Lady-Frage

Hallo Ihr Lieben,
meine Mutter, die gerade in den Ruhestand gekommen ist und immer Berufskleidung tragen mußte, sucht ihren Kleiderschrank stilvoll aufzufüllen. Allerdings ist sie mit 1,53 Meter Körpergröße sehr klein, selbst Kurzgrößen sind teilweise zu lang. Daher ist es sehr schwierig etwas Passendes zu finden. Auch hübsche Schuhe in Größe 36 sind eher schwer aufzutreiben. Habt Ihr vielleicht einen Online-Shopping-Tipp für kleine Ladies?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Beate

punkt
Liebe Beate,

einen Online-Shopping-Tipp habe ich nicht für Euch (vielleicht kann eine Leserin weiterhelfen?), jedoch einen ganz realen: die Konfirmations- und Kommunionsaison. Der Tag, an dem Mädchen und Teenies wie kleine Erwachsene aussehen möchten, sorgt für volle Kleiderstangen in den Modehäusern. Von Kleidern über Blazer, Blusen und Bleistiftröcke ist alles dabei und die kleine Lady kann zuschlagen. Auch wenn es im ersten Moment komisch erscheint, wenn die kleine Dame auch noch zierlich ist, schadet es nicht, sich in der Kinderabteilung umzusehen.

Viele namhafte Hersteller haben tolle Kinderlinien, die nicht nach Kind aussehen. Ein Trend, der mir tendenziell widerstrebt, für Deine Mama aber praktisch ist. Bei Hosen hilft meist doch nur ein guter Schneider oder eine geschickte Hand an der Nähmaschine. Die Hose bitte unbedingt schon vor dem Kauf abstecken lassen, dann zeigt sich, ob sie gekürzt immer noch sitzt. Schöne Schuhe findet Deine Mama am besten in speziellen Schuhgeschäften für Über- und Untergrößen, die Ihr in jeder größeren Stadt findet. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Bummeln!

Alles Liebe
Constanze, die zwar groß ist, aber alle Länge im Oberkörper hat und nie Blusen findet, die nicht aus der Hose rutschen

Merken


14 Kommentare
  • Silke sagt:

    Liebe Beate,

    meine Schwiegermutter hat genau das gleiche Problem – und ich finde es immer wieder erstaunlich, wie wenig für solche „kleinen“ Zielgruppen angeboten wird. Inzwischen ist sie ganz zufrieden mit der „Petite“-Linie von Lands‘ End (Hosen werden auch immer gratis auf die passende Länge umsäumt) oder auch französischen Marken wie Cyrillus, die allgemein eher schmaler und kleiner geschnitten sind.
    Von Kinderkleidung und -schuhen würde ich eher abraten; man sieht ihnen doch häufig ihre Herkunft an.

    Gruß,
    Silke

  • zappelgeck sagt:

    ein kleiner, kurzer tipp am rande: in italien gibts eher klamotten in der betreffenden grösse und vor allem ist die schuhauswahl in grössen 35/36/37 sehr umfangreich (!) und in keinster weise mit den wenigen angeboten in deutschland zu vergleichen – der „einheitsgrösse“ 38/39 sei dank ;-) sofern kein besuch in italien möglich ist – ggf. einfach mal per internetshopping versuchen. viel glück!

  • meyrose sagt:

    In meinem Blog habe ich vor einiger Zeit mal eine Liste mit Shopping Tipps für kleine und größere Frauen zusammengestellt

    http://www.meyrose.de/2014/02/12/kurzgroessen-und-langgroessen-shoppen-in-hamburg-und-online/

    Liebe Grüße
    Ines

  • Maja sagt:

    Ich kenne das Problem bei 1,56 m und stärker gebaut ;)
    Ich kaufe gerne bei Bon Prix (Hosen), Sheego (Hosen) und Asos (Kleider usw) ein, da es dort Kurzgröße, Plussize und Petite gibt. In der Stadt in Geschäften kaufe ich eigentlich nur noch T-Shirts. Alles andere wird Online bestellt, da ich sofort sehe ob das was für mich sein könnte. Meist ist der Oberkörper bei Normal zu lang und es sitzt dann auf der Hüfte auf.
    Schuhe kaufe ich fast nur bei http://www.schuhpaket.com da es dort Think Schuhe gibt in Halbgrößen. Und über die Schuhsuche habe ich gesehen es gibt Schuhe ab Größe 35.

