Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Eau de Parfum von Azzedine Alaïa

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In unseren heutigen Lady-Tipps stellen wir Euch mit Alaïa Paris den ersten Duft des tunesischen Designers Azzedine Alaïa vor –  ein Retro-Duft mit starker Persönlichkeit, fast maskulin. Außerdem mit dabei ist die Lange Nacht der Museen 2015 in Berlin und ein Coaching Day mit der Cosmopolitan.

1. Eau de Parfum von Azzedine Alaïa

Der in Paris lebende tunesische Modeschöpfer Azzedine Alaïa erlangte in den 1980ern mit seinen vorrangig in schwarz oder weiß gehaltenen, körperbetonten Kleidern als „König des Stretches“ weltweite Bekanntheit. Eines seiner Markenzeichen ist der Einsatz von Leder. Warme Lederakkorde finden sich auch in seinem ersten Eau de Parfum Alaïa Paris. Hinzu kommen Noten von rosa Pfeffer, Freesie und Pfingstrose. Süß-blumig ist Alaïa Paris jedoch nicht. Es ist ein Retro-Duft mit starker Persönlichkeit, ausgefallen und anspruchsvoll. Zuerst riecht das Eau de Parfum stark, streng, fast maskulin und dunkel – aber dann kommen die Blumenakkorde ins Spiel und die sind perfekt miteinander harmonisiert. Ein Duft, der sich vom Mainstream abhebt und eine ganz andere Richtung einschlägt. Wer ihn trägt, der fällt auf.

Parfum von Alaïa Paris

Als eine Hommage an Azzedine Alaïas „Federbauschkleid“ kreierte Parfumeur Martin Szekely einen schwarzen, kantigen Glasflakon, der an minimalistische Spiegel erinnern soll und auf deren Rückseite das Markenzeichen des Designers, das typische Lochmuster, zu sehen ist

2. Lange Nacht der Museen Berlin

An der Langen Nacht der Museen am 29.09.2015 nehmen 77 Berliner Museen teil – von den Kulturtempeln auf der Museumsinsel über das Trabi Museum, das private Museum der Stille bis zum Stasimuseum in der Normannenstraße. Direktoren und Kuratoren zeigen ihre Lieblingsstücke, Mitarbeiter erzählen von ihrer Arbeit, Gäste wie Rabbiner oder Musiker laden ein zum „anderen Blick“ auf Sammlungsobjekte. Shuttle-Busse bringen Euch auf sieben Routen von Tür zu Tür. Zum Auftakt von Berlins Kulturnacht seid Ihr herzlich zum sommerlichen Gratis-Konzert unter freiem Himmel im Kolonnadenhof neben dem Neuen Museum eingeladen. Hier befinden sich auch der zentrale Infostand und die Abendkasse. Am Kulturforum am Potsdamer Platz starten und enden vier der acht Shuttle-Bus-Routen. Direkt auf der Piazzetta ist Open-Air-Kino im Liegestuhl zu erleben, u.a. die Premiere der ARTE-Dokumentation „Botticelli“.

Lange Nacht der Museen Berlin

Das Alte Museum während der Langen Nacht der Museen/Bild-Credit: Sergej Horovitz

3. Coaching-Tag mit der COSMO

Am 09.09.2015 zeigt Euch das Team der COSMOPOLITAN im Hamburger Aspria wie Ihr im Job in jeder Situation souverän auftretet. Psychologin Jördis Jung erklärt, wie Ihr Euer Selbstwertgefühl stärken und Euch erfolgreich selbst vermarkten könnt. Stimm-Coach Dr. Monika Hein zeigt, wie Ihr Eure Stimme gekonnt einsetzt und Stilberaterin Stefanie Diller gibt Tipps, wie Ihr zu Eurem eigenen Stil findet, u.a. mit Kollektionsbeispielen der Modepartner 7chicavenue, yusimi und knights&roses. Zum Abschluss serviert Sommelier Nils Lackner Rhabarber-Spritz vom Weingut Daniel Mattern. Der Coaching-Tag kostet Euch inklusive Verpflegung 97 Euro. Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt. Bei Interesse schreibt bitte bis zum 31.8.2015 per Mail an work@cosmopolitan.de.

 Katharina von Polier vom Taschenlabel knights&roses

Ist beim Coaching-Tag dabei: Katharina von Polier vom Taschenlabel knights&roses


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.