Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Lovely Places: Der Stausee Vernagt im Schnalstal

Kaum fassbar, dass unser Kurztrip ins Schnalstal gerade einmal ein Monat her ist. Denn während es hier heute schon an die 10 cm geschneit hat, herrschten in Südtirol noch spätsommerliche Temperaturen. Mein Highlight: Eine Wanderung um den Stausee Vernagt. Der Lago die Vernago, wie er im italienischen heißt, ist ein 100 Hektar großer, künstlich angelegter See, der von einem Bergbach gespeist wird. Von diesem erhält er auch seine wunderbare smaragdgrüne Farbe. Zusammen mit den Lärchen, die im Herbst knallgelb leuchten, ergibt sich ein fast surreales Farbspiel.

Der Herbst in Südtirol und ganz besonders im Schnalstal ist ein Traum! Und er erstreckt sich zeitlich bis weit in den November hinein. Bevor also all die Skifahrer die Berge rund um Meran beherrschen, lohnt sich ein Trip (zu günstigen Nebensaisonpreisen) in dieses landschaftliche Kleinod. Eine meiner schönsten Wanderungen der letzten Jahre führte uns zum Finailhof und dann rund um den Stausee Vernagt. Am gleichnamigen Ort beginnt auch die Tour. Den Finailhof auf ca. 1973 m erreicht man nach etwa 1 bis 1,5 Stunden. Er war bis 1967 der höchstgelegenste bewirtschaftete Kornhof Europas. Heute könnt Ihr dort leckeren Kaiserschmarrn essen und den einzigartigen Blick auf den Lago die Vernago genießen. Auf dem Rückweg könnt Ihr den – in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts künstlich angelegten – See dann noch halb oder ganz umrunden. Eine komplette Umrundung dauert etwa 1,5 Stunden. Es lohnt sich!

Der Ort und der See Vernagt liegen auf etwa 1.700 Höhenmeter

Auf dem Weg zum Finailhof passiert Ihr einige Bergbauernhöfe mit Kühen und den typischen Schnalser Schafen

Auf der Terrasse des Finailhofes kommt alles „vom Hof auf den Tisch“ – eigene Produkte und Zutaten wie Eier, Milch, Almkäse, Fleisch und Speck, auf Vorbestellung sogar Bock-, Lamm-, Ziegen- oder Kitzbraten

Die Hängebrücke über den Schnalser Bach – welcher den See mit Wasser speist – ist wirklich beeindruckend

Als der Stausee in den 50ern angelegt wurde, verschwanden acht Gehöfte in den Fluten – noch heute sieht man bei niedrigem Wasserstand einen Glockenturm der alten Kirche aus dem See ragen

Finailhof
Vernagt am See Nr.9
39020 Schnalstal – Südtirol
Tel.: 0039 0473 66 96 44


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.