Outfitpost: Ostern mit Consches & Windy Magdalena
Dani

Ihr wisst: Ich liebe Toile de Jouy! Vor allem im Zimmer unserer Tochter findet sich der französische Country-Stoff an zahlreichen Stellen – vom zarten Blusenkragen über Stofftiere bis zu Verzierungen an Aufbewahrungskörben. Doch auch ein Kissen in unserem Wohnzimmer und sogar unsere Vorhänge ziert der gemusterte Stoff aus Jouy-en-Josas. Ich freue mich darum sehr, dass es momentan ein Revival von Toile de Jouy im Interieur und in der Mode gibt. Ein absoluter Favorit ist mein Toile-de-Jouy-Kleid von Consches, das ich Ostern zum Haarreif von Windy Magdalena getragen habe.

Bella Provence: Mein Toile-de-Jouy-Kleid von Consches

Das österreichische Fair-Fashion-Label Consches habe ich Euch ja bereits im Dezember hier auf dem Blog vorgestellt: Während am Heiligabend ein flaschengrünes Midikleid den festlichen Anlass unterstrich, durfte mich am Ostersonntag das leichte, frühlingshafte Hemdblusenkleid Bella Provence mit blau-weißem Toile-de-Jouy Muster für den obligatorischen Osterspaziergang begleiten. Was beide Kleider vereint: Sie werden aus gots-zertifizierter Biobaumwolle in kleinen Margen in Österreich genäht. Und! Beide kommen mit einer Schärpe, welche eine tolle Taille zaubert und die auch ausgetauscht werden kann. Ergänzend zum Stoffgürtel der dem Kleid beiliegt, habe ich eine knallpinke Schärpe bestellt, die nicht nur in der Hochzeitssaison gute Laune verbreitet! Bei Consches könnt Ihr momentan drei verschiedene Kleidermodelle mit Toile-de-Jouy bestellen – schnell sein lohnt sich, sie sind nämlich schnell vergriffen.

Tipp: Ich habe das Hemdblusenkleid in der Größe XS gewählt und es passt mir perfekt, aber: viel Spielraum ist oben herum nicht mehr, mit einem Unterhemdchen, Push-up o.ä. stehen die Blusenknöpfe auf – bedenkt das bei der Größenwahl

Bella Provence: Toile-de-Jouy-Kleid von Consches

Windy Magdalena Haarreif Macaron

Toile-de-Jouy-Kleid "Bella Provence" von Consches

Ihr könnt das Toile-de-Jouy-Kleid „Bella Provence“ von Consches auch mit einer andersfarbigen Schärpe tragen, mir gefällt ein knalliges Pink besonders gut (das ich auch unbedingt mal zu meinem flaschengrünen Consches-Kleid kombinieren muss) – die Schleife sieht hinten sehr hübsch aus, Ihr könnt sie aber auch an der Seite oder vorne tragen

Macaron: Mein Haarreif von Windy Magdalena

Auch das kleine-feine Label Windy Magdalena stammt aus Österreich! Vielleicht habt Ihr ja die Love-List gesehen, die Windy auf dem Blog veröffentlicht hat? Die Mama von drei Kindern stellt in der Nähe von Wien vor allem gepolsterte Haarreifen liebevoll von Hand her. Ganz neu im Sortiment hat sie Marcaron-Haarreifen aus Wildseide in 14 „köstlichen“ Farbkombinationen. Ich habe mir passend zum Kleid einen Reifen in Dunkelblau mit hellblauer Akzentpaspel anfertigen lassen – so classy! Daneben hat Wendy auch wundervolle Haarreifen aus österreichischem Merino-Lodentuch oder schottischem Tartanstoff in vielen Farben im Angebot. Auf diese Weise könnt Ihr Euch den perfekten Haarschmuck für das Standesamtkleid, das Kleid zur Taufe, zum neuen Dirndl oder auch einfach für den Alltag anfertigen lassen.

In unseren Weihnachts-Essentials haben wir Euch einen weiteren Haarreif vorgestellt

Windy Magdalena Haarreif Macaron

Consches Kleid mit Schärpe

Consches Toile-de-Jouy-Kleid

Das Kleid ist elegant und gemütlich zugleich – mit einem Haarreif und einem andersfarbigen Gürtel könnt Ihr es zusätzlich upgraden; Zum Haarreif trage ich zurückhaltende klassische Perlenhänger von Die Halsbandaffaire und die alte Glashütte-Uhr von meinem Opa mit einem Nato-Strap von Paul Hewitt; wichtig: Das Kleid hat Taschen!

Übrigens: Consches, Windy Magdalena und noch mehr Lieblingslabels findet Ihr auf der Seite „Hier shoppt die Lady“, außerdem haben wir u.a. zusammen mit Windy eine eigene Lady Blog Collection entwickelt
Das Kleid und der Haarreif wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt

MEHR ZUM THEMA

Consches Toile de Jouy
Windy Magdalena Haarreif

Newsletter Information

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Klicken des Buttons „Kommentar Abschicken“ willige ich in die Übermittlung meiner personenbezogenen Daten ein, zum Zwecke der Veröffentlichung des Kommentars und Kontaktaufnahme im Falle der Klärung inhaltlicher Fragen. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. (Datenschutzerklärung, Impressum)
Mit einem Klick auf den Button „Jetzt anmelden“ willige ich in die Übertragung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Sendung werblicher e-Mails ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Impressum | Datenschutzerklärung