Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Lady-Tipp: Westwing, Helpling & Cartier

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher oder Läden. Dieses Mal dreht sich alles um Wohnen und Design. Wir stellen Euch „Das große Buch der Wohnstile“ von Westwing-Gründerin Delia Fischer vor, mit dem Ihr Euren Wohnstil bestimmen oder Euch einfach nur inspirieren lassen könnt. Außerdem mit dabei ist die Website Helpling, über die Ihr kurzfristig und ohne Bindung Haushaltskräfte buchen könnt, sowie der neue Werbespot von Cartier und Bruno Aveillan – eine Augenweide!

1. Inspiration in Buchform

Das grosse Buch der Wohnstile von Westwing-Gründerin Delia Fischer wurde letzte Woche auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Zusammen mit dem Callwey-Verlag hat sie einen Ratgeber entwickelt, der acht Wohnstile (Boho, Puristisch, Country, Girly, Klassisch, Exzentrisch, Glamour und Scandi) vereint und sich zu einem Standardwerk für alle Interior-Begeisterten entwickeln könnte. Anhand von Moodboards präsentiert sie die Einrichtungsstile, Wohnelemente und deren Umsetzung, ermöglicht exklusive Einblicke in ihr Zuhause, das ihrer Freunde und Familie. Schließlich präsentiert sie vielfältige Geschaltungsmöglichkeiten eines Möbelstücks. „Im Buch gehe ich auf alle wichtigen Interior-Stile ein und möchte die Leserinnen inspirieren, den eigenen Stil zu finden“, so Delia Fischer.

westwing-3

„Das große Buch der Wohnstile” ist im Callwey-Verlag erschienen und kostet 36 Euro/Bild-Credits: Delia Fischer

2. Helpling: Flexible Reinigungskräfte

Die Mission des von Benedikt Franke und Philip Huffmann gegründeten Start-ups Helpling ist es, den Menschen Freiraum für die schönen Dinge im Leben zu schenken, indem sie haushaltsnahe Dienstleistungen so einfach und transparent wie möglich zugänglich machen. Ganz nebenbei reduziert das Unternehmen dadurch Schwarzarbeit und stärkt die Attraktivität legaler Reinigungskräfte. Um eine Haushaltskraft zu buchen, gebt Ihr auf der Website einfach Eure Postleitzahl ein, wählt die Anzahl der Stunden, das Datum und die Uhrzeit. Einmalige Buchungen sind genauso möglich wie eine dauerhafte Hilfe. Ich habe den Service ausprobiert: Mein Helpling war eine junge, engagierte Frau Anfang 20, ohne Schulabschluss, die sich über einen Stundenlohn von über 10 Euro sehr freute. Das Resultat ist nicht ganz vergleichbar mit dem einer professionellen, erfahrenen Reinigungskraft, aber für eine Grundreinigung in Ordnung.

helpling-2

Helpling richtet sich an alle, die sich neben Beruf oder Familie fexible Haushaltshilfe wünschen/Bild-Credit: Helpling

3. Der Werbespot „Shape your Time” von Cartier

Erinnert Ihr Euch an den genialen Cartier-Kurzfilm aus dem Jahr 2012? „L’Odyssey de Cartier” war die erste Zusammenarbeit zwischen dem Luxushaus und dem französischen Filmemacher Bruno Aveillan. Seit dem 28. September 2014 könnt Ihr nun einen neuen opulenter Cartier-Spot mit dem Titel „Shape Your Time” bewundern. Während der erste, etwas längere, Film Frauen ansprach, liegt der Fokus nun auf Herrenuhren. Auch im Uhrensegement hat Cartier eine lange Tradition. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts fertigte das Haus Taschenuhren. 1904 entwarf Louis Cartier, der Sohn des Gründers, erstmals eine Armbanduhr für seinen Freund Alberto Santos-Dumont. Der brasilianische Flug-Pionier hatte sich beschwert, dass er die Zeit nicht ablesen könne, wenn er im offenen Flugzeug saß. Santos-Dumont könnt Ihr übrigens auch im ersten Film bewundern. Cartiers Markenzeichen, der Panther, spielt – zusammengesetzt aus Millionen Rubinen, Zahnrädern und Zifferblättern – wieder die Hauptrolle.

 „Shape Your Time” ist die zweite Zusammenarbeit zwischen Cartier und Bruno Aveillan/Bild-Credits: Cartier

Merken

Merken

Merken

Merken


2 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.