Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Dani
Dirndl von Krankenhagen Tracht

In der Rubrik „Lady-Tipps“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In den heutigen Lady-Tipps stellen wir Euch die wunderschönen Dirndl von Krankenhagen vor, die Ihr Euch individuell aus Rock, Leib und Schürze zusammenstellen könnt. Außerdem mit dabei sind Kelchkragen-Blusen von Seidensticker sowie Schuhe von Mime et moi, bei denen Ihr den Absatz austauschen könnt.

1. Baustein-Dirndl von Krankenhagen

Heute habe ich wieder einen besonders schönen Tipp für alle, die wie ich Tracht lieben: Nina Krankenhagen hat es sich mit ihrem Label Krankenhagen zur Aufgabe gemacht, das klassische Dirndl zurück in den Alltag zu holen. Ihr könnt deshalb alle drei Teile des Krankenhagen-Dirndls – Leib, Rock und Schürze – einzeln beziehen und individuell zusammenstellen. Dank der modernen, schlichten, aber wunderbar farbenfrohen Designs könnt Ihr den Rock z.B. auch mit einem T-Shirt oder einer Bluse kombinieren. Die hübschen Stücke werden von Hand in einem steirischen Familienunternehmen gefertigt. Die Leinen und Baumwoll-Stoffe bezieht Nina von verschiedenen deutschen und österreichischen Traditionswebereien. Besonders hübsch: Das Schößerl ist traditionell abgesetzt und in Falten gelegt.

Schwangerschaftsdirndl von Krankenhagen

Dank der individuellen Zusammenstellbarkeit der einzelnen Dirndl-Module könnt Ihr auch in der kurzen Zeit der Schwangerschaft ein Dirndl tragen/Bild-Credits: Krankenhagen Tracht

2. Kelchkragen-Blusen von Seidensticker

Ich finde Blusen mit Kelchkragen wunderschön. Die Form ähnelt einem Blütenkelch, zaubert einen tollen Hals und eine wunderschöne Silhouette. Die Blusen sind ein eleganter Mittelweg zwischen dem eher strengen Spitzkragen und dem mädchenhaften Bubikragen. Ihr könnt eine Bluse mit Kelchkragen zum Rock genauso wie zur Jeans oder zur Businesshose tragen. Tolle Versionen habe ich bisher häufig im THE BRITISH SHOP und bei eterna gesehen. Doch auch das Bielefelder Familienunternehmen Seidensticker hat aktuell ein paar sehr hübsche, bügelfreie (!) Slim-Fit-Varianten aus reiner Baumwolle in Popeline-Qualität im Angebot – unifarben weiß, hellblau, rosa oder mit feinen Streifen. Besonders gut gefällt mir die elegant verlängerte Manschette mit 2 Knöpfen, die umgeschlagen werden kann.

Kelchkragen-Blusen von Seidensticker

Die Schwarze Rose ist das Symbol des 1919 gegründeten Unternehmens Seidensticker/Bild-Credit: Alba Moda

3. Mime et moi: Absätze austauschen

Wer Gefallen an einer „Capsule Wardrobe“ findet – also einer Garderobe mit wenigen, hochwertigen Kleidungstücken, die alle zusammenpassen – der wird die Idee von Mime et Moi vermutlich lieben. Das Münchner Newcomerlabel hatte die grandiose Idee, Schumodelle mit unterschiedlichen Absätzen anzubieten, die ganz einfach von Euch getauscht werden können. So werden aus den klassischen Büro-Pumps am Abend aufregende Highheels und gemütliche Sandalen für den Heimweg. Im besten Falle benötigt Ihr also – neben Gummistiefeln und Co. – nur noch ein paar Schuhe und könnt Euch 2 oder 3 verschiedene Absätze dazu bestellen. Beim Kauf eines Schuhs erhaltet Ihr einen flachen und einen hohen Absatz dazu. Bei Bedarf könnt Ihr weitere Heels nachkaufen. Zur Auswahl stehen sieben Absatz-Styles, die direkt am Fuß gewechselt werden können. Gefertigt werden die Schuhe in „einer ausgesuchten Manufaktur“ in Spanien. Einige Arbeitsschritte erfolgen in aufwendiger Handarbeit nach den Regeln traditionellen Schuhhandwerks.

Mime et moi: Schuhe mit austauschbaren Absätzen

Ich bin ja ein Freund ausgefallener Schuhe, deshalb gefällt mir das Modell „Velvet Black Duchess“ besonders gut

MEHR ZUM THEMA


3 Kommentare
  • Sandra T. sagt:

    Liebe Dani,

    drei super Funde und echte Lady-Tipps! Gefallen mir alle ausnehmend gut. Zwei sehr hübsche Kelchkragen-Blusen von Van Laack nenne ich schon fürs Business mein Eigen – aber kann man genug Blusen haben? Die Farbe rosé fehlte mir seit langem noch in der Auswahl ;o)

    Die Dirndl sind wirklich ganz bezaubernd. Ich schaue mir das alles genauer an. Kommt auf jeden Fall bei der nächsten fälligen Investition in die engere Auswahl!
    Und bei den Schuhen hat sich jemand genau die richtigen Gedanken gemacht. Brauchen wir das nicht alle mal? Einen unkomplizierten Wechsel der Absatzhöhe, je nach Anlass und Tagesform? Einfach klasse!

    Herzlichen Dank für diese tollen Fundstücke!

    Sandra T.

  • Gaby sagt:

    Liebe Dani,

    sehr schön!
    Zum Glück nähe ich sowas in der Art selbst, aber für die, die nicht selbst nähen oder bei einer Dirndlschneiderin nähen lassen, eine erschwingliche Alternative zu Angermaier, Lola Paltinger und Co !!!!

    Liebe Grüße

    Gaby

  • Dani sagt:

    Liebe Gaby,

    da bist Du natürlich klar im Vorteil! Toll, wenn man das kann!

    Herzliche Grüße
    Dani

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.