Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Made in Germany: Seifenprodukte von KLAR

Da wir Qualität „Made in Germany“ sehr schätzen, möchten wir heute wieder ein wunderbares Traditionsunternehmen vorstellen: KLAR Seifen ist Deutschlands älteste Seifenmanufaktur in Familienhand. Das 170 Jahre alte Unternehmen besteht nun schon in fünfter Generation und produziert qualitativ hochwertige Seifen aus besten Inhaltsstoffen nach alten und neuen Rezepten – zum Teil werden die duftenden Schätze noch in Handarbeit hergestellt.

Die Geschichte eines Familienunternehmens

Im Jahre 1840 begann Philipp Klar mit der Kunst des Seifensiedens und eröffnete in Heidelberg einen Handwerksbetrieb mit angegliedertem Laden. Nach der Jahrhundertwende übernahm sein Sohn Theobald Klar das Geschäft und vergrößerte es im Zuge der Industrialisierung. Dank seiner Experimentierfreudigkeit entstanden in dieser Zeit viele Rezepturen, die zum Teil noch heute verwendet werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg führten die Söhne Hans, Klaus und Theobald den Seifenbetrieb fort und dehnten seine Bekanntheit mit einer großangelegten Werbeaktionen aus. Anfang der 70er Jahre übernahmen Theo und Klaus, die Söhne von Hans, die Seifenproduktion und übergaben das Unternehmen im Jahr 2006 schließlich an ihren Neffen Niels Klar, der es nun in fünfter Generation weiterführt.

So entsteht eine KLAR-Seife

Das älteste Seifenrezept der Welt enthält Pflanzenasche und Öl und stammt von den Sumerern. Doch obwohl seit der Zeit der Sumerer rund 5.000 Jahre vergangen sind, ist das Prinzip der Seifensiedererei im Wesentlichen das Gleiche geblieben: Öle und Fette werden mit einer alkalischen Lösung, einer Lauge, gekocht. Dabei entsteht die Grundseife. KLAR Seifen verwendet dabei im Gegensatz zu vielen industriellen Seifenherstellern statt tierischer Fette ausschließlich rein pflanzliche Öle aus biologischem Anbau. Im zweiten Schritt wird die Grundseife mit weiteren pflegenden Inhaltsstoffen verfeinert, z.B. Jojobaöl, Traubenkernextrakt mit Blütenblättern oder Kräutern. Aber auch hochwertige Parfüms oder ätherische Öle wie Lavendel- oder Rosenöl machen aus dem Grundrezept eine echte KLAR Seife.

Made in Germany: Seife von KLARKLAR-Seifen werden mit Hilfe von bis zu 100 Jahre alten Formen hergestellt. Durch eine fünffache Walzung wird die Seife besonders verdichtet und damit hoch ergiebig. Sitz der Manufaktur war und ist Heidelberg.

KLAR Seifen

KLAR Seifen nutzt keine Parabene oder künstliche Komplexbildner, sondern ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau; bei der Auswahl der Rohstoffe und Verpackungen setzt das Unternehmen weitgehend auf regionale Partner um lange Transportwege zu vermeiden

Mandel-, Nelken- und Zimtseife von KLAR

Die Mandel-, Nelken- und Zimtseifen sind KLAR-Seifenklassiker, und zwar nicht nur zur Weihnachtszeit; das süße Aroma von gemahlen Mandelkernen verwöhnt die Sinne ebenso wie der anregende, Glückshormone produzierende Duft von Zimt oder das würzige Aroma getrockneter Gewürznelken

KLAR Seife

Erwerben könnt Ihr die Seife beispielsweise im Onlineshop Was Mann gefällt – dorf findet Ihr neben Seifen und Badesticks auch Rasierwasser und Rasierseife von KLAR Seifen – vielleicht ein schönes Geschenk für den Liebsten?

Merken


2 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.