Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Lovely Onlineshops: 1 of a 100

Wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Im Internet sind die Möglichkeiten Einzukaufen nahezu unerschöpflich. Doch die große Auswahl bringt auch viel Unsicherheit mit sich: Welche Onlineshops sind seriös, wer produziert hierzulande, wo gibt es schöne Geschenkideen? In der Rubrik „Lovely Onlineshops“ möchten wir Euch darum künftig besonders schöne, außergewöhnliche und innovative Onlineshops vorstellen. Los geht es heute mit der Plattform 1 of a 100. Der Schweizer Onlineshop bietet verschiedene kreative Designprodukte in limitierter Auflage an: Ob Kunstwerk aus Franken, Möbelstück aus Kanada oder Mode aus Finnland – jedes Produkt ist nur 100 Mal verfügbar.

Das Konzept des Schweizer Gründers Joris Straatman ist denkbar einfach: „Limited editions only“. In Zeiten der Massenproduktion setzt One of a Hundred auf Individualität und Einzigartigkeit. Die Plattform richtet sich also einerseits an Nachwuchsdesigner und andererseits an Menschen, die Individualität der Masse vorziehen. Jedes Produkt wird in einer limitierten Auflage von genau 100 Stück hergestellt und ausschliesslich auf 1ofa100.com verkauft. Die Website zeigt Euch an, in welcher Stückzahl Euer Lieblingsprodukt noch erhältlich ist. Bei einer Bestellung erhaltet Ihr zusätzlich zu Eurem Einrichtungsgegenstand, Gemälde, Kleidungsstück, Accessoires, Eurer Skulptur, Töpferei, Glasarbeit oder Schuhen ein Zertifikat vom Designer, das die Authentizität garantiert und die Verkaufsnummer angibt.

1ofa100-1

1ofa100-4

Auf 1ofa100 findet Ihr Kunst aus Bielefeld, Tokyo, Prag oder Veitshöchheim, Interior-Design aus Kanada, den Niederlanden und Belgien sowie Mode aus Finnland, Slowenien oder Korea

1ofa100-7

Bild-Credits: 1 of a 100

1 of a 100 ist stets auf der Suche nach kreativen Designern – geboten wird ein weltweiter Absatzmarkt, professionelles Marketing sowie ein interner Zahlungsmechanismus//Dies soll insbesondere jungen Köpfen helfen, Fuß zu fassen und erste Produkte zu verkaufen


2 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.