Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Lenas Love-List: 10 Dinge die mich glücklich machen

Ob es die Lieblingsserie ist, der Kaffeeklatsch mit den Freundinnen oder eine Vespa-Fahrt durch die Weinberge: In unserer neuen Serie stellen wir Euch 10 Dinge vor, die uns glücklich machen. Dinge, ohne die wir sicherlich leben könnten, aber nicht wollen, denn sie versüßen uns den Alltag und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Heute präsentiert Euch Lena vom Parfum-Blog Olfactorialist ihre persönliche „Love-List“.

1. Kaffee: Ich freue mich schon beim Einschlafen auf den Kaffee am nächsten Morgen.

2. Pasta: Ich liebe Nudeln in allen Variationen, am liebsten Linguine Vongole.

3. Spanien: de todo corazón, Ibiza im Besonderen. Ich denke, ich habe in einem früheren Leben dort gelebt. Jedes Mal, wenn ich lande, fühle ich mich zu Hause.

4. Wochenende: Ich verabrede mich nicht an Wochenenden und genieße es, keine Termine zu haben. Die Welt kann sich gerne ohne mich weiterdrehen.

5. Parfum: Aufgrund meines Parfum-Blogs Olfactorialist trage ich jeden Tag ein anderes. SOTD, die Abkürzung für ‚Scent of the day‘ im Fachjargon, ist Mandarine Basilic von Guerlain. Wer damit morgens keine gute Laune bekommt, dem ist nicht mehr zu helfen.

6. Anhänger: Diesen Anhänger aus einer 20-Centimes-Münze liebe ich heiß und innig. Ich habe ihn mit 19 Jahren in Paris gekauft. Auf der Münze ist die Marianne abgebildet, das Symbol der Freiheit.

7. Taschen: Ich bin ein großer Taschenfan, momentan begeistert mich vor allem das Modell La Tropézienne von Clare Vivier.

8. Ringelshirts: kann man gar nicht genug besitzen. Sie zaubern einen frischen Teint, sehen in jeglicher Kombination gut aus. Außerdem kommen sie aus Frankreich.

9. Schmuck: Ich trage am liebsten den Schmuck von Everlane, dem Label meiner Zwillingsschwester Maria. Mein aktueller Favorit ist die Kette Cherry Blossom Bird.

10. Bücher: Ich habe immer ein Buch zur Hand. Das macht den Kopf frei und man kann in andere Leben eintauchen. Zuletzt habe ich Karte und Gebiet von Michel Houellebecq gelesen und soeben den neuen Javier Marías Die sterblich Verliebten bestellt.

Bild Ringelshirt: Petit Bateau 

Merken


4 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.