Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Dani
Lady-Tipps: Downton Abbey, Leinenbettwäsche & Backblech

In der Rubrik „Lady-Tipps“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In den heutigen Lady-Tipps zeigen wir Euch einen ersten Trailer der Verfilmung von „Downton Abbey“, die im September in die Kinos kommen wird. Außerdem mit dabei ist unsere wunderschöne Leinen-Bettwäsche von Marc O’Polo sowie unser neues Backblech aus Glas von Miele – beides absolute Empfehlungen an Euch!

1. Verfilmung von Downton Abbey

Wer wie ich ein großer Fan von Downton Abbey ist, hat es bestimmt schon mitbekommen: Am 19. September 2019 kommt eine Verfilmung der mehrfach ausgezeichneten Erfolgsserie von Julian Fellowes in die Kinos. Nach vier langen Jahren öffnen sich endlich wieder die Tore Downtons und wir können wieder teilhaben am Leben der Adelsfamilie Grantham und ihres Personals. Ein Trailer gewährt nun einen ersten Einblick: Im Jahr 1927 trifft ein Schreiben aus dem Buckingham Palace in Downton Abbey ein – König Georg V. und Königin Mary melden sich zum royalen Besuch an. Eine hohe Ehre, aber auch eine große Aufgabe für die Bediensteten unter Mrs. Hughes und Köchin Mrs. Patmore. Eigens für dieses Ereignis wird Chefbutler Carson (Jim Carter) aus seinem Ruhestand geholt. Und es scheint, als würde der königliche Besuch sogar Violet Crawley (Maggie Smith) in die Knie zwingen. Hach, ich freue mich schon!

DOWNTON ABBEY

Er ist zurück: Jim Carter alias Butler Charles Carson/Bild-Credit: Jaap Buitendijk/Focus Features

2. Leinenbettwäsche von Marc O’Polo

Nachdem mehrere von Euch mich nach der Bettwäsche in meinem Pyjama-Post gefragt haben, möchte ich Euch die hübsche Leinenbettwäsche gerne genauer vorstellen. Sie stammt vom Deutschen Unternehmen Marc O’Polo und besteht aus weißem Leinen mit hübscher „Strichellinie“. Wir besitzen inzwischen nur noch sehr hochwertige und sehr schlichte Bettwäsche, an der wir hoffentlich lange Freude haben werden und die in jedes Ambiente passt. Gerne kombiniere ich zu der weißen Bettwäsche auch mal kleine farbige Leinenkissen. Auch Anthrazit sieht sehr hübsch dazu aus. Ihr könnt die Bettwäsche zum Beispiel hier erwerben. Sie ist auch für große Decken erhältlich (2 Meter x 2 Meter) und kostet je nach Größe zwischen 150 und 250 Euro. Das Modeunternehmen Marc O’Polo hat sein Sortiment um die Sparte Living erweitert und bietet Kissen, Bettwäsche, Handtücher und Bademäntel aus natürlichen Materialien an.

marcopolo-leinen

Die Kissen der Leinenbettwäsche werden mit Knöpfen, die Decke mit einem Reißverschluss geschlossen

3. Backblech aus Glas

Wusstet Ihr, dass es auch Backbleche aus Glas gibt? Wir haben uns jetzt eine Variante von MIELE zugelegt und sind echt begeistert. Nicht nur, dass das gute Stück sehr edel aussieht, es hat auch viele andere Vorteile: Das Blech besitzt keine Beschichtung, die bei herkömmlichen Blechen schnell mal abblättern und das Essen so ungewollt „verfeinert“, die Wärme verteilt sich gleichmäßiger, es lässt sich gut reinigen – wenn man möchte, sogar im Geschirrspüler – und das Beste: Ihr benötigt kein Backpapier mehr. Verwendet stattdessen einfach etwas Öl oder Butter. Gibt es auch einen Nachteil? Da die Backbleche aus einem speziellen Glas, dem Borosilikatglas gefertigt werden, welches bis zu 300 Grad erhitzt werden kann, sind sie deutlich teurer als herkömmliche Modell. Wir haben für unsere Variante von MIELE beispielsweise 60 Euro gezahlt. Erwähnenswert in dem Bereich ist übrigens auch das Unternehmen Trendglas Jena, das aus irgendeinem Grund jedoch nur kleine Ausführungen führt, die Ihr dann auf ein Rost stellen müsst.

glas-backblech-2

Vor allem Ofengemüse gelingt auf dem Backblech aus Glas perfekt „auf den Punkt“

MEHR ZUM THEMA


2 Kommentare
  • Gina sagt:

    Liebe Dani,
    diese Lady-Tipps gefallen mir ausgesprochen gut!
    Backbleche aus Glas sind mir völlig neu, aber genau das wonach ich schon lange suche. Warum ist man darauf nicht früher gekommen??
    Sei herzlich gegrüßt,
    Gina

  • Dani sagt:

    Liebe Gina,

    ja, ich wusste vor meiner Recherche auch gar nicht, dass es Backbleche aus Glas gibt. Ich hoffe, sie werden sich in Zukunft durchsetzen! :-)

    Herzliche Grüße
    Dani

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.