Lady-Tipp: Gutes Personal, Farben & Surprice Hotels

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher oder Läden. Anlässlich der New York Fashion Week möchte Anna Euch die angesagtesten Farben für das Frühjahr 2015 vorstellen, die vom Pantone Color Institute zusammengestellt wurden. Außerdem ist sie der Suche nach leichter Lesekost für den Sommerurlaub über das Buch „Gutes Personal ist schwer zu finden“ von Cécile David-Weill gestolpert.  Schließlich hat Dani sogenannten Surprice Hotels getestet. von Anna und Dani

1. Buch-Tipp: Gutes Personal ist schwer zu finden

Es geht um zwei aus gutem Hause stammende Geschwister, die alljährlich den Sommer auf dem Familiensitz an der Côte d’Azur verbringen. Doch dieses Jahr erfahren sie, dass ihr Vater das Anwesen verkaufen möchte und die beiden versuchen ihn davon abzubringen. Sie drohen ihrem Vater einen reichen „Sugar Daddy“ zu heiraten, der ihnen das Anwesen wieder zurückkaufen soll. So verbringen sie also den ganzen Sommer damit mögliche illustre Anwärter zu prüfen und stoßen dabei auf die außergewöhnlichsten Charaktere. Cécile David-Weill hat ein Umfeld geschaffen, in dem sie die verschiedenen Facetten der höheren Gesellschaft Frankreichs auf die Schippe nehmen kann. Ich hatte wirklich viel Spaß beim Lesen. Allerdings darf man hier keine anspruchsvolle Lektüre erwarten. Es ist sehr einfach geschrieben und nichts für jemanden, der mehr als eine amüsante Ablenkung erwartet. Aber wer bei der Aussicht auf den Herbst lieber an die Côte d’Azur fliehen möchte, für denjenigen ist das Buch perfekt.

Buch-Tipp: Gutes Personal ist schwer zu finden

„Gutes Personal ist schwer zu finden“ ist im Pendo- Verlag erschienen und kostet 19,99€

2. Pantone Fashion Color Report Spring 2015

Das Pantone-Institut untersucht die Auswirkungen von Farbe auf menschliche Denkprozesse, Emotionen und physischen Reaktionen. Außerdem unterstützt es Designer auf Inspirationssuche und später bei der Umsetzung der Kreationen. Die Farben, welche die Designer bei der Arbeit zu der Frühjahrskollektion 2015 beeinflusst haben, stellt Pantone im Fashion Color Report Spring 2015 vor. Wie eine Windböe, die das neue Jahr willkommen heißt, sind diese warm aber auch frisch und hell. Sie wirken fast minimalistisch und sollen eine Gegenbewegung zu der immer schneller werdenden Gesellschaft und den immer größer werdenden Massenkonsum verkörpern. Leatrice Eisemann, Executive Director Pantone Color Institute, nennt es den „En Plein Air“, also „Frische Luft“-Ansatz. Farben wie Strawberry Ice, Scuba Blue und Lucite Green konzentrieren sich auf das Wesentliche und wirken natürlich.

Pantone Fashion Color Report Spring 2015

Skizzen wie die von Rebecca Minkoff und Herve Leger zeigen, wie die Designer die Farben nutzen und in ihren Kreationen umsetzten//Farben wie Strawberry Ice, Scuba Blue, Lucite Green und Toasted Almond gehören zu den von Pantone vorgestellten Farben und beherrschen im Frühjahr die Modewelt der Damen

3. Surprice, surprice – Hotels blind buchen

Vergangenes Wochenende war ich auf eine Hochzeit am Starnberger See eingeladen (Outfit-Bilder folgen!) und habe die Chance genutzt, um den Service SUPRICE Hotels auszuprobieren. Auf der Website www.surprice-hotels.com könnt Ihr nach einem Ort oder einer Region innerhalb Deutschlands und z.T. auch weltweit (hier gibt’s eine Liste) suchen und Euch einige ausgewählte Hotels anzeigen lassen. Die Idee: Auf die Zimmer erhaltet Ihr bis zu 60 Prozent Rabatt, allerdings seht Ihr erst bei Buchung um welches Hotel es sich genau handelt. Viele Hotelmerkmale wie die Anzahl der Sterne, die Ausstattung der Zimmer sowie einige Bilder sind jedoch schon vorher angegeben. Mein Fazit: Die Idee eignet sich vor allem für (geschäftliche) Termine, bei denen die Optik des Hotels keine vordergründige Rolle spielt. Wir waren mit unserem Hotel am Starnberger See zufrieden, allerdings hätten wir es normalerweise vermutlich nicht gebucht und wir erhielten leider auch nur einen Rabatt von 10 Prozent.

Blind Booking bei SUPRICE Hotels

Durch das Blind Booking bei SUPRICE Hotels könnt Ihr bis zu 60 Prozent sparen


2 Kommentare
  • Sybille sagt:

    Das sind wieder wunderbare Tipps! Danke dafür

    Sybille

  • Rena sagt:

    Das ist ja interessant, dass nun die Wirkung von Farben vom Pantone-Institut wissenschaftlich untersucht wurde! Denn ich persönlich bin durchaus davon überzeugt, dass Farben sich auf die Psyche auswirken, und habe das u. a. auch im Rahmen der Behandlung meiner Patienten in meiner Praxis für Psychotherapie eingesetzt :)
    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.com

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.