Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Dani
Lady-Tipps: Wunderkarten, Wellnesshotel & Paddington

In der Rubrik „Lady-Tipps“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In den heutigen Lady-Tipps stellen wir Euch personalisierte Einladungskarten zum Oktoberfest von Wunderkarten vor. Außerdem mit dabei sind das wunderbare Wellnesshotel DAS EDELWEISS in Grossarl im Salzburger Land sowie Paddington der Bär, dem das Traditionsunternehmen Steiff jetzt ein kuschliges Stofftier gewidmet hat.

1. Einladung zum Oktoberfest

Habt Ihr schon das Interview mit mir im Magazin von Selection Gustavia gelesen? Bald beginnen in Oberbayern ja wieder die Herbst- und Oktoberfeste und die Mädels haben mich unter anderem befragt, wie und ob ich diese Zeit feiere. Mir persönlich ist die Wiesn in München inzwischen zu trubelig und ich ziehe unsere kleinen Herbstfeste hier auf dem Lande vor. Oder ich lade meine Freunde zu einem privaten kleinen Oktoberfest bei uns daheim ein. Dann sitzen wir alle an einer langen Tafel, aufgetischt wird gutes Bier und natürlich leckere Brotzeitschmankerl wie Obatzda und Bierradi. Alles wird serviert auf rustikalen Holzbrettern, dazu gibt’s edle Leinenservietten mit Hirschmotiv. Wer dazu auch einmal einladen möchte, kann sich z.B. bei den Einladungskarten von Wunderkarten inspirieren lassen. Dort findet Ihr verschiedenste ein- oder mehrseitige Karten für jeden Anlass. Es ist auch möglich, sie individuell zu gestalten.

Oktoberfest-Einladungskarte von Wunderkarten

Bei Wunderkarten könnt Ihr Euch Oktoberfest-Einladungskarten selbst gestalten/Bild-Credit: Wunderkarten

3. Wellnesshotel Edelweiss Grossarl

Meine neue Heimat (ok, so neu ist sie gar nicht mehr) liegt zwischen München und Salzburg – eine herrliche Gegend umgeben von den Alpen. Wir orientieren uns darum nicht nur häufig Richtung bayerische Landeshauptstadt, sondern sind auch sehr gerne im Salzburger Land unterwegs. Ein Hotel was mir in der Gegend sehr gut gefällt, ist das DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort im Großarltal. Gegründet wurde es im Jahr 1979 von den Großeltern Hettegger als kleine Pension mit vierzehn Zimmern. Inzwischen wird das Hotel von der Großfamilie rund um Enkel Peter betrieben und sorgfältig um zahlreiche Zimmer und Suiten, um den Weinkeller „Kork und Gloria“ und um ein Sportbecken samt Infinity-Outdoorpool erweitert – alles in einem Mix aus traditionell und modern. Auch Kinder sind in dem Hotel willkommen, der neue Aquapark über 3 Stockwerke und 5 Rutschen lässt Kinderherzen höher schlagen! Tipp für die Eltern: Jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag führt Euch das Edelweiß-Personal in die Welt des Whiskeys ein.

Hotel-Tipp Salzburger Land: Edelweiss Grossarl

Viele Zimmer verfügen über einen herrlichen Panoramablick über die Bergwelt von Großarl/Bild-Credit: Hotel Edelweiss/Michael Huber

Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort
Unterbergstrasse 65
5611 Grossarl-Salzburg
Österreich

2. Paddington als Steiff-Bär

Paddington kennt in Großbritannien jedes Kind, schließlich gibt es ihn schon seit über 60 Jahren. Aber auch hierzulande ist der drollige Bär vom britischen Autoren Michael Bond überaus beliebt. Die Geschichte: Von Peru aus reist ein kleine Bär mit einem großen Schlapphut und einem Koffer voller Marmelade als blinder Passagier nach England. Als er ein wenig verloren am Bahnsteig des Londoner Bahnhofes Paddington steht, nimmt ihn Familie Brown bei sich auf, nennt ihn Paddington und kauft ihm einen blauen Dufflecoat. Für die Browns beginnt eine unruhige Zeit: Paddington hat zwar gutes Benehmen, gerät aber immer wieder in missliche Situationen. Diese Abenteuer und sein liebenswerter Charakter haben Paddington weltweit zu einem der beliebtesten Bären überhaupt gemacht. Grund genug für das Traditionsunternehmen Steiff, ihm eine Steiff-Plüschfigur zu widmen. Der Paddington BärTM von Steiff ist in 38 cm und 28 cm Größe erhältlich. Natürlich tragen beide den blauen Dufflecoat sowie ihren heißgeliebten Schlapphut.

Paddington als Steiff-Bär

Durch eine fünffache Gliederung kann der Paddington-Steiff-Bär nach Herzenslust durch den Garten toben, winken oder stundenlang sitzend Abenteuern lauschen/Bild-Credit: Steiff

MEHR ZUM THEMA


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.