Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Daniela Uhrich vor dem Hotel am Tiefwarensee

Wer einmal Urlaub an der schönen Mecklenburgischen Seenplatte machen möchte, oder während einer Tour durch Mecklenburgs Schlösser und Herrenhäuser an Waren Müritz vorbeikommt, dem empfehle ich, im Hotel am Tiefwarensee zu übernachten. Das Hotel besteht aus zwei liebevoll restaurierten Villen, eingebettet in einen wunderschönen Schaugarten und eine Parklandschaft mit alten Bäumen. Doch das Beste ist der Blick auf den See!

Das Hotel am Tiefwarensee liegt nahe der Warener Altstadt, direkt am See. Die beiden unter Denkmalschutz stehenden Häuser wurden 2001 und 2009 vom Lebenshilfswerk renoviert. Der Verein setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. In Waren betreibt die Lebenshilfe neben dem Hotel z.B. auch eine Gärtnerei, Wäscherei und Kerzenmanufaktur. Im Hotel am Tiefwarensee arbeiten 30 Mitarbeiter, etwa Zweidrittel mit Handicap. Das sorgt für ein ganz besonderes Arbeitsklima. Die Dame an der Rezeption verrät mir, dass sie noch nie mit so nettem Personal zusammengearbeitet hat. Und auch die Hotelgäste spüren diese familiäre Atmosphäre. Besonders viel Liebe steckt das Personal in den öffentlichen Schaugarten, der die beiden Villen umgibt. Auf einer Größe von 16.000 Quadratmetern laden stille Plätze zum Ausruhen oder Flanieren ein.

Das Hotel am Tiefwarensee

Das um 1900 im Heimatstil erbaute ehemalige Feierabendheim für ledige Lehrerinnen ist heute das Haupthaus (im Bild)/Die ehemalige Bürgermeister-Villa gegenüber beherbergt auch zwei Suiten mit wunderbar hohen Decken

Hotel am Tiefwarensee: Großzügige Parklandschaft

In der großzügigen Gartenlandschaft findet Ihr immer wieder lauschige Plätzchen, von denen aus Ihr eine wunderbare Sicht auf den See und auf die Silhouette der Stadt mit den beiden gotischen Kirchen habt/Im Hintergrund zu sehen ist übrigens ein Zen-Garten, der vom renommierten japanischen Landschaftsarchitekten Kanji Nomura gestaltet wurde

Das Hotel am Tiefwarensee mit Restaurant und Café

Zum Hotel gehört auch ein Restaurant und eine Café, in dem Ihr täglich frisch gebackenen Kuchen aus der hauseigenen Konditorei genießen könnt/Das Abendessen wird mit frischen Kräutern aus dem hauseigenem Garten zubereitet

Das Hotel am Tiefwarensee

Café im Hotel am Tiefwarensee

Hotel am Tiefwarensee: Vier Gewächshäuser beherbergen eine der größten Kakteensammlungen Norddeutschlands

Vier Gewächshäuser beherbergen eine der größten Kakteensammlungen Norddeutschlands,
sowie zahlreiche Orchideen, Bromelien und andere tropische Pflanzen

Der Schaugarten im Hotel am Tiefwarensee

Zum Schaugarten zählen unter anderem auch eine umfangreiche Sammlung von Kübelpflanzen wie Palmen, Orangen und Lorbeer, eine Wildblumenwiese, ein barocker Küchengarten, ein Heidegarten und ein Palmengarten

Das Hotel am Tiefwarensee

Daniela Uhrich vor dem Hotel am Tiefwarensee

Passend zu einem Tag am See trage ich meine geliebten „Wellenkanten“-Shorts von Street One, dazu ein selbstgenähes Shirt, Loafer von Charles Philip und Statement-Ohrringe von SchwesterSchwester; die Brille stammt von Ray-Ban, die Tasche von Louis Vuitton

Daniela Uhrich vor dem Hotel am Tiefwarensee

Hotel am Tiefwarensee: Seerosenteich

Daniela Uhrich vor dem Hotel am Tiefwarensee

Das Hotel am Tiefwarensee in Waren/Müritz

Hotel Am Tiefwarensee
Wossidlostr. 7
17192 Waren Müritz
Tel: 0 39 91/7 47 51 00

Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Der Schaugarten ist Bestandteil der sogenannten Gartenroute Mecklenburg-Vorpommern, einer Initiative engagierter Garten- und Parkbesitzer

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


1 Kommentar

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.