Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Lady-Frage

Liebes Lady-Blog-Team,
ich bin im Dezember auf einen Brunch eingeladen, der Abends im Nachtleben enden soll. Dresscode ist ‚Casual‘. Ich bin etwas ratlos, wie ich die vielen Gesichtspunkte (Brunch – Dezember – Dresscode – Abendprogramm) outfitmäßig unter einen Hut bringen kann.

Herzlichst,
Hannah

 

Liebe Hannah,

ich gehe mal davon aus, dass es sich um einen Junggesellinnenabschied oder etwas ähnliches handelt. Wenn Du tagsüber nicht die Möglichkeit hast, Dich umzuziehen, dann würde ich Dir raten, die folgenden Aspekte bei der Kleiderwahl zu beachten: Die Kleidung sollte möglichst bequem sein, nicht knitteranfällig und unempfindlich für Gerüche. Letzteres schließt synthetische Fasern schon einmal aus. Ich würde vermutlich zu einem lässigen Kleid (z.B. aus Jersey), einer blickdichten, schwarzen Strumpfhose sowie eleganten, flachen Schuhen greifen.

Wenn Du möchtest, kannst Du Dir für den Abend ja ein paar Pumps mitnehmen. Über dem Kleid sehen ein Trenchcoat und ein schöner Schal bestimmt hervorragend aus. Wichtig ist eine große Handtasche, in der Du Deo, Clutch und evtl. Schuhe unterbringen kannst. Am Abend kannst Du sie einfach an der Garderobe abgeben und nimmst nur noch die Clutch mit in den Club. Wenn Du magst und nicht zu sehr frierst, kannst Du dann auch die Strumpfhose in der Tasche lassen. Und nicht die Bling-Bling-Ohrringe vergessen, denn die werten auch das legerste Outfit auf!

Herzliche Grüße und viel Spaß beim feiern!
Dani

Bild-Credit: Shutterstock.com

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


1 Kommentar

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.