Moderne Nachhaltigkeit: Marge von Timberland

Ein qualitativ hochwertiges Produkt zeichnet sich durch seine lange Haltbarkeit aus. Das gilt für das Design genauso wie für die Materialien und die Verarbeitung. Nachdem in den letzten Jahren der Mode-Aspekt bei vielen Käufern eine Rolle spielte, nimmt das Bewusstsein für gute Qualität und Haltbarkeit heute allerdings wieder zu. Als Hommage an eine Zeit, in der Kleidung noch kein Wegwerfprodukt war, hat Timberland die Kollektion Marge kreiert. von Sybille

Das Modekarussell dreht sich immer schneller

Bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts wurde im Allgemeinen ein großer Wert auf die Haltbarkeit von Gegenständen gelegt. Sie  – und nicht der modische Aspekt – machte den Wert eines Produktes aus. Socken mit Löchern wurden deshalb gestopft, abgenutzte Kragen und Manschetten ausgetauscht. Es gab ganze Berufszweige, die sich mit dem Auffrischen von Kleidung beschäftigten. Doch in den letzten Jahrzehnten wechselte die Mode immer schneller ihre Form und wer sich zeitgemäß kleiden wollte, legte auf die Verarbeitung eines Produktes weniger Wert als auf das Design. Es musste schließlich nur eine Saison lang gut aussehen.

Revival der Qualitätsprodukte

Heute rufen viele Tradtionsfirmen ein Revival der Qualitätsprodukte aus und das unterstützen wir sehr gerne. Die recht rustikale Kollektion „Marge“ von Timberland holte sich seine Inspiration beispielsweise bei den Schuhen einer Arbeiterin aus der Zeit der Jahrhundertwende. Schuhe waren damals sehr teuer und konnten nicht einfach durch neue ersetzt werden. Daher wurden sie von ihren Besitzerinnen gehegt, gepflegt und immer wieder repariert. Schadhafte Absätze wurden mit Metall oder Holz ausgebessert, beschädigtes Leder mit Flicken bedeckt. Ganz nebenbei verliehen die Besitzerinnen ihren Schuhen so auch ein individuelles Aussehen.

Authentischer Look

Die Schuhe der Kollektion Marge sind – wie sich das für einen „Arbeitsschuh“ gehört – eher praktisch und vor allen Dingen warm. Durch ihren geschwungenen Absatzes verfügen die Modelle aber durchaus über eine gewisse Eleganz. Die Details zitieren die Arbeitsschuhe aus dem vorigen Jahrhundert: So befindet sich auf dem Absatz ein mit Nieten befestigter Lederflicken, die Ferse und die Spitze des Wildlederschuhs sind mit Glattleder abgesetzt. Das verleiht dem Schuh einen durchaus authentischen Look, der an die „gute alte Zeit“ erinnert, aber zum Glück den Komfort und die Passform moderner Fußbekleidung hat.

Die Ankle-Boots aus der Kollektion Marge sind in Beige und dunklem Braun erhältlich/Foto: Timberland

Die Kollektion Marge erhaltet Ihr in den Timberland-Stores oder in ausgesuchten Einzelhandelsgeschäften

Merken


2 Kommentare
  • Dani sagt:

    Liebe Sybille,

    danke für den schönen Artikel! Auch wenn Ankle Boots prinzipiell nicht so meins sind, finde ich die Idee der Kollektion einfach toll.

    Liebe Grüße
    Dani

  • Sybille sagt:

    Liebe Dani,

    diese Schuhe passen auch nicht unbedingt zu meiner Garderobe. Aber – wie du auch schon sagst – der Gedanke dahinter ist einfach toll.

    Liebe Grüße
    Sybille

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.