Nachhaltiger Geburtstag: Acht stilvolle Dekoideen

{enthält Werbung*} Der Geburtstag ist in den Augen vieler Kinder – neben Heiligabend –  der wohl wichtigste Tag im Jahr. Natürlich dürfen die Kleinen und Großen an diesem Tag im Mittelpunkt stehen und werden ordentlich gewürdigt und gefeiert. Aber müssen es dafür immer Glanz-Geschenkpapier, Einweg-Geschirr und überdimensionale aufblasbare Zahlenluftballons sein? Wir finden: Das ist nicht nur wenig nachhaltig sondern häufig auch nicht sehr stilvoll. Darum haben wir für Euch 8 Ideen für nachhaltige und schöne Geburtstagsdeko zusammengestellt. von Dani und Virginia

Kindergeburtstag: Traditionen weitergeben und neu erschaffen

Wenn wir an unsere eigenen Kindergeburtstage zurückdenken, dann haben Traditionen immer eine große Rolle gespielt. So gab es sowohl bei Dani als auch bei Virginia einen Gabentisch, der auch noch einige Tage nach dem Geburtstag stehen gelassen wurde, sodass man sich seine Geschenke immer wieder anschauen und damit spielen konnte. Natürlich stand darauf auch ein Blumenstrauß und ein Geburtstagskuchen. Und Dani erinnert sich noch heute an ihre Geburtstage, wenn jemand eine Kerze mit einem Streichholz anzündet. Die Geburtstagskerze bestand bei Dani aus einem Geburtstagsring, an dem jedes Jahr eine Kerze mehr angezündet wurde. Der Ring hat schon Danis Mama gehört, jetzt ziert er die Geburtstagstafel von Danis Tochter. Sind solche Traditionen nicht schön? Ihr habt noch keine? Dann schafft Euch doch selbst welche, indem Ihr zum Beispiel eine Geburtstagsdecke bestickt oder Geburtstagszahlen für den Kuchen filzt. Ganz sicher werden sich Eure Kinder noch als Erwachsene an diese Geburtstagsdeko erinnern.

Schöne, nachhaltige Geburtstagsdeko wie Konfetti oder Kerzenstecker aus Holz könnt Ihr z.B. bei Little Greenie erwerben

8 Ideen für einen nachhaltigen Kinder-Geburtstag

Virginia hat für ihre Familie eine Geburtstagsdecke bestickt – ein Unikat, das sicherlich noch an die nächste Generation weitergegeben wird

1. Wiederverwendbares Konfetti aus Holz

Generell mag ich es bei uns Zuhause gerne schlicht und in Naturtöne wie Weiß, Beige, Grau, Braun sowie sanfte Grün- und Blautöne getaucht. Auf dem Geburtstagstisch darf es farblich aber ruhig knallen! Konfetti ist für mich ein absolutes Muss, allerdings war ich mit Papierkonfetti nie so wirklich glücklich. Die Hälfte liegt am Ende des Tages auf dem Boden und fliegt in den Müll – wenig nachhaltig. Richtig begeistert bin ich aber von dem schönen Holzkonfetti von Grimms, das ich bei Little Greenie entdeckt habe. Es ist nahezu unzerstörbar, langlebig, zeitlos und kann bei ordentlicher Aufbewahrung sicherlich Jahrzehnte überdauern. Die Farben sind schön leuchtend, exakt so wie ich sie mir gewünscht habe. Alternativ gibt es das Holzkonfetti auch in zarten Pastellfarben. Zwar ist es mit knapp 30 Euro nicht gerade günstig, aber das ist schönes Papierkonfetti leider auch nicht. Für mich daher definitiv die Anschaffung wert! (Vir)

Nachhaltiger Geburtstag: Wiederverwendbares Konfetti aus Holz

Virginia hat das Grimms Konfetti Regenbogen und Pastell für die Geburtstagstafel ihres Sohnes gemischt

