Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Lady-Tipps: 3 x Buch-Tipps für den Sommerurlaub

In der Rubrik „Der Lady-Tipp “ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In unseren heutigen Lady-Tipps stellen wir Euch drei Bücher für Euren Sommerurlaub vor – so wie „Amore al dente“. Das biografische Werk von Katharina Wilson habe ich selbst in unserem Italienurlaub gelesen. Außerdem mit dabei ist „Staub und Sternenstaub“ von Katherine Anne Lee sowie der Bild-Band „Rooms“.

1. Katharina Wilson – Amore al dente

Katharina Wilson, amerikanische Oberschicht-Tochter, verbringt ihren dreimonatige Auslandsaufenthalt in Neapel und lernt dort Salvatore kennen. Zu ihrem ersten Date kommt er zwanzig Minuten zu spät und geht mit ihr nicht etwa in ein romantisches Restaurant, sondern bringt sie heim zu seiner Mamma. Die steht elegant gestylt am Herd und kocht für die Famiglia. Spätestens als Katharina den ersten Bissen probiert, ist sie verliebt – in Salvatore, seine Familie und Neapel. Am Anfang habe ich befürchtet, dass es sich bei „Amore al dente“ um einen recht oberflächlichen Roman handelt, doch Katharina Wilson erzählt ihre autobiographischen Erinnerungen mit so viel Humor und Begeisterung für Land und Leute, dass man am liebsten sofort nach Neapel reisen und die dortigen Spezialitäten ausprobieren möchte.

amore

Amore al dente ist im Verlag Knaur erschienen und kostet 16,99 Euro

2. Katherine Anne Lee – Staub & Sternenstaub

Der Debütroman von Katherine Anne Lee ist die Lebensgeschichte ihrer Großmutter Mollie Cooke. Mollie wächst in einer ländlichen Kleinstadtidylle in England auf. Sie hat zwei Brüder mit denen sie ihre Kindheit oft draußen in der Natur verbringt. Ihr Leben wird zum ersten Mal durch den zweiten Weltkrieg aus den Fugen gebracht und auch danach verläuft es nicht immer so gradlinig. Als ich anfing das Buch zu lesen, empfand ich die Beschreibung von Mollie Cookes Kindheit als schön, aber doch sehr plakativ und irgendwie zu romantisch. Jetzt, wo ich den Roman beendet habe, kann ich sagen, dass die Autorin einen wunderbaren Spannungsbogen aufbaut. Denn die idyllische Naturverbundenheit der jungen Mollie, das Mystische, das sie überall sieht, hilft ihr später über die Schicksalsschläge ihres Lebens hinweg. (von Alexandra)

staub

Staub und Sternenstaub ist im Eigenverlag erschienen und kostet 18,50 Euro

3. Kerstin Rose – Rooms

Die Urlaubszeit ist die perfekte Zeit, um einige längst überfällige Baumaßnahmen am Haus vorzunehmen, mal wieder das eine oder andere DIY-Projekt in Angriff zu nehmen oder die Wohnung umzugestalten. Inspirieren lassen könnt Ihr Euch beispielsweise im kürzlich erschienen Bildband „Rooms –  Zuhause bei Kreativen“. Die Journalistin Kerstin Rose und der Fotograf Christian Schaulin haben in ganz Europa relativ unbekannte Architekten, Designer, Möbelbauer und Einrichtungsexperten aufgetan und sie in ihren vier Wänden besucht. Das Ungewöhnliche für einen Interior-Bildband: Die Wohnungen sind nicht perfekt. In den Räumen wird wirklich gelebt, da steht auch mal etwas herum, da passt auch mal etwas gar nicht zusammen. Zu jeder der neunzehn Reportagen gibt es einen Text über die Bewohner, ausführliche Bildtexte inklusive Quellenangabe für die Möbel und ein bis zwei Mottos zum Stil.

Rooms – Zuhause bei Kreativen ist bei DVA erschienen und kostet 39,99 Euro/Bild-Credit: DVA

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


1 Kommentar
  • Ulla sagt:

    Das Rooms – Zuhause bei Kreativen habe ich mir auch schon auf die Wunschliste gesetzt. Aber die anderen zwei Bücher finde ich wirklich spannend – danke für die TIpps!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.