Luna liest: Bücher von Tim Gunn

Kommt Euch der Name Tim Gunn bekannt vor? An der Seite von Heidi Klum ist er Teil der amerikanischen Erfolgsshow „Project Runway“. Im Gegensatz zu Heidi ist Tim allerdings nicht als Juror sondern als Mentor tätig und steht den Kandidaten der Show mit Rat und Tat zur Seite. Dabei hält sich der elegant gekleidete Herr stets im Hintergrund und ist mein persönlicher Sympathieträger der Sendung. Außerdem ist Gunn in der Modedesign-Abteilung der Parsons New School for Design in leitender Position tätig. Heute stelle ich Euch drei seiner Bücher vor. von Luna

1. A Guide to Quality, Taste and Style (mit Kate Moloney)

Im kleinen aber feinen Guide to Quality, Taste & Style aus dem Jahr 2007 gibt uns Tim Gunn von der Bestandsaufnahme bis zum Kauf Tipps für eine schöne Garderobe aus wenigen aber dafür wertigen Kleidungsstücken. Besonders hervorheben möchte ich das Kapitel „Shoulders back: From the inside out“. Hier lernt Ihr, auf welche Weise Ihr Euer Selbstbewusstsein von innen nach außen tragen könnt. Vom „Laufen“ bis zum „Schminken“ stellt Tim Gunn auf den Seiten einige wirklich nützliche Tipps vor, die auch ich mir zu Herzen genommen habe.

2. Gunn’s Golden Rules: Life’s little Lessons for Making it Work

Tim Gunn ist jedoch nicht nur ein Fashion-Berater sondern auch ein Lebenscoach. Sein Ratgeber Gunn’s Golden Rules aus dem Jahr 2010 möchte Euch eine Hilfe in alltäglichen Situationen sein. Auf amüsante Weise greift Gunn kleine Erlebnisse aus dem Alltag hervor und statuiert an ihnen ein Exempel. Mein Lieblingskapitel: „Give back (but know your limits)“. Die Quintessenz ist simpel. Tu was Du kannst für andere, aber kümmere Dich auch um Dein eigenes Wohlbefinden. Geht es dem eigenen Körper oder Geist nicht gut, so muss man auch einmal in der Lage sein können, nein zu anderen zu sagen.

3. Tim Gunn’s Fashion Bible (mit Ada Calhoun)

Das neueste Werk aus dem Hause Gunn ist die in diesem Jahr erschienene Fashion Bible. Die meisten von uns wissen zwar was im Moment „in“ ist, tragen Jacken, Hosen, Hüte und Handschuhe jedoch ohne die Geschichte des betreffenden Kleidungsstücks zu kennen. Wer sich in dieses Metier etwas einlesen möchte, dem sei die „Fashion-Bibel“ ans Herz gelegt. Liebevoll illustriert und bebildert ist es eine kleine, freilich nicht allzu umfassende, Geschichte der Mode. Von der Entstehung des High-Heel bis zur Etablierung des Bikini erfahrt Ihr die großen Momente der Modegeschichte – sei es in der Realität oder in filmischer Umsetzung.

tim gunn

Habt Ihr schon einmal etwas von Tim Gunn gelesen? Wie gefallen die Bücher Euch?


2 Kommentare
  • Von Tim Gunn habe ich noch nichts gelesen, ehrlich gesagt kenne ich ihn gar nicht. Project Runway habe ich noch nie gesehen – ich bin mehr der Real Housewives of Beverly Hills – Fan;-) – , aber die vorgestellten Bücher klingen sehr interessant!

    Claire von http://www.countessclaire.com

  • Maja sagt:

    Ich muss mich Countess Claire anschließen: Kenne ich nicht. Aber in USA gibt es ja so viele Schauspieler, Shows und Entertainer die hier nicht bekannt sind.
    Die Bücher klingen wirklich sehr interessant aber mit meinem Englisch leider nix für mich. Schade das diese Bücher nicht übersetzt werden, denn einige könnten wir sicher ganz gut gebrauchen.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.