2. Bestickte Geburtstagstischdecke

Unsere liebste Geburtstagstradition und -dekoration ist eine bestickte Geburtstagstischdecke mit unseren Namen und Geburtsdaten. Als mein Sohn noch jünger war, habe ich bereits eine verspieltere bunte Geburtstagstischdecke im Kreuzstich bestickt. Darauf finden sich neben unseren Namen bunte Geburtstagstorten, Wimpelketten, Luftballons und Konfetti-Knalltüten. Vor 2 Jahren habe ich noch eine schlichtere Version angefertigt: auf naturfarbenem Leinen stehen in geschwungener Schrift unsere Namen und auch unsere Geburtsdaten. Welche Decke aufgelegt wird, darf nun jedes Jahr das Geburtstagskind einen Tag vorher entscheiden. Wem so eine bestickte Geburtsdecke zu aufwändig ist, kann alternativ zum Beispiel eine Wimpelkette mit den Namen und Geburtstagsdaten selber nähen oder basteln. (Vir)

Nachhaltige Geburtstagsdeko: Bestickte Geburtstagstischdecke

Virginia hat für ihre Familie eine farbenfrohe und eine schlichte Geburtstagsdecke bestickt

3. Gefilzte Zahlen für den Geburtstagskuchen

Diese schöne Dekoidee habe ich vor 2 Jahren auf dem Blog von Elfenkindberlin entdeckt und war gleich ganz begeistert: Gefilzte Geburtstagszahlen als Kuchendekoration! Ihr könnt die Filzbuttons als Anhänger an einer kleinen Wimpelkette nutzen, oder so wie ich, auf Schaschlikspieße montiert als Caketopper auf den Kuchen stecken. Besonders gerne mag ich auch hier, dass die Filzbuttons nahezu ewig genutzt werden können. Farblich und gestalterisch seid Ihr natürlich völlig frei und könnt so ganz leicht und günstig Eure individuelle Geburtstagsdekoration kreieren.

Ihr benötigt

– etwas Filzwolle
– Bastelfilz in einer anderen Farbe (Stärke ca. 3mm)
– Filzunterlage
– Filznadeln
– Stoffkleber

Filzt aus Filzwolle einen flachen runden festen Kreis. Meine Kreise haben einen Durchmesser von ca. 6cm und sind rund 8mm stark. Wenn Ihr die Filzbuttons nur für Kinder nutzen möchtet, reichen die Zahlen 0-9 – lediglich die 1 benötigt Ihr doppelt (11 Jahre). Insgesamt braucht Ihr also 11 Filzkreise. Wir nutzen die Filzbuttons allerdings auch für die Erwachsenen, daher habe ich die doppelte Menge Filzkreise gefilzt. Schneidet die Zahlen nun aus dem Bastelfilz aus. Ich habe alle Zahlen zunächst vorgezeichnet und in einer Farbe gestaltet. Sehr schön ist es sicherlich auch, wenn Ihr für jede Zahl eine andere Farbe nutzt! Klebt Eure fertigen Zahlen mit Stoffkleber in die Mitte de Filzkreise – fertig! Wenn Ihr die Filzbuttons an einer kleinen Wimpelkette auf dem Kuchen befestigen wollt, könnt Ihr kleine Sicherheitsnadeln auf der Rückseite befestigen und sie so an die Wimpelkette hängen. Sollen die Filzbuttons als Caketopper genutzt werden, könnt Ihr vorsichtig einen Schaschlikspieß auf der Rückseite des Filzbuttons in den Filz schieben. (Vir)

Nachhaltige Geburtstagsdeko: Gefilzte Cake-Topper

Wunderbar zeitlos: Die gefilzten Zahlen-Cake-Topper von Virgina

4. Kerzenstecker für den Geburtstagskuchen

Kerzen gehören unbedingt auf den Geburtstagskuchen, oder? Wer sie nicht direkt in den Kuchen stecken und trotzdem auf die Plastikstecker verzichten möchte, kann bei Little Greenie Kuchenstecker aus Holz von der Firma Ahrens erwerben – diese können jedes Jahr wiederverwendet werden! Dazu passend gibt es von Ahrens auch nostalgische Kerzen, die mich an die Geburtstagskerzen aus meiner eigenen Kindheit erinnern. Das zuckersüße grüne Modell ziert auf der einen Seite einen Marienkäfer, Kleeblatt und einen Fliegenpilz und auf der anderen das Wort „Viel Glück“. (Dan)