  • Dani sagt:

    Ich kann auch Maßschneiderei/Maßcustomizing wärmstens empfehlen – für eine tolle, perfekt sitzende Bluse, Blazer etc. Kostet gar nicht soo viel – z.B. mal bei Dolzer schauen. :-)

  • Dani sagt:

    Ach ja und Constanze: Für Dich sind vielleicht die Blusen von bymi etwas. Extralang. :-)

  • Martina Berg sagt:

    Gerne ein paar Tipps von mir als Image-Coach und Stil-Expertin:

    – Das Outfit sollte möglichst Ton in Ton gewählt werden.
    – Hosen bitte immer ohne Umschlag tragen.
    – Eine 7/8-Hose hat oft genau für kleine Frauen die korrekte Länge.
    – Farbliche Unterbrechungen sollten vermieden werden, da diese die Körperproportion nicht vorteilhaft verkürzen.
    – Kleine Musterungen sind großen vorzuziehen.
    – Mehr Längsstreifen und Längsbetonungen anstatt Querstreifen.

    Die Liste könnte noch sehr lange ausgeführt werden. Durch eine Online-Stilberatung bin ich gerne als Stilexpertin behilflich und berate Ihre Schwiegermutter persönlich.

    Beste Grüße – Martina – http://www.image50plus.de – Blog: http://www.martinaberg.wordpress.com
    Auf meinem Blog schreibe ich regelmäßig für Styling-Tipps.

  • sabine s. sagt:

    Hallo, ich empfehle für Schuhe http://www.cityschuh.com. Ich habe mal Pumps, Trotteurs in 35 eingegeben und die Seite hat direkt 60″Paar gezeigt. Ich kaufe dort gerne, man kann problemlos eine Auswahl bestellen und die nicht pasenden zurückschicken. Und es gibt dort auch hochwertige, bezahlbare Schuhe, die ich hier in der Stadt kaum noch finde. Falls Ihre Mutter mal ins Ausland fahren möchte, empfehle ich London, dort haben sehr viele Läden eine „Petite“-Abteilung, die alle Kleider nochmal im kleineren Schnitt hat. Generell sind Länder gut, die viele asiatische Einwohner haben, denn für diese kleineren und oft zarteren Frauen wird auch ein Sortiment vorgehalten. Viel Glück und auch Mut mal etwas online zu bestellen.
    Sabine S.

  • Lady Petite sagt:

    Hallo Ladys,
    als Petite Lady möchte ich gern helfen. Seit 20 Jahren suche ich nach „Petite-Schnitten“.
    Ich bin 1.59 m und auch nicht zierlich. Also mit Brust und Kurven. Kinderabteilung ist nie empfehlenswert, die sind anders genäht. Kinder haben kaum Taille und auch kaum Brust.

    Lieber Schnitte wählen die keinen Brustabnäher haben und bei Jacken auf Kurze mit 3/4 Arm aber es gibt auch Online Shops die für kleine Frauen. Das Problem ist die Oberbekleidung, wie Blazer, Jacken, Mäntel und Blusen. Ich habe in zwei Online-Shops entdeckt die ich auch empfehlen kann.

    Das wäre Atelier Goldener Schnitt http://www.ateliergs.de und Walbusch http://www.walbusch.de. Die beiden Achten auch die Passform, also auf die Position des Brustabnähers und auch den Armausschnitt. Denn genau hier liegt das Problem. Es sind beides Shops die viel Kurzgrößen anbieten, dennoch ist die Auswahl auch hier begrenzt. Es ist auch für einige vielleicht zu teuer, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist total gerechtfertigt. Sehr gut genäht und sehr gute Qualität. Ich nähe für mich, als 1,59m kleine Lady schon seit einigen Jahren, so dass ich die Kleidungstücke auch genau betrachtet habe.

    Bei Schuhen empfehle ich Markenschuhe. Dort findet man eine große Auswahl an kleinen Schuhgrößen und auch für alles anderen die Winterstiefel in schmalen und weiten Schaft suchen. http://www.markenschuhe.de/uebergroessen-untergroessen-home

    Als Kurzgröße sind die Lady leider angewiesen auf Onlineshoping. Wir entsprechen nicht dem Durchschnitt und so haben wir kaum eine Chance – hier in Deutschland – in der Stadt fündig zu werden. Wenn man schon in der Stadt unterwegs ist empfehle ich auf die Schnittlinen zu Achen. Also Blusen und Tops ohne Brustabnäher, weil dieser fast immer zu tief ist. Bei Jacken auf 3/4 Arm und vielleicht mit Wiener-naht, das ist die Abgerundetenaht, welche vom Armausschnitt verläuft.

    Ich wünschen allen kleinen Lady’s viel Erfolg, doch ich bin mir sehr sicher, dass die Klassische und Zeitlose Lady bei den drei Shops auf jeden Fall fündig wird. Ich bin es damals auch und es ist schon ein tolles Gefühl das erste Mal ein Bluse und Blazer anzuprobieren, der mal an Schulter und Brust passt und die Hände zusehen sind. Ich wünsche euch auch so ein schönes Gefühl.

    Liebe Grüße Anita
    PS. Nach so einer Erkenntnis, wird der eigene Kleiderschrank ganz schön kritisch betrachtet und ausgemistet. ;)

  • Kathrin sagt:

    Als 1,75 M Frau habe ich das Problem nicht, dafür bekomme ich persönlich immer lange Zähne, wenn ich bei Wallis die petite-Kollektion sehe und wünsche mir in den Höhe cm weg und in der Breite… lassen wir das.

    Wallis; petite. Wunderhübsch!
    http://www.wallis.co.uk/en/wluk/category/petite-265975?cmpid=aff_cont_awuk_101248&_$ja=tsid:19892|prd:101248&geoip=noredirect

  • Sandra sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Anliegen, das nichts mit diesem Post zu tun hat: ich würde auch gern eine Lady Frage stellen, weiß aber nicht, wo genau ich das tun kann.

    Viele Grüße,
    Sandra

  • Sandra T. sagt:

    Liebe Sandra,

    schau mal über der Suchfunktion (oberhalb von Emil & Kalle) rechts am Rand dieses Blogs und klicke auf den grau hinterlegten Hinweis im Text „Lady-Frage“ und schon hast Du die Möglichkeit, alles loszuwerden, was Dich bewegt ;o)
    Herzlichst, Sandra T.

  • Dani sagt:

    Genau, schreib uns einfach eine E-Mail an info@lady-blog.de :-)

  • Chewbacca_1995 sagt:

    Hallo Beate,
    ich möchte dir zwei Sachen zur Hilfe mitgeben. Einmal die Sache mit den Kleidergrößen, da würde ich nach Shops im Netz suchen, wo die Menschen von Haus etwas kleiner sind, z.B. in Italien. Ich selbst bin mehrmals im Jahr in Mailand und habe den Eindruck das dort die Kleidung von Haus aus kleiner ist. Auch die Menschen dort.
    Bei Armani war meinem Mann ein Pullover in XL viel zu klein, obwohl er hier in Deutschland normales L trägt.
    Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen online Shop für dich.
    Zu den Schuhe möchte ich dir einen kleinen Inhabergeführten Online Shop hier bei uns empfehlen, dort kannst du sicher sein das alles passt. Schau mal auf den online shop von „Schuhwahnsinn“ und suche selektiert nach deiner Größe 36, da sollte was dabei sein.
    Natürlich haben die Shops der großen Anbieter sicher auch die benötigten Grössen, aber ich finde das die kleinen Händler die den sprung in das Intenet waagen auch belohnt werden sollten.

    Viele Grüße
    Chewie…

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.