Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Tisch mit Geweih von "Oh my deer"

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In unseren heutigen Lady-Tipps stellen wir Euch das österreichische Unternehmen „Oh my Deer“ vor, bei dem Ihr Euch individuell angefertigte Dekoartikel und Möbel aus Geweihen fertigen lassen könnt. Außerdem mit dabei sind eine neue Plattform namens Zalon und hübsche Kindergartenmöbel von Fermob.

1. Oh my Deer!

Den Tipp, mir das österreichische Unternehmen Oh my Deer einmal genauer anzusehen, hat mir ein aufmerksamer Leser gegeben. Der Name des Labels ist ein Wortspiel in Anlehnung an das englische Sprichwort Oh my dear! und deer für Hirsch. Es hat sich auf die Herstellung von Dekoartikeln und Möbeln aus Geweihen spezialisiert – und zwar ohne dabei ein Tier zu verletzten. Verwendet werden ausschließlich Abwurfstangen, die jedes Wild mit Geweih – also Hirsche, Rehe, Elche und Rentiere – jährlich im Herbst und Winter hinterlassen. Ein Geweih ist jedoch nicht nur ein nachwachsender Rohstoff, welcher keine Umweltschäden verursacht, sondern sieht auch noch sehr elegant und erhaben aus – bespielsweise als außergewöhnlicher Tisch oder als Lampe verarbeitet. Jedes Stück ist ein Unikat.

Tisch mit Geweih von "Oh my deer"

Ob Tisch, Lampe, Garderobe oder Trachtenschmuck – jedes Produkt von Oh my Deer wird individuell nach den Wünschen des Kunden gefertigt/Bild-Credits: Oh my Deer

2. Zalon

Für alle, denen in Sachen Mode das richtige Händchen oder schlichtweg die Zeit fehlt, hat Zalando einen neuen Kundenservice in petto: Zalon, eine kostenlose Online-Stilberatung. Auf der eigens dafür angelegten, externen Plattform verspricht Zalon „erfahrene Stilexperten“, die Euch kreative und individuelle, perfekt abgestimmte Looks aus „Deutschlands größtem Kleiderschrank“ zusammenstellen. Ihr wählt zunächst Euren Stil-Typen, bestimmt das Budet und könnt Euch einen Stylisten aussuchen. Sobald dieser Euch telefonisch zurückruft, könnt Ihr mit ihm weitere Wünsche besprechen. Das vom Stylisten erstellte Überraschungspaket wird Euch nach Hause geliefert und Ihr bestimmt, was Ihr behalten möchtet. Klingt spannend!

3. Fermob

Der französische Gartenmöbel-Hersteller Fermob hat kürzlich seine Produkte für den nächsten Sommer präsentiert und ich bin vor allem von den Produkten für die Kleinsten begeistert. Da gibt es bespielsweise „Adada“, ein federleichtes Schaukelpferd, dessen Kufen keine Kratzer hinterlassen. Und wie wunderbar ist denn die „Hütte Picnic“? Die Einheit aus Tisch, Bänken und Dach, ist mit UV-beständigem Gewebe bezogen und hält jeder Witterung stand.

Fermob Spielhaus Fermob Schaukelpferd

Die „Hütte Picnic“ und „Adada“ sind Teil der Fermob-Sommerkollektion 2017/Bild-Credits: Fermob

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


2 Kommentare
  • Guten Morgen liebes Lady Blog Team!

    Herzlichen Dank für Ihren sehr netten Beitrag über uns und auch ein großes Dankeschön an den Leser der uns empfohlen hat. Als kleine Anerkennung meinerseits habe ich Ihren Link auf unserer Facebook Seite http://www.facebook.com/OMDHirschgeweihDeko geteilt.

    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Blog.

    Liebe Grüße,
    Johannes Forkl

  • Ulla sagt:

    Fermob ist super – aber leider auch super teuer. Und Zalon nutzen mein Freund und ich schon eine ganze Weile jetzt – und finden ab und an wirklich mal ein tolles Kleidungsstück!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.