Nachhaltiger Geburtstag: Kuchenstecker aus Holz

Zu den Kuchensteckern aus Holz gibt es von Ahrens auch nostalgische Kerzen mit Marienkäfer- oder Konfetti-Motiv

5. Geburtstagskerze mit botanischen Motiven

Ihr benötigt

– ein paar hübsche gepresste Blüten
– eine Kerze
– ein Teelicht
– eine Duftlampe

Löst das Teelicht ggf. aus dem Aluschälchen und legt es zum Schmelzen in die Wasserschale Eurer Duftlampe. Wenn das Wachs geschmolzen ist, müsst Ihr etwas zügig arbeiten: Pinselt etwas von dem flüssigen Wachs auf die Stelle Eurer Kerze, auf die Ihr eine Blüte applizieren möchtet. Nun flink die Blüte auflegen und mit flüssigem Wachs vorsichtig darüber pinseln, bis alle Blütenteile an der Kerze haften. Diesen Vorgang wiederholt Ihr nun, bis Ihr alle Eure Blüten an der Kerze angebracht habt. Im Anschluss föhnt Ihr die Kerze auf hoher Stufe vorsichtig an, damit sich das Wachs auf den Blüten etwas ebnet. Hier müsst Ihr Euch etwas herantasten – das Wachs sollte nicht zu flüssig werden, damit sich die Blüten nicht wieder von der Kerze lösen. Ihr könnt beispielsweise Stabkerzen als Lebenslicht gestalten oder kleine Geburtstagskerzen für einen Kerzenkranz zaubern. Natürlich sehen auch große Stumpenkerzen wunderschön aus. Diese bieten sich (ähnlich einer Taufkerze) besonders bei Kindern dazu an, jedes Jahr erneut genutzt zu werden. (Vir)

Nachhaltige Geburtstagsdeko selber machen

Ihr könnt z.B. eine Lebenskerze oder kleine Kerzen für einen Kerzenring mit Blüten gestalten

6. Nostalgischer Kerzenring oder Geburtstagszug

Habt Ihr Euch schon mal gefragt, welche drei Gegenstände Ihr retten würdet, wenn Euer Haus abbrennt? Ich weiß, verückte Frage, aber mein Mann stand schon einmal vor dieser Situation und so habe ich sie mir schon häufiger gestellt. Also bei mir wäre es das Gemälde der Jugendstil-Lady über unserem Esstisch, mein Kochbuch und mein Kerzenring, den ich von meiner Mama „geerbt“ habe und der inzwischen jedes Jahr den Gabentisch unserer Tochter ziert. Der Kerzenring besteht eigentlich aus zwei Ringen (innen kann man noch ein Lebenslicht hineinstellen) und insgesamt 14 Öffnungen für Kerzen. Ich habe allerdings auch noch als Jugendliche darauf bestanden, dass meine Eltern den Ring auf den Geburtstagstisch stellen und meine Mama hat ihn dann mit Teelichtern ergänzt. Die Kerzenringe könnt Ihr noch heute, z.B. von Grimm, erwerben, es sind auch sehr hübsche Spiralen oder Züge im Handel erhältlich. (Dan)

Nachhaltiger Kindergeburtstag: Kerzenring oder Kerzenspirale

Der hellblaue Kerzenring mit Rosenmotiv hat schon den Geburtstagstisch meiner Mama geschmückt//Zu sehen ist übrigens auch unser Saatkonfetti, das wir nach dem Geburtstag eingesäht haben

