Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Meine New-York-Entdeckung: Anthropologie

Als wir am Donnerstag Abend an dem Laden im Rockerfeller Center vorbeiliefen, war er bereits geschlossen. Die gelben Regenmäntel und die zauberhafte Schaufensterdekoration zogen mich allerdings so in ihren Bann, dass ich beschloss wiederzukommen. Mit seinem bunten Mix aus Seidenkleidchen, Fashionbüchern, Patchworkdecken, Möbelknäufen, Duschvorhängen und gemusterten Schürzen ist Anthropologie meine schönste New-York-Entdeckung.

Anthropologie: Eine Reihe von In-House-Labels

Anthropologie ist ein US-amerikanisches Unternehmen für Damenbekleidung und Lifestyle Produkte mit Hauptsitz in Philadelphia. Die Firma wurde 1992 von der Urban Outfitters Inc. gegründet. Der Konzern vertreibt derzeit weltweit 160 Urban Outfitters, 145 Anthropologie und 36 Free People Stores. Auf dem Heimatmarkt USA steht er damit in direkter Konkurrenz zu GAP und Abercrombie & Fitch. Betrachtet man die Kleidung in einem Anthropologie-Laden genauer, so ist man zunächst etwas verwirrt: Das Label trägt in den seltensten Fällen den Namen Anthropologie. Stattdessen vertreibt die Firma eine Reihe von In-House-Labels wie beispielsweise:

•    Maeve
•    Cartonnier
•    Elevenses
•    Fei
•    Guinevere
•    Knitted and Knotted
•    Moth
•    Moulinette Soeurs
•    Odille
•    Leifsdottir (Luxus-Linie; wird auch extern verkauft unter http://leifsdottir.com)
•    Pinkerton
•    Sleeping on Snow
•    Sparrow
•    Edme and Esyllte
•    Taikonhu
•    Lilka
•    Little Yellow Button

Anthropologie

Anthropologie geht auch Kooperationen ein, beispielsweise mit Designern wie Anna Sui (seit 2006) und Ella Moss

Ob es sich bei Eurem Kleidungsstück um eine Eigenmarke handelt, könnt ihr an der RN#-Nummer im Etikett erkennen

Seidenkleider $ Blümchenschürzen

In den Shops im farbenfrohen Vintage-Design findet Ihr jedoch nicht nur romantische Kleider in Pastelltönen und verspielte Strickjäckchen, sondern auch Schmuck, Bücher und Wohnaccessoires. Am besten gefielen mir allerdings die wundervollen gemusterten Schürzen – da macht das Cupcakes backen gleich noch mehr Spaß. Ähnlich wie bei Dorothee Schumacher zählt bei Anthropologie vor allem eines: Die Liebe zum Detail. Alle, die in nächster Zeit keinen Amerika-Besuch geplant haben, können seit 2008 auch im Online-Shop von Anthropologie stöbern.

Adresse:
Rockefeller Center-NYC
50 Rockefeller Center
New York, NY 10020

Bild-Credit: Titelbild: Victoria Lipov / Shutterstock.com

8 Kommentare
  • T. sagt:

    Ich hab den Namen schon oft auf amerikanischen Blogs gelesen. Jetzt kann ich mir mehr darunter vorstellen.

  • Basil sagt:

    Gefaellt mir sehr der Blog. Gute Themenwahl.

  • Lucky Lady sagt:

    Endlich mal ein deutscher Modeblog für Frauen :-)
    Viel Glück, ihr habt eine treue Leserin mehr!

  • Nicole sagt:

    Hach, würde ich häufiger kochen oder backen, bräuchte ich unbedingt eine so zauberhafte Schürze!

  • Gunar sagt:

    Obwohl schon mehrmals in den Staaten gewesen, kannte ich die Anthropologie-Stores noch gar nicht. Die Fotos sind sehr vielversprechend. Da werde ich bei meinem nächsten New York-Besuch definitiv vorbeischauen.

  • Anja sagt:

    Ohhh ich freu mich gerade so dass ich dienen Blog gefunden habe! In dem Laden war ich vor Kurzem auch! Noch schöner ist der in PHL und auch nicht schlecht der in Marlton. Ich habe das Glück immer über meine Freundin dort zu bestellen, das ist günstiger als in London!
    Ich trag mich mal direkt ein, damit ich nichts verpasse!GGLG Anja

  • Dani sagt:

    Liebe Anja,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, Dein Blog gefällt mir auch sehr sehr gut!

    herzliche Grüße
    Dani

  • Taschen Fan sagt:

    Ich danke dir für den tollen Bericht, sehr lesenswert, mach weiter so. Grüßle Martina

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.