    http://www.gentleman-blog.de/2014/05/09/hochzeitsanzug-braeutigam/

    Wie denkt die Frauenwelt darüber, angemessen oder Konkurrenz für die Braut?

    VG, Lukas

  • Juliane sagt:

    Du siehts so chick aus! Das Kleid ist toll! Grün wirtd vel zu wenig getragen. Und meine Tasche passt super, danke Dir.
    lg, Juliane

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.