Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Love-List der Modepiloten: 10 Dinge die uns glücklich machen

Ob es der Lieblingsfilm ist, der Kaffeeklatsch mit den Freundinnen oder eine Vespa-Fahrt durch die Weinberge: In dieser Serie stellen wir Euch 10 Dinge vor, die uns glücklich machen. Dinge, ohne die wir sicherlich leben könnten, aber nicht wollen, denn sie versüßen uns den Alltag und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Heute präsentieren Euch die Modepilotinnen Barbara (alias Parisoffice), Sabine (alias Mainlandoffice) und Kathrin (alias Modejournalistin) ihre „Love-List“.

1. Der Pate: Kein besserer Film wurde je gedreht. Meine Lieblingsszene aus dem dritten Teil: Andy Garcia zeigt Sofia Coppola wie man Gnocchi macht… ach ja, Amore. (Sabine)

2. Babyoffice: Ich glaube, das muss ich nicht erklären, warum der mich glücklich macht. Jeden Morgen freue ich mich, wenn er um die Ecke biegt, mit seinem Lieblingsbären, dem Prosper von Tarine et Chocolat, und Maaaaaammaaaa schreit. (Barbara)

3. Rührei. (Kathrin)

4. Coke Zero: Ich trinke sie politisch unkorrekt nur aus der Dose. Und ich bin überzeugt: Coca Cola rettet Leben. (Sabine)

5. Miu Miu Bänderledersandalen: Sandalen sind für mich das Nonplusultra-Kennzeichen für einen echten Sommer. Da ich immer kalte Füße habe, muss es schon sehr warm sein, damit ich mich mit nackten Beinen in offene Schuhe wage. Umso größer ist das Feeling, in ihnen draußen rumzulaufen und die Wärme zu genießen. (Barbara)

6. Das Meer: Ich komme von den Alpen und liebe das Meer. Wahrscheinlich ist das immer so. Man möchte das, was man nicht zuhause hat. Auch wenn die oberbayerischen Seen nicht zu verachten sind – so ein schöner Strand mit leise plätschenden Wellen ist durch nichts zu überbieten. (Barbara)

7. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: Mit dieser, einem Cappuccino und Sonne den ganzen Vormittag im Bett liegen: das Größte! (Kathrin)

8. La Charlotte fruits rouges von Stohrer: Stohrer ist die älteste Konditorei in Paris und bei mir um die Ecke. Ich kaufe dort täglich mein Baguette und am Wochenende das Pain au chocolat. Wenn es etwas zu feiern gibt, gönnen wir uns auch mal einen der köstlichen Kuchen. Mein Favorit: die Charlotte aus roten Früchten. Ein Traum. (Barbara)

9. Joggen: Ich laufe viel zu selten und frage mich jedes Mal: Warum mache ich das eigentlich nicht öfter? Gleicht aus, macht glücklich und knackig. (Kathrin)

10. Tony Bennett: Musik überhaupt macht mich glücklich, aber wenn Tony „Tender is the Night“ vorträgt, bin ich verloren. (Sabine)

Foto Coca Cola: http://upload.wikimedia.org

Merken


3 Kommentare
  • Dani sagt:

    Liebe Barbara,

    die Konditorei muss ich unbedingt besuchen, wenn ich das nächste Mal in Paris bin!

    Herzliche Grüße und schön, dass Ihr mitgemacht habt!
    Dani

  • Danke, das sehen wir genauso! Dein Coke Zero Team

  • Anni sagt:

    Schöne Auswahl, Der Pate I – III habe ich gerade erst gesehen. Nur das mit der Coke Zero würde ich mir noch mal überlegen. Ungesunder als der weiße Kristallzucker in der Cola sind nur noch die Zuckerersatzstoffe in den Light und Zero Getränken. Zuckerersatzstoffe sollen nach der Yoga-Lehre sogar die Wahrscheinlichkeit erhöhen, im Alter an Demenz zu leiden. Und schlanker machen Sie auch nicht, weil Sie Appetit anregend sind. Dann lieber die (nicht ganz so) ungesunde Cola mit Zucker trinken. *klugscheißmodus aus*

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.