Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Lady-Tipps: Schlossberg, Chichino & Prinzessinnen

In der Rubrik „Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In unseren heutigen Tipps stellen wir Euch die wunderschöne zweite Edition der Schlossberg-Kollektion „Bedtime Stories“ vor: Dieses Mal hat sich die Regisseurin und Schriftstellerin Doris Dörrie auf feinstem Satin verewigt. Außerdem mit dabei ist das Maßkonfektionsatelier Chichino in Wiesbaden sowie die Ausstellung „Aufgeklärte Prinzessinnen: Caroline, Augusta, Charlotte und die Entstehung der modernen Welt“ im Londoner Kensington Palace.

1. Schlossberg-Bettwäsche von Doris Dörrie

Erinnert Ihr Euch an die wundervolle Schlossberg-Kollektion Bedtime Stories? Die Idee des Schweizer Luxus-Wäschehauses: Unterschiedliche Autoren dürfen sich auf der Bettwäsche poetisch verewigen. 2016 schrieb der Schriftsteller Peter Stamm eine exklusive Gute-Nacht-Geschichte auf feinstes Satin. Nun präsentiert Schlossberg die zweite Edition mit der Regisseurin, Schriftstellerin und Filmemacherin Doris Dörrie. Das Ergebnis ist eine Hommage an das Schlafen als Quelle der Inspiration: Die vierzeilige, handgeschriebene Prosa ist auf der Vorderseite des Duvetbezuges platziert und von einem Mond umgeben. Das passende Kissen ziert die philosophische Frage: „Woher weiss ich ob ich wach bin oder träume?“ Eine wunderbare Fortsetzung der Reihe, die zum Sammeln animiert. (Dani)

Für die 1955 in Hannover geborene Doris Dörrie gehören Literatur, Bücher und das Bett zusammen: „Ein Buch, auf das ich mich freue wenn ich ins Bett gehe, brauche ich immer.“/Bild-Credits: Schlossberg

2. Atelier Chichino in Wiesbaden

Vor kurzem bin ich auf das Maßkonfektionsatelier Chichino aufmerksam geworden. Das von Angelika Platte 2008 in Wiesbaden gegründete Atelier macht zeitlos klassische Mode für Frauen mit hohem Anspruch, die gleichzeitig bequem ist und aus hochwertigen Materialien gefertigt wird.  Der Name „chichino“ bedeutet ganz einfach „kein Chichi“. Ihre Mode ist pur ohne vordergründige Dekoration und gleichzeitig komfortabel. Damit passt sie gut in den Alltag und verleiht Sicherheit. Frauen, die sich wohlfühlen in ihrer Kleidung, haben nach Ansicht von Angelika Platte eine souveräne Ausstrahlung. Die Schnitte werden selbst entwickelt, sie bauen aufeinander auf und können wie ein Puzzle genutzt werden. Details können verändert, hinzugefügt oder weggelassen werden. So entstehen individuelle Modelle, die im Atelier angefertigt werden. Bis auf wenige Ausnahmen verwendet Platte italienische Stoffe. (Sybille)

Chichino ist zwar ein Maßkonfektionsatelier, aber es gibt auch Kundinnen, die aufgrund des Newsletters ordern – wer also seine korrekten Maße kennt und ein Foto von sich schickt, kann das Wunschkleidungsstück anfertigen lassen

3. Ausstellung: Deutsche Prinzessinnen und der britische Thron

Prinzessin Caroline von Brandenburg-Ansbach (1638-1737) heiratete den englischen König George II.. Sophie Charlotte zu Mecklenburg (1744-1818) war Gemahlin von Georg III. und Augusta von Sachsen-Gotha-Altenburg (1719- 1772) war Prinzessin von Wales und die Mutter von George III. – Was sie vereint? Es waren deutsche Prinzessinnen, die durchaus einen Einfluss auf den britischen Thron ausübten. Die Schau „Aufgeklärte Prinzessinnen: Caroline, Augusta, Charlotte und die Entstehung der modernen Welt“ untersucht ihre Rolle auf die georgianische Herrschaft und die Entwicklung des modernen Großbritanniens. Wer also bis zum 12. November 2017 nach London reist, sollte unbedingt im Kensington Palace vorbeischauen, wo sechs Räume im ersten Stock des Palastes den Prinzessinnen gewidmet werden. (Dani)

Merken

Merken

Merken


1 Kommentar
  • Charlotte sagt:

    Liebe Dani,

    die Bettwäsche ist wunderschön, die habe ich damals schon bei dir bewundert. Sie schaut so herrlich seidig aus.

    Liebe Grüße und schöne Träume wünscht – Charlotte

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.