Ihr wisst, dass wir Lady-Bloggerinnen große Fans gut gemachter Koch- und Backbücher sind. Aktuell sind zwei neue Lieblinge in meine Sammlung eingezogen. Und das Beste: Die hübschen Exemplare greifen auch meine Leidenschaft für das Reisen auf. Denn jedes Land und jede Kultur hat neben den typischen Sehenswürdigkeiten auch in Sachen Genuss etwas zu bieten. Mit „London – Love Story“ und „Verliebt in New York“ könnt Ihr kulinarisch verreisen. von Sabine

1. Anne-Katrin Weber: London – Love Story

Meine Lieblingsstadt an der Themse braucht mich eigentlich nicht mehr zu überzeugen. Schön und facettenreich ist es – mein geliebtes London! Und ja, auch kulinarisch kann ich der Hauptstadt einiges abgewinnen und finde: Die britische Küche ist zu Unrecht als fettig, deftig und langweilig verschrien. Mit dem Back- und Kochbuch „London Love Story, Rezepte & Geschichten“ aus dem Hölker Verlag können die Zweifler unter Euch sicherlich umgestimmt werden. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte aus dem Buch ist der „Royal Tea Cocktail“. Jawohl, hier wird Tee, genauer gesagt Earl Grey Tea, zusammen mit Gin und Zitrone zu einem Cocktail gemixt. Sehr köstlich! Probiert unbedingt auch mal die Backkartoffel „Jacket Potatoes“ oder die Scotch Eggs (die hat Dani übrigens auf diesem Markt in Edinburgh entdeckt).

Und wer es dann, wie ich, auch liebend gerne etwas süßer mag, der findet neben lauter wunderbaren Tea Time Rezepten auch noch eine Inspiration für „Sticky Toffee Pudding“ – ein kleiner Kuchen mit saftigem Biskuit und Toffee Sauce – oder „Eton Mess“, ein Dessert mit Früchten, zerbrochenen Baisers und Schlagsahne. Das klingt doch himmlisch oder? Passend zu den Rezepten gibt’s in jedem der vier Kapitel Geschichten und Auszüge um bekannte Londoner Love-Storys, Reisetipps und natürlich viele stimmungsvolle Bilder. Mein Fazit: Das Buch ist der Hamburger Foodstylistin, Köchin und Autorin von über 20 Kochbüchern Anne-Katrin Weber ebenso gelungen wie der Vorgänger „Verliebt in Paris – Rezepte & Geschichten“ (hier von mir vorgestellt) und feuert meine London-Sehnsucht wieder maßlos an.

Anne-Katrin Weber: London - Love Story

Anne-Katrin Weber: London - Love Story

2. Lisa Nieschlag: Verliebt in New York

New York weiß zu jeder Jahreszeit zu verzaubern! Dies kann ich nur bestätigen, denn ich durfte „Big Apple“ schon zweimal einen Besuch abstatten. Hollywood fängt den Zauber der Stadt, die niemals schläft, in diversen Kult-Filmen und -Serien immer wieder sehr gut ein: Stichwort „Sex and the City“ oder „Frühstück bei Tiffany“. Auch das Koch- und Backbuch „Verliebt in New York“, ebenfalls erschienen im Hölker Verlag, macht Lust, New York mal wieder auf die Reiseliste zu setzen und davon zu träumen, einen Cosmopolitan mit Blick auf die Skyline New Yorks zu genießen, oder im Central Park ein Picknick zu veranstalten. Ich habe bereits das eine oder andere Rezept ausprobiert, wie die köstlichen „Big Apple Hand Pies“ – kleine Küchlein, die ganz praktisch aus der Hand gegessen werden können.

Neben typisch New Yorker Rezepten wie Egg Sandwiches und Bagels, Muffins oder Cheesecakes könnt Ihr auch viele stimmungsvolle Fotos dieser einzigartigen Stadt genießen. Hinter dem Buch stecken Lisa Nieschlag und Lars Wentrup, die zusammen eine Design-Agentur in Münster betreiben; Lisa ist außerdem Kopf des erfolgreichen Foodblogs www.lizandfriends.de. Für die zauberhaften Fotos, die echtes Fernweh wecken, ist Joe Thomas verantwortlich, ein Reise- und Architekturfotograf aus New York City. Mein Fazit: Ich finde, das Team um die Bloggerin Liz Nieschlag hat hier ein wahres Highlight geschaffen. Ich nehme das Buch immer wieder in die Hand und träume mich einfach weg.

Lisa Nieschlag: Verliebt in New York

Lisa Nieschlag: Verliebt in New York

MEHR ZUM THEMA

pinterest-newyork
pinterest-London

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert