Dani
Freitagsfund: Lässige Mode vom schwedischen Label Acne Studios

{Anzeige} Im heutigen Freitagsfund widmen wir uns dem schwedischen Modehaus Acne Studios – für mich lange DAS Label der Berliner Fashionblogger-Szene: Gradlinig, cool, monochrom. Doch je älter ich werde, desto mehr schätze auch ich den minimalistischen, unaufgeregten Stil der Skandinavier. Gestartet ist die Marke mit einer Unisex-Jeans, inzwischen ist sie vor allem für Rundhalspullover aus hochwertigen Materialien und makellosen Schnitten bekannt.

Acne Studios: Inbegriff skandinavischer Coolness

Acne Studios war zunächst eine Stockholmer Agentur für Video, Grafikdesign und Werbung. Das hohe Ziel von Gründer Jonny Johansson und seinen drei Freunden: A.C.N.E.: Ambition to Create Novel Expressions. 1996 kreierte Jonny Johansson 100 Paar Unisex-Jeans, die er zunächst an Freunde und Bekannte verschenkte. Sie wurden Bestseller in Stockholm und fanden sogar Anerkennung bei der Vogue Paris. Und sie verwandelten die Werbeagentur in ein Modehaus. Das Markenzeichen: Skandinavischer Stil mit lässiger Note und von der Streetwear inspirierten Elementen. Das Design orientiert sich häufig an den Leidenschaften des Gründers – von Kunst, Fotografie und Architektur bis hin zu Pop-Kultur. Für viele Fashionblogger ist das Label Acne Studios der Inbegriff skandinavischer Coolness.

Acne Studios: Meine Lieblingsstücke 2020/2021

Streifenpulli und Kaschmirschal – meine Favoriten der aktuellen Acne-Studios-Kollektion, gefunden bei 24s.com

Lässige Jeans-Styles

Mir gefallen vor allem die lässigen Jeansstyles: Ein Kaschmirpulli zu Skinnyjeans und Sneakern oder eine an den Knöcheln abgeschnittene Jeans zum Sweater und Samt-Loafern. Oder: Eine hochgeschnitte Jeans zu Rollkragenpulli und Chelsea-Boots – perfekt! Vor allem die Pullover haben es mir angetan. Ähnlich wie zum Beispiel auch das Label COS (das mir in den letzten Jahren immer besser gefällt) steht Acne für Rundhalspullover mit ebenso eleganten wie lässigen Look. Die aktuelle Kollektion bietet viele kastige Sweater, edle Wollpullover und auch den einen oder anderen gestreiften Marinepulli und dazu ein paar kurz geschnittene Cardigans in zeitlosen Farben wie Creme und Dunkelblau.

Minimalistische Mäntel & Midi-Faltenröcke

Dazu kommen weite, minimalistische Mäntel, Midi-Faltenröcke sowie Accessoires mit diskreten Details für Damen und Herren. So wie die Kaschmirschals mit Fransen oder die begehrte „Musubi-Tasche“, eine minimalistische Tasche aus Lammleder mit dekorativen Schleifen an den Seiten, die in der Hand oder über der Schulter getragen werden kann. Was mir nicht so gut gefällt: In der aktuellen Kollektion sind viele Schriftzüge auf den Pullovern und Schals zu finden, das passt meines Erachtens nicht zur Philosophie des Unternehmens. Synthetikfasern entdeckt man hingegen zum Glück fast gar nicht im Shop, stattdessen Wolle, Kaschmir oder Baumwolle. Die Qualität hat natürlich auch einen gewissen Preis. Für einen Wollpullover müsst Ihr ca. 500 Euro einrechnen, ein Mantel kostet um die 1000 Euro.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Acne Studios gemacht?

*dieser Beitrag ist in Kooperation mit 24s.com entstanden

MEHR ZUM THEMA


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.