Dani

Liebes Lady-Blog-Team, Eure Seite ist so klasse, vielen Dank dafür! Nächste Woche bekommen wir Besuch von einem Pärchen zum Abendessen. Beide sind passionierte Kölsch-Kenner. Wie kann ich Kölsch, abgesehen vom (nicht so schönen) Kölschglas anbieten? Und habt Ihr eine Idee für alkoholfreie Aperitifs, die fancy und einfach sind?

Besten Dank im Voraus und liebe Grüße aus dem Bergischen
Elli

punkt

Liebe Elli,

vielen Dank für Deine interessante Frage und Dein liebes Kompliment. Da ich ja nicht aus dem Kölner Raum stamme, habe ich mich bei Instagram mal bei den Kennern umgehört und die einhellige Meinung lautete: Nein, man kann Kölsch nicht in einem anderen Glas servieren. Das hat auch Gründe: Kölsch hat einen sehr geringen CO2-Gehalt, sprich wenig Kohlensäure, weshalb die Stangenform der Gläser dafür sorgt, dass das Bier länger frisch bleibt. In anderen Gläsern müsse man, laut einer Leserin „recht schnell trinken, damit man keinen abgestandenen Geschmack erhält“. Maßkrüge und Champagnerkelche gehen nicht – hat sie schon probiert. In der Regel haben bestimmte Glasformen für bestimmte Getränke also durchaus eine Berechtigung, zumindest wenn man ein optimales Geschmackserlebnis erhalten möchte.

Kölner lieben ihre Gläser ja sowieso und es gibt natürlich auch ganz schlichte Varianten ohne Bierwerbung zu kaufen. Wenn Du Dir für einen Abend jedoch nicht extra Kölsch-Gläser zulegen möchtest (was ich sehr gut verstehen kann), dann greife doch zu einem anderen Getränk, vielleicht einem, das typisch für Deine Region oder Familie ist? Manchmal kann man sich auch dort, wo es das Kölsch gibt, passende Gläser leihen. Zu den alkoholfreien Aperitifs: Was hältst Du von einem Drink mit Bezug zur Jahreszeit? Zum Beispiel ein Apfel-, Granatapfel- oder Birnen Mocktail? Als Grundlage dient in der Regel alkoholfreier Sekt, Mineralwasser oder Tonic Water, hinzu kommen ein herbstliches/winterliches Obst Deiner Wahl und weihnachtliche Gewürze. Wenn Du auch eine Variante mit Alkohol anbieten möchtest, kann ich Dir mein Rezept mit Champagner (bzw. Sekt), Birne, Gin und Zimt empfehlen. Viel Spaß beim Experimentieren!

Herzliche Grüße
Dani

PS: Ich habe auch einen Bier-Cocktail mit Kölsch im Netz gefunden, vielleicht ist die „Rote Sause“ ja etwas für Euch?

Idee für alkoholfreie Aperitifs, die fancy und einfach sind

Als Aperitif würde ich etwas wählen, das zum Essen und zur Jahreszeit passt – also zum Beispiel Birne und Zimt; Es gibt inzwischen übrigens auch sehr leckeren alkoholfreien Gin im Handel

MEHR ZUM THEMA


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert