Dani
Freitagsfund: Die Kollektion „Mini Sweety“ von Bigli Schmuck

Es wird Zeit, dass wir unseren Freitagsfund wiederbeleben und Euch hier immer freitags kleine Neuheiten und Entdeckungen aus den Onlineshops vorstellen. Den heutigen Post widme ich dem belgischen Unternehmen Bigli Schmuck. Kennt Ihr das Premium-Label schon? Ich habe es vor einigen Jahren auf der Inhorgenta, Europas größter Schmuckmesse, kennengelernt und in diesem Artikel vorgestellt. Besonders hübsch: Die Kollektion Mini Sweety.

Mini Sweety: Farbenfroher Schmuck von Bigli

Schon 2013, auf der Inhorgenta, hatten es mir die filigranen Mini-Sweety-Ringe von Bigli sehr angetan: Man kann die farbenfrohen Ringe nach dem Mix-und-Match-Prinzip einfach übereinander stecken. Inzwischen sind in der Mini-Sweety-Serie auch hübsche Ohrhänger, Halsketten und Armreifen dazu gekommen. Die wundervollen Schmuckstücke bestehen aus Gelbgold, Roségold oder Weißgold und sind mit einem dezenten kleinen Diamanten besetzt. Die farbenprächtigen Edelsteine in leuchtendem Grün und Zartgrün, dunklem Lila und Flieder, hellem oder dunklen Rosé, Blaugrau und Royalblau sind teils lichtundurchlässig, teils leicht transparent. Das gelingt durch einen Cabochon-Schliff und die Ladering-Technik, eine alte italienische Handwerkstechnik. Dabei werden zwei oder drei Edelstein-Schichten übereinander gelagert, wodurch der quasi neu geformte Edelstein ganz faszinierende Farbeffekte erhält.

Mini Sweety: Farbenfroher Schmuck von Bigli

Stilvoll, reduziert und deshalb vielfältig kombinierbar: Die farbenfrohen, eleganten und modernen Ringe, Anhänger und Ohrringe von Bigli werden von ausgesuchten Kunsthandwerkern hergestellt

Stilvoll, reduziert & vielfältig kombinierbar

Je nach Anlass, Kleidung und Stimmung lassen sich die Schmuckstücke mit Aquamarin, Amethyst, Oris, Onyx, Achat, Quarz oder Rubin zu immer neuen Farbkombinationen zusammenstellen. Und wer sich unsicher ist, für den hält die belgische Manufaktur auch stilvoll aufeinander abgestimmte Schmuck-Sets mit so hübschen Namen wie Vintage, Kashmir oder Sensual bereit. Hinter dem Namen Bigli stehen übrigens der belgische Goldschmied Thierry Spitaels und seine Frau Laurence. 1998 gründeten sie die Marke Bigli mit großer Stilsicherheit, einer unübersehbaren Vorliebe für Farben und den italienischen Stil. Das Ganze hat natürlich auch seinen Preis: Ein Mini-Sweety-Ring kostet – je nach Material – zwischen 1000 und 2500 Euro. Trotzdem ist es Schmuck für jeden Tag und nicht für die Schublade! Erwerben könnt Ihr die besonderen Schmuckstücke beispielsweise beim 1897 gegründeten Traditionsjuwelier Badort.

Ohrringe der Bigli Mini Sweety Kollektion

Auch die Ohrhänger der Bigli Mini Sweety Kollektion in tiefem Blau mit leichtem Perlmuttschimmer und diamantenbesetzter Fassung aus Roségold gefallen mir sehr – erwerben könnt Ihr sie beim Juwelier Badort

Juwelier Badort
Niederstraße 3
41460 Neuss

Bild-Credits: Bigli Schmuck/Juwelier Badort

MEHR ZUM THEMA

pinterest-bigli

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.