7. Geschenke nachhaltig verpacken

Zum Thema „nachhaltig Geschenke verpacken“ haben wir ja schon öfter Ideen auf dem Blog geteilt, z.B. hier, hier und hier. Wer aber keine Säcke, Stoff oder Wachstücher als Verpackungsmaterial nutzen möchte, kann auch auf das relativ umweltfreundliche Packpapier zurückgreifen und es z.B. mit Blüten oder Blättern der jeweiligen Saison gestalten. Kinder freuen sich auch über kreative Malereien oder Basteleien auf dem Papier, tobt Euch aus – bei Pinterest gibt es viele Ideen. Übrigens benötigt man gar keinen Tesafilm, wenn man das Geschenk geschickt einpackt. (Dan)

Geschenke nachhaltig verpacken

Es muss nicht immer Glitzerpapier sein – uns gefällt ein Geschenk in Packpapier, z.B. mit einem tollen Herbstblatt verziert, viel besser

8. Geburtstagskarten schöpfen

Zu einem schön verpackten Geschenk darf eine hübsche Karte nicht fehlen. Wie wäre es denn mal mit einer Variante aus handgeschöpftem Papier? Im Internet findet Ihr zahlreiche Anleitungen! Große Pluspunkte: Die Materialien hat man in der Regel zuhause, man kann beliebig viele Karten auf Vorrat herstellen, sie individualisieren und verleiht damit vorhandenen Papieren und Kartonagen ein zweites Leben! Besonders hübsch wird Euer selbstgeschöpftes Papier, wenn Ihr es mit getrockneten Blüten oder Gewürzen verziert, es einfärbt oder mit ein paar Tropfen ätherischem Öl beduftet. Wenn Ihr größere Bögen dünneres Papier schöpft, könnt Ihr es als Geschenkpapier oder -anhänger nutzen. Dickere Bögen können mit der Schneidemaschine zugeschnitten, per Hand in Formen geschnitten, oder – für einen natürlichen Look – mit der Hand vorsichtig gerissen werden. Und noch ein Tipp: Wenn Ihr Euer selbstgeschöpftes Papier mit Wildblumensamen verseht, könnt Ihr daraus Seed Cards oder das oben erwähnte Saatkonfetti selbst herstellen! (Vir)

Tipps für einen nachhaltigen Geburtstag: Geburtstagskarten schöpfen

Aus handgeschöpftem Papier lassen sich wunderschöne Karten, Geschenkpapier und Geschenkanhänger fertigen

Unser Extratipp: Die Geburtstagsbox

Wenn Ihr nicht jedes Jahr auf’s Neue Eure Geburtstagsdekoration aus 5 Ecken zusammensuchen möchtet, empfehle ich Euch, eine Geburtstagsbox anzulegen. Wir haben uns vor einigen Jahren ein kleines Holzkistchen zugelegt, in dem sich alles befindet, was wir für Geburtstage, Weihnachten und Ostern benötigen: Die bestickten Geburtstagstischdecken, Holzkonfetti, Cake-Topper aus Filz, ein kleiner Bronze-Kerzenhalter für das Lebenslichtchen und Bienenwachskerzen für den Kuchen (beides von Ovo Things), außerdem die bestickten Adventskalendersäckchen und bestickten Ostersäckchen. So ist alles zusammen geschützt aufbewahrt und jederzeit für die nächste Feier einsatzbereit! (Vir)

8 Tipps für einen nachhaltigen Kindergeburtstag
*Der Artikel ist in Kooperation mit Little Greenie entstanden

MEHR ZUM THEMA

nachhaltiger-geburtstag

2 Kommentare
  • Stefanie sagt:

    Was für ein wunderbarer Beitrag, danke! So einen Geburtstagsring müssten wir auch zu Hause haben, das war immer toll, wenn eine Kerze dazu kam!

  • Rosia sagt:

    Hallo,
    das ist so schönes Artikel. Ich bin sehr auf die Tischdecke interessiert. Kannst Du mir es bitte verraten, wo ich Tischdecke machen lassen kann?

    Lieben vielen Dank Dir schon mal.
    Liebe Grüße
    Rosia

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.