Stilbrise: Der Modeblog vom Hamburger Museum

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher oder Läden. Heute stellen wir Euch einen ganz besonderen Modeblog vor: Stilbrise ist der hauseigene Blog vom MKG Hamburg. Außerdem mit dabei ist die Zeitschrift „Fräulein“ und das Buch „Der perfekte Mantel“. von Sybille

 1. Stilbrise: Modeblog vom Hamburger Museum

In Hamburg läuft zur Zeit im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) eine Ausstellung über Coco Chanel, die Anna Euch in den nächsten Tagen noch genauer vorstellen wird. Als ich mich auf der Homepage des Museums über die Veranstaltung informieren wollte, stieß ich auf den hauseigenen Modeblog Stilbrise. Er ist wunderschön gemacht und – wie der Name schon sagt – sehr erfrischend. Jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr und zu besonderen Anlässen sind die Fotografinnen Lisa Notzke und Ulla Deventer im MKG auf der Suche nach dem besonderen Look, der dann auf dem Blog gepostet wird. Die besten Beiträge schaffen es auf eine Fotowand im Museum! Neben den neuesten Museumlooks gibt’s auch aktuelle Berichte aus der Blogosphäre, Infos und News zum Rahmenprogramm und zu Mode im MKG.

Stilbrise: Der Modeblog vom Hamburger Museum

Sind Museumsbesucher Menschen mit besonders viel Stilempfinden? Man könnte es glauben wenn man sich die Outfitbilder von Stilbrise anschaut/Foto-Credits: Stilbrise

 2. Fräulein: Neuer Liebling am Zeitschriftenkiosk

Mein neuer Liebling am Zeitschriftenkiosk ist Fräulein. Anders als es der altmodische Titel erwarten lässt, präsentiert das aufwändig gemacht Heft keine Vintage-Looks. Vielmehr nimmt es sich Zeit für gut recherchierte Geschichten und innovatives Design. In „Fräulein“ werden Fotostrecken, die man sonst nur aus High-Fashion-Magazinen wie „Another Magazine“ oder „Purple“ kennt, mit tiefgehenden Interviews verbunden. Und es werden schon mal Künstlerinnen wie Marina Abramovics oder Aino Laberenz in neuen Looks fotografiert. Neben gesellschaftskritischen Reportagen informiert das Heft über die Trends aus Mode, Musik, Kunst, Kultur und Kosmetik. Mir gefallen vor allem die Modestrecken mit außergewöhnlichen Frauen, die nicht mit dem ewig gleichen Blick in die Kamera stieren.

Fräulein Magazin

Mein neuer Liebling am Zeitschriftenkiosk ist das Fräulein-Magazin

 3. Buchtipp: Der Perfekte Mantel 

Wie der Der perfekte Mantel entsteht, das schildert die Journalistin Meg Lukens Noonan in ihrem gleichnamigen Buch. Sie wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Modeindustrie und zeigt den Wert von Maßschneiderei und Qualitätsbewusstsein in einer Welt des Massenkonsums. So fährt die Journalistin zum Beispiel in ein peruanisches Dorf, aus dem die weichste Wolle der Welt stammt oder besucht einen australischen Graveur, der Labels aus Gold fertigt. Dabei macht das Buch große Lust, sich auf der Stelle ein Kleidungsstück maßschneidern zu lassen. Absolut lesenswert, obwohl ich mir – vor allem bei diesem Thema – eine noch etwas hochwertigere Machart des Buches gewünscht hätte.

"Der perfekte Mantel" von Meg Lukens Noonan

 Der perfekte Mantel – Handwerk, Luxus, Leidenschaft – Die Geschichte eines 50.000-Dollar-Mantels von Meg Lukens Noonan ist im Verlag Eden erschienen und kostet 19,95 Euro


2 Kommentare
  • Sandra T. sagt:

    Ich hab mir auf diesen Post hin den Stilbrise-Blog einmal angeschaut – eine Seite, die gute Laune macht und Inspiration bringt. Schöne Idee des Museums, mal neue Wege zu gehen in Sachen Öffentlichkeitsarbeit. Da werde ich sicherlich öfter ‚reinschauen‘.
    Sandra T.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.