Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Outfitpost: Ein Tag im Home Office

Ich genieße es sehr, von Zuhause aus arbeiten zu können. Einer der größten Pluspunkte sind ganz sicher die kurzen Wege. Was jedoch nicht bedeutet, dass mein Weg in der Früh direkt vom Bett an den Schreibtisch führt. Um wirklich in Arbeitsstimmung zu kommen, muss ich mich komplett zurechtmachen und frisieren. Natürlich sitze ich nicht mit Bleistiftrock und Blüslein im Home Office. Ein ideales Arbeitsoutfit für die eigenen Wände ist für mich praktisch, bequem und trotzdem chic – z.B. mit Joggerpants, Seidenshirt, Alpaca-Pullover und Statement-Ohrringen.

Meine petrolfarbene Hose von J.Crew nennt sich zwar Joggerpants, hat mit einer herkömmlichen Jogginghose aber nur gemeinsam, dass sie sehr bequem ist – ihren eleganten Touch erhält die Hose durch einen hohen Seidenanteil im Gewebe

Mein Kalender für 2017 stammt übrigens von Treuleben – das Label geht aus der Traditionsmarke Treuleben+Bischof hervor, die seit 1917 feine Papier- und Lederwaren in eigener Manufaktur produziert

 Anlässlich des Relaunchs hat Treuleben einen Work-Life-Kalender auf den Markt gebracht, der dem Wochenende von Freitag bis Sonntag doppelt so viel Platz einräumt, wie den schnöden Werktagen – eine nette Idee oder? Hinzu kommen ein wunderbarer Ledereinband, meisterhandwerkliche Fadenbindung, Goldschnitt und Spezialpapier

Ich plane momentan meine Termine auf der Fashion-Week in Berlin, wohin ich nächste Woche zusammen mit Amalia fliegen werde

pants: J.Crew/silk shirt: Tommy Hilfiger/pullover: Apu Kuntur/slipper: Paul Green/earrings: Hallhuber/bracelet: Gräfin Arnim/watch: Daniel Wellington

Wie kleidet Ihr Euch denn am liebsten für einen Tag am Schreibtisch?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


6 Kommentare
  • Rena sagt:

    Das ist für mich auch unbedingt notwendig, dass ich mich ordentlich anziehe und frisiere, wenn ich von zu Hause aus arbeite :) Dein Look ist toll – geschmackvoll, lässig und steht Dir!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  • Vienna Lady sagt:

    Liebe Dani,

    absolut richtiges Outfit fürs Homeoffice. Die Hose gefällt mir sehr gut-auch wenn der Name erstmal schockt :-)
    Viel Spass bei Deiner Planung für Berlin.
    Liebe Grüße- Vienna Lady

  • Bianca sagt:

    Das Outfit sieht toll und unglaublich bequem aus. Ich kann leider nicht von zu Hause aus arbeiten, aber ich würde es genauso machen wie du. Sich zurecht machen, auch wenn man im Home Office arbeitet, finde ich sehr wichtig.
    Viele Grüße
    Bianca

  • Susanne sagt:

    Wirklich sehr schick! Das Notizbuch ist wunderschön, mit einem feinen Papier. Aber warum wurden denn der wunderbare Montblanc-Füller „unterschlagen“!? Ich schreibe mit meinem geliebten Meisterstück Le Grand sogar Einkaufslisten. Und muss ihn im Büro immer wieder gegen die begehrlichen Blicke der Kollegen verteidigen, die mal mit dem schönen Füller schreiben wollen…
    Liene Grüße aus dem Rheinland, Susanne

  • Dani sagt:

    Gut erkannt liebe Susanne! Den Füller habe ich vor einigen Jahren hier vorgestellt: http://www.lady-blog.de/der-fueller-klassiker-meisterstueck-von-montblanc/ Ich schreibe auch unglaublich gerne mit ihm.

    Herzliche Grüße
    DAni

  • Sandra T. sagt:

    Hui, fein, der Easy- oder Clean-Chic par excellence, den wir hier sehen. Gut gemacht – schöner Anblick ❣ Herzlich, Sandra T.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.