Lady-Frage: Eine stilvolle Lehrertasche?

Liebe Constanze,
ich bin Lehrerin und auf der Suche nach einer geeigneten Tasche bzw. einem Rucksack. Ich habe immer sehr viel zu transportieren (Laptop, Lehrbücher, Kopien, Getränk, Pausenbrot etc.), sodass meine Tasche zum einen sehr schwer und zum anderen meist einfach zu klein ist. Sie sollte also groß genug und robust sein. Ich möchte auch nicht mit den gleiche Modellen herumlaufen wie meine Schüler oder aussehen, als wäre ich auf dem Weg zu einer Wanderung. Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie man die ganzen Sachen stilvoll transportieren kann? Ich freue mich auf Eure Tipps,

Herzliche Grüße,
Sandra (die definitiv nicht mit einem Eastpak herumlaufen möchte

 

Liebe Sandra,

eine kleine Studie bei uns im Lehrerzimmer ergab viel Leder, wenig Synthetik, viele Umhängetaschen und ein paar Rucksäcke. Von einem Rucksack würde ich Dir abraten, da Du ihn auf dem kurzen Weg zwischen Lehrerzimmer und Klasse vermutlich gar nicht richtig aufsetzt und damit alle positiven Effekte wegfallen. Ich benutze seit dem Referendariat eine wundervolle braune Ledertasche von Aunts and Uncles und bin damit nicht allein. Die Taschen sind unglaublich robust, klassisch und es passen Bücher, Mappen, Wasserflasche, Pausenbrot und auch der Laptop locker hinein. Dani schwörte während ihres Studiums auf die Ledertaschen von The Cambridge Satchel Company. Weitere tolle Ledertaschen-Hersteller sind Maxwell-Scott, Jost und natürlich The Bridge.

Meine Mama (ebenfalls Lehrerin) hat sich vor kurzem ein Exemplar von Tausche Taschen angeschafft. Diese ist aus einer LKW-Plane gefertigt und kann mit einem Deckel aus auswechselbaren Materialien gewählt werden. Vorteil: Sie ist leichter als eine Ledertasche und natürlich viel individueller. Übrigens: Reicht mir meine wirklich geräumige Tasche mal nicht aus, dann wandert das Pausenbrot wahlweise in die Handtasche oder ich greife zum Jutebeutel. Mit nettem Aufdruck finde ich die Stoffbeutel eigentlich ganz nett und irgendwie gehören sie zum Lehrerdasein dazu. Ansonsten kann ich Dir nur den Tipp geben, möglichst viel im Lehrerzimmer zu lassen und wirklich nur das Nötigste mitzunehmen. Wir haben bei uns zum Beispiel einen tollen Kollegen, der uns mit kistenweise Wasser zum Selbstkostenpreis versorgt.

Alles Liebe
Constanze, die echt ferienreif ist

Bild-Credit: Shutterstock.com

Merken

Merken


8 Kommentare
  • Cora sagt:

    Liebe Sandra,

    ich kann seit ein paar Monaten eine Zatchels-Ledertasche mein Eigen nennen, die mich seither in meinem Studium und hoffentlich im später anstehenden Referendariat begleitet, denn ich habe sie mir mit der Absicht geholt, sie nach meinem Studium weiterhin zu gebrauchen.
    Ich habe mir das größte Modell zugelegt und alles findet seinen Platz – Wasserflasche, ggf. eine Kleinigkeit zu essen, Laptop, sogar ein DIN-A4-Ordner. Zudem habe ich meine Tasche (zwar gegen Aufpreis, aber so ist sie genau wie ich sie haben will) personalisieren lassen, mit Initialen, Tragegriff und verstärktem Schultergurt.
    Und das Beste: seid mehreren Wochen sind diese Taschen 50% reduziert! Ich habe daher schnell zugeschlagen, den Sale gibt es aber immer noch.
    Für mich hat sich die Anschaffung in jedem Fall gelohnt und ich kann sie sehr guten Gewissens empfehlen!:)

    Liebe Grüße;)

  • Sandra sagt:

    Liebe Constanze,

    vielen Dank, es sind endlich auch im Norden ab der nächsten Woche Sommerferien, dann kann ich mich in Ruhe auf die Suche machen!

    Viele Grüße von der ebenso ferienreifen Sandra. Ab auf die Insel!

  • Katleen sagt:

    Liebe Sandra,

    es gibt sehr schöne Lehrertaschen von BRIC’S, ein italienischer Hersteller. Ich bin mit meiner sehr zufrieden. Sie sind robust, und man kriegt als Lehrerin wirklich viel unter.

    VG

    Katleen

  • Melanie sagt:

    Liebe Sandra,
    Ich habe seit dem Referendariat die Decora von Timetex einen Versand speziell für lehrer. Vielle Kolleginnen haben sie schon bewundert und auch bei den Vorstellungsgesprächen hat sie die Blicke und wohlwollenden Kommentare auf sich gezogen. Es gibt dort aber auch noch mehr Modelle für Damen.
    Herzliche Grüße

  • S.G. sagt:

    Timetex ist wirklich sehr empfehlenswert – die Qualität der Taschen übersteht auch die Schul-Dauerbelastung.

    Allerdings habe ich irgendwann festgestellt, dass ich eigentlich nur sehr wenige Dinge !!!wirklich!!! für den Schultag brauche und dementsprechend habe ich von einem großen praktischen Trolley zu einer schmalen Aktentasche mit Schultergurt „downgesized“:
    – ein schmaler Ordner mit den Materialien für den Tag
    – Mäppchen, Kreidebox
    – Timetexplaner (habe ich als lose Ringbucheinlage statt fest gebunden, weil man da viel besser die ganzen losen Zettelchen einheften kann)
    – Wasserflasche, Snacks

    Die ganzen Bücher habe ich auf meinem Tisch im Lehrerzimmer und einen doppelten Satz zuhause. Manche Kollegen schleppen ja Berge von Materialien mit sich herum; wobei einige schon unter Rückenbeschwerden leiden.
    Allerdings kommt es auch darauf an, wieviel man von zuhause aus bis zur Schule zu Fuß geht – da ist ein Trolley praktischer, da jede Schultertasche den Rücken einseitig belastet.
    Mein Tipp: einfach mal verschiedene Varianten ausprobieren, im Laufe der Jahre findet man dann seine persönliche perfekte Lösung!

  • Katja sagt:

    Bei Facebook habe ich ja schon kommentiert, jetzt nochmal hier: ich bin seit vier Jahren mit meiner Piquadro-Tasche sehr zufrieden. Wenn ich mal weniger brauche, nehme ich eine kleinere Aktentasche von „The Bridge“. Beiderseits aus dunkelbraunem Leder, wobei die von Piquadro auch Teile aus Textil hat, ich fand es wichtig, dass sie nicht leer schon so schwer ist.

  • Katja sagt:

    *“beide sind“ war gemeint

  • Nicola sagt:

    Ich habe mir auch immer schwer getan bei der Auswahl einer geeigneten Tasche. Deshalb habe ich in den letzten Monaten ein Portal für Lehrertaschen ins Leben gerufen, eine eigene Webseite, auf der ich die Taschen beschreibe, Vor- und Nachteile beleuchte.
    Ich berichte dort auch über stilvolle, elegante Lehrertaschen (eigene Rubrik)! Vielleicht ist das ja eine Hilfe.
    Viele Grüße
    Nicola

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.