Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Meine 5 Neuentdeckungen der Werkstatt23

Im wunderschönen Künstlerhaus am Münchner Lenbachplatz fand Mitte Oktober der alljährliche Herbstverkauf von Werkstatt23 statt – und ich konnte dieses Mal endlich einmal dabei sein. Anne-Rose von Bünau und Constanze von Hirschberg versammeln seit 2010 kleine, feine Unternehmen mit den schönsten klassischen Mode- und Lifestyleprodukten an einem Ort. Ein Paradies! Mit an Bord hatte ich übrigens auch Klein-Amalia, dafür musste meine Kamera (ungewollt) zuhause bleiben – man möge mir die schlechte iPhone-Fotoqualität bitte nachsehen.

Werkststatt23 am Münchner Lenbachplatz

Neben fünf wunderbaren Neuentdeckungen habe ich auch ein paar „alte“ Lady-Blog-Lieblinge gesichtet, u.a. Daniela von Liebe, Alles klar Schiff und MyfirstLabel

1. Klassische Kinderkleidung von Sofiabell
Nachdem Sophia Bacs-Keding unter dem Namen Sofiabell zunächst mit der Fertigung farbenfroher Lampenschirme begann, erweiterte sie ihr Portfolio 2013 in Richtung Mode. Die wundervolle klassische Kindermode und die dazu passende Damenoberbekleidung aus hochwertigen Stoffen (Öko-Text 100, GOTS-Zertifizierung) werden in der hauseigenen Werkstatt in Stockdorf designt und in regionalen Manufakturen produziert. Besonders gut gefallen mir die Kleider in ausgefallenen Prints, die erst als Kleidchen, dann als Tunika und schließlich als Bluse getragen werden können, die bequemen und trotzdem chicen Röcke mit breitem Gummibund sowie die tollen Capes.
Werkstatt23: Klassische Kinderkleidung von Sofiabell

2. Alpheda Papierkultur
Das Unternehmen „Alpheda Papierkultur“ von Marie-Florence Gräfin von Montgelas ist eigentlich gar keine Neuentdeckung, denn wir haben Euch die Postkarten, Briefpapiere, Einladungs- und Tischkarten mit den stilvollen, nostalgischen Motiven hier bereits vor einigen Jahren vorgestellt. Allerdings durfte ich die wunderschöne Papeterie zum ersten Mal live bewundern und berühren – ein perfekter Anlass, um die ersten Weihnachtskarten zu shoppen.

Werkstatt23: Alpheda Papierkultur

3. Spanische Kindermode von 4nenes
Die hochwertige Mode von 4nenes wird in Spanien produziert und kann seit 2016 über einen deutschen Onlineshop bezogen werden. Die von der Wahlmünchnerin Marta Salido Gomez sorgfältig ausgewählten Stücke bestechen durch Qualität, ausgefallene Muster sowie viel Liebe zum Detail. Amalia und mich haben auch die vielen handgefertigten Haarspängchen und Haargummis angelacht und eine große bordeauxrote Schleife durfte mit nach Hause kommen.

Werkstatt23: Spanische Kindermode von 4nenes

4. Kaschmirmode von Mompi
Lieblingsstücke aus Kaschmir für Damen, Kinder und seit neuestem auch Herren gibt es bei Mompi. Tamina Freifrau von Plettenberg lässt die wunderbaren Produkte mit dem Känguru im Logo exklusiv in der Mongolei nach eigenen Designs und Schnitten fertigen. Besonders beeindruckt haben mich die Kaschmirmäntel mit Pailetten-Stehkragen. Sehr hübsch sind auch die Dreieckstücher aus Kaschmir für Kinder – eine tolle Geschenkidee für’s Fest!

Werkstatt 23: Kaschmirmode von Mompi

5. Strickwaren von It’s alippa

Und last but not least vertreibt Doris Ankershofen unter dem Namen It’s Alippa Dirndl, Strickmäntel und Strickjacken für Groß und Klein. Vor allem letztere haben es mir angetan. Die Jäckchen mit ihren knalligen Farbakzenten werden aus Merinowolle mit echten Hirschhornknöpfen gefertigt. Was auch toll ist: Sie kratzen nicht und werden daher auch von Kindern sehr gerne getragen! Bei der Partnerseite Franzerl erhaltet Ihr übrigens schöne, klassische Schlafanzüge.

Werkstatt23: Strickwaren von It's alippa